Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

staatlich oder nicht? Teutloff oder die Technikerschule der Stadt Braunschweig


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    2
  • Umfrage geschlossen .
Hallo erstmal,

ganz frisch und neu hier im Forum will ich euch gleich mal mit einer Frage löchern.

Ich habe mich dafür entschieden den Techniker Elektrotechnik berufsbegleitend zu machen, leider stellt sich jetzt bei mir dir Frage wo.

Teutloff oder direkt bei der Techniker Schule der Stadt Braunschweig, gibt es denn welche unter euch dir dort die Schulbank drücken oder Erfahrungen mit staatlichen Schulen oder nicht staatlichen Schulen haben?

Das die staatlichen wohl schwieriger zu sein scheinen habe ich schon gelesen.
Den Internetauftritt dieser staatlichen Schule finde ich zur Entscheidungsfindung eher nicht so gelungen, da man kaum bis keine genauen Informationen daraus ziehen kann.

Gruß Matze
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Hallo zurück!

Kann momentan leider noch keine Infos geben, fange erst Ende August bei der Technikerschule BS an.

Ansonsten würde mir noch die BBS2 in Wolfsburg einfallen, die bietet auch ein berufsbegleitendes Studium an.

Den Internetauftritt dieser staatlichen Schule finde ich zur Entscheidungsfindung eher nicht so gelungen, da man kaum bis keine genauen Informationen daraus ziehen kann.
Da gebe ich dir vollkommen Recht! Da könnte durchaus mehr gehen...
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

also das die teutloff leicht ist halte ich für unsinn
ich 8 semester teutloff muss sagen schon sehr anspruchsvoll
und habe erfahren das es in der staatlichen nicht so ist das einige fächer humaner sind sage ich jetzt mal so.
einige dozenten übertreiben einwenig und gehen über leichen.
also ich würd sie nicht nochmal anfangen weil ich am anfang als ich noch schichtler war und nicht regelmäßig kommen könnte (klausuren 2) mündlich ne 5 bekommen habe und somit auf ner 4 bin.
also deutsch, mathe, mba dozenten sind einwenig merkwürdig. wenn du die selben hast wie ich dann sei immer da und krieche. und wenn nicht dann ist es eigentlich ne gute schule die helfen auch gerne und sind echt in ordenung die anderen dozenten
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

ach auf deine umfrage zukommen ich kenne die staatlich und die teutloff
und würde beide nicht machen
mach ne fh
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Hallo MatzeBS, Hallo @all,

ich habe meinen Staatlich geprüften Techniker FR CNC Anlagentechnik von 92-96 in Abendform bei Teutloff gemacht. Wir hatten fest angestellte Lehrkräfte von Teutloff aber auch viele Lehrkräfte von der TU in Braunschweig. Die Lehrkräfte haben die Lehrgangsteilnehmer immer unterstützt, Fragen zum Thema oder zu Themen die den Unterrichtsstoff berührten wurden immer kompetent beantwortet. Es wurde einem immer das Gefühl gegeben das man nicht allein vor einem Problem steht. Hatte man Schwierigkeiten wurde einem geholfen. Einfach war die Teutloffschule dennoch nicht. Ein rauspüfen von Studenten fand bei uns nicht statt. Bis auf die Lehrgangsteilnehmer die von sich aus aufgehört hatten( 3 Teilnehmer), haben alle den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen. Im übrigen die Staatliche Prüfung haben wir mit den Schülern der Staatlichen TS zusammen geschrieben, ist ja auch logisch war ja die Staatliche und keine Schulinterne Prüfung. Mich hat der SgT damals 1992-1996 rund 12.000,- DM gekostet, das ist heute zum Glück anders, auch bei Teutloff sind die Gebühren weggefallen. Ich würde meinen Techniker immer wieder bei Teutloff machen.

Freunde die den Techniker bei der Staatlichen TS gemacht haben, sagten des öfteren, das dort ein etwas forscher Ton geherrscht hatte und Teilnehmern die nicht mitkamen wurde wohl auch nahegelegt den Techniker sein zu lassen. Nachfragen bis man ein Problem verstanden hatte war wohl auch nicht sonderlich erwünscht. Aber dies sind Informationen aus zweiter Hand, ich selber kenne die Staatliche TS in BS nicht.

Allerdings ist es ein Unterschied ob man als Kunde angesehen wird, oder nicht.

Im übrigen waren die Teutloffschüler bei der Abschlussprüfung an der ich teilgenommen hatte im Durchschnitt fast eine Note besser als die von der Staatlichen.

