Teilzeit mit Familie?

Hallo

Hat jemand Erfahrungen mit der Technikerschule und Familie zu Hause??
Tagesablauf ect.

Kann die Ehe Frau die im Mutterschaft ist, Arbeitslosengeld 2 bekommen??
Und ich gleichzeitig Bafög?? ( Ich könnte nämlich 2 Jahre freigestellt werden von meiner Arbeit.:D)

Denn wenn ich die ganze Sache in Vollzeit mache, reicht uns das Bafög nicht alleine.(Das AMT erzählt mir jeden Tag was anderes,vieleicht hat hier ein Familien Vater das gleiche Problem gehabt und konnte es lösen.)

Teilzeit oder Vollzeit??

Brauche bitte ganz viele Erfahrungen und Tips und Tricks

Ach ja zu meiner Person:

Ich bin im festen Arbeitsverhältniss, 27 Jahre, Verheiratet und im April das zweite mal PAPA!!:D

Bitte um schnelle Antwort, da ich mich schnell Entscheiden muß
 
AW: Teilzeit mit Familie?

Hi ...

ich hab meine Teilzeit jetzt fast hinter mir ... (bin fast 30, 2 Kinder)

Wenn alle mitspielen (speziell Frau und Arbeitgeber) kann ich die Teilzeit nur empfehlen ...
Mehr Kohle & keine Unterbrechung der Anstellung ...

Man hat allerdings auch ´ne Menge Streß, es gab Wochen da hab ich meine Kiddies nur 2 mal zu Gesicht bekommen.

Wichtig ist das der Chef mit Freistellungen nicht "knausert" ...

Ansonsten kannst du alle finanziellen Aufwendungen bei der Steuer geltend machen, jede Fahrt zur Schule oder zur "Lerngruppe", Bücher etc ...

Also finanziell auf alle Fälle die bessere Entscheidung, auch wenn es länger dauert als Vollzeit ...

Gruß Daniel
 
AW: Teilzeit mit Familie?

Hallo Jubima,

ich bin jetzt 31 und hab auch Frau und 2 Kinder. Bin mit meinem Techniker im Oktober fertig und ich hatte absolut nie Probleme mit Lernstress oder dass ich das Lernen nicht mit dem Familienleben in Einklang bringen kann. (obwohl du in einem meiner Beiträge lesen kannst, dass ich mal ziemlich rumgeheult hab und die Schule schon schmeißen wollte. Aber da hatte ich wohl nur irgendwie Endzeitstimmung)

Ich hab es mir so angewöhnt, dass ich jeden Tag in meiner Mittagspause lerne, immer 45 Minuten. Da behalt ich einfach mehr als wenn ich an manchen Tagen stundenlang vor den Unterlagen sitze. Wenn ich zu hause bin lerne ich nicht, außer kurz vor Prüfungen, da kann es auch mal sein, dass ich mir paar Tage frei nehme und dann intensiv lerne wenn z.B. die Kids im Kindergarten sind.

Außerdem hab ich noch andere Hobbys die viel Zeit beanspruchen und es wurde noch nie eng.

Wenn ich heute auf meine bisherige Schulzeit beim DAA zurück blicke, hätte ich mir außer in Englisch und Deutsch den kompletten Samstagsunterricht sparen können und eigentlich auch einige der Präsenzveranstaltungen.

Zwischendurch dachte ich auch mal ich pack das nicht, aber das hab ich mir wohl nur eingeredet. Man muss eben durchhalten.

Zum Thema Geld kann ich dir nicht viel sagen, hab nicht zum Arbeiten aufgehört und hab jetzt zum Ende meines Technikers das BaföG beantragt und auch sofort bekommen.

Gruß Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Teilzeit mit Familie?

Hi,

bin jetzt 33, verheiratet, 2 Kinder, Vollzeitjob, Rufbereitschaften und Technikerstudium beim DAA und hoffentlich im April fertig...

Es funktioniert wenn die Familie dahinter steht. Was das lernen betrifft - ist es natürlich ne individuelle Sache. Mir fällt nicht alles zu und ich musste das ein oder andere doch schwerer erarbeiten.

Ich hatte es mal probiert um 5 aufzustehen und bis um 7 zu lernen. Ging nicht lange gut. Mein Weg war dann mich Abends hinzusetzen, wenn die Kinder im Bett sind und dann erst zu lernen.

Habs nicht bereut und würde es wieder durchziehen...

Den Bafög bekommst du unabhängig von Gehalt und anderen Bezügen.

Piepe
 
AW: Teilzeit mit Familie?

Hallo

Danke erst mal für eure Antworten.
Was mich mal Interessieren wird, wie oft habt ihr in der Woche Untericht??

Muss man ausserhalb der Schule noch Lernen?? Ich meine, in Hannover hat man doch schon 4 Mal die Woche Untericht!?

Wie kommt eure Frau damit klar,das ihr Schule macht?


Blöde frage was ist DAA


DANKE:D
 
AW: Teilzeit mit Familie?

Bin 27 und werde im Juni das 2-mal Papa und zeih meinen Techniker in Vollzeit durch . Geld ist natürlich ein ganz grosse Thema ...ALG2 .... haben schon viele gemacht und es ging gut . :D
meine Meinung .. und wenn alle stricke reissen .... Wir sind Hier in Deutschland der Sozialstaat NR.1 .
Mal im Ernst ich bin dadurch kein Schlechter Mensch ... :|
Und Erwirtschafte dem Staat doch nur noch mehr Steuern sofern eine Qualifizierte Fachkraft bin . ( noch mehr Steuern Zahlen )
 
AW: Teilzeit mit Familie?

Danke erst mal, mein Problem ist ,das mich die ARGE sozusagen rausgeschmissen hat und mir zu verstehen gegeben hat,das wenn ich das mit der VOLLZEIT Schule mache bekommt meine Frau kein Geld vom Staat,weil wir selber schuld sind und wenn wir dann kein Geld für die Kinder haben(ESSEN), schalten die das Jugendamt ein.Schluss aus vorbei!!!!
:mecker:
 
AW: Teilzeit mit Familie?

Übel...:|...Aber wenn es dir grundsätzlich um weiterbildung geht habe ich da was für dich ist zwar nicht die beste Zertifizierung aber soweit ich Informiert bin zahlt das Amt diese und zwar eine Berufsbegl. Zertifizierung zum MCSE...
Schon mal gehört ?
Das prob. an dieser ganzen Geschicht ist das es vor einigen jahren zu modeerscheinung wurde und das Amt hat so gut wie jeden der eine Umschulung wollte dieses Zertifikat machen lassen . Die Fragen für die prüfung mit Antworten gibt es unte anderm im netz hierzu verwande Forums gibt es aus ... ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen :)
 
Top