Grüße @all, Avus
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

moin noch mal
das ist so nicht mehr richtig, die teutloff kostet jetzt (nach meinen infos) monatlich um die 90 euro und pro semester ca 75 euro die abschlußprüfungen sind etwas schwieriger als an der staatlichen und auch die semester arbeiten (wir haben kollegen an der staatlichen in bs und wob und vergleichen auch mal) aber wie gesagt es kommt auf die lehrer an. wir hatten halt pech die dozenten sind fachlich super und leider nicht fest angestellte. ich kenne nur 2 davon die fest sind.
die meisten kommen (teilzeitkräfte) aus denn umliegenden unis und fhs und deshalb ist der unterricht auch dem entsprechend anspruchsvoller.
es gibt zur zeit die weiterbildung:
Maschinentechnik Automatisierung
Maschinentechnik industrial eng. ist noch neu und würd ich empfehlen
elektrotechnik datenverarbeitung
elektrotechnik industrial eng.
ansich ist es eine bessere schule als die staatliche weil mit denn richtigen dozenten ist es gut weil sie einem wirklich was vermitteln und mann kann mit ihnen auch ma ein bierchen trinken und sich alles noch mal erklären lassen. da gibts nur einige schwarze schafe
aber die hat man ja überall


wenn schon techniker dann TEUTLOFF
:D

mfg Teutloffianer
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

achso was ich noch vergessen habe du bekommst auch bei uns noch zusatzqualis die sonst sehr teuer wären
mfg noch mal
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Hallo,
also ich gehe zur Teutloff und bin im 6Semester. Grundsätzlich kann ich die Schule empfehlen, da die Dozenten eigentlich immer auf Fragen eingehen, was mir persönlich am wichtigsten ist. Welche Schule schwerer ist, kann glaube ich wohl kaum einer beurteilen, da man dazu beide Schulen besucht haben müsste.
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

ich greife das Thema hier mal wieder auf..

Nach meiner Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik, ziehe ich nun in Erwägung einen TEchniker zu machen.

Ich bin auch auf die Teutloff gestoßen.
Ich lese hier aber andauernd was von Semestern. Redet ihr hier von nem Studium oder nennt man das nur so?
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Man nennt das nur so! Ein Halbjahr ist ein Semester!
Bin auch grad noch am überlegen, welche der beiden Schulen ich besuche! Derzeit ist noch die Staatliche Schule mein Favorit, allerdings will ich mir noch mal die Teutloff anschauen!
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Hallo!
Ich habe dieses Jahr meinen IT-Techniker an der Staatlichen Schule Kastanienallee in BS begonnen. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht besonders hoch, wobei Mathe und Physik doch recht schwer ist, wenn man lange aus einer allgemeinbildenden Schule "draussen" ist. Ansonsten ist, gerade bei der Teilzeitform, durchhalten angesagt :-).
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Also ich mache gerade den Techniker "Elektrotechnik" Schwerpunk Industrial Engineering an der Teutloff Akademie in BS...

Natürlich wird es hier so sein, dass jeder der Meinung ist, dass seine Schule die bessere ist.
Mal aus einer objektiven Sicht gesehen, bietet die Teutloff ja die "nette" Doppelqualifikation, d.h. dass Du nach dem Abschluss nicht nur staatlich geprüfter Techniker sondern halt auch REFA-Techniker bist.

Dies wird bei vielen Unternehmen noch favorisiert!
Uns wurde gesagt dass dieser REFA-Techniker >15Tsd € kostet, wenn man ihn allein bei der Refa machen würde.

Bei den besagten 90€ oder so ist dieser REFA-Techniker dann ja schon mit drin!

Es sind bei uns 96€ monatlich
+ insgesamt ca.1200€ Prüfungsgebühren, welche aber auch nicht auf einmal kommen

von den 96€ monatlich übernimmt ja der Staat durch das MeisterBafög auch noch einmal 30,5%.

Also ich kann alles in allem sagen, dass ich auch von den Dozenten her und dem kompletten Klima an dieser Schule JEDERZEIT wieder die Entscheidung zur Teutloff zu gehen, treffen würde.

Zu den "schweren" Arbeiten und Prüfungen kann ich nur sagen, dass man sich als erwachsener Mensch im Klaren darüber sein sollte FÜR WEN man diese Schule macht und nicht wie einige Leute von uns nach der Hälfte des Blockes einfach den Unterricht verlassen weil vielleicht am Freitag Party angesagt ist.
Ausserdem ist es ja anscheinend wie ich das so mitbekomme (bei uns in der Schule) auch nötig zu erwähnen, dass man sich auch zu Hause mal hinsetzen muss und ein Buch zur Hand nehmen sollte....

Naja, genug gelabert... MfG
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Hallo Leute, ich würde gerne Technikerschule nebenbei machen...
Habe aber als Fremdsprache nie Englisch gehabt, sondern Russisch.
Gibt es auch Angebote mit Russisch als Fremdsprache?
Bin schon mehrere Tage am googeln, aber die Infos sind begrenzt und richtig schlecht... Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte, da ich schon langsam am verzweifeln bin :cry:

MfG
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Hi InfGiga,

so weit ich weiß kann man auch eine andere Fremdsprache als Englisch nehmen. Das wird dann zwar nicht unterrichtet aber du kannst (z.B. wenn Russisch deine Muttersprache ist) eine Sprachfeststellung machen und diese wird dann als Fremdsprache anerkannt.
Aber bei mir war es zum Beispiel so, dass wir in Englisch echt fast noch mal von ganz vorne angefangen haben (hab das auch von anderen schon gehört), es also möglich ist mit vielleicht noch ein wenig Heimarbeit da rein zu kommen.
Am einfachsten ist du rufst mal bei einer Schule deiner Wahl an und informierst dich dort. Meist können die dir dann genau sagen welche Möglichkeiten du hast.

Gruß
 
AW: Teutloff oder Technikerschule der Stadt Braunschweig

Vielen Dank für deine rasche Antwort, Flo! Das werde ich wohl jetzt machen!


MfG
 
Top