Technischer Betriebswirt (IHK), lohnt sich es?

Hallo,

ich habe vor über einem Jahr meinen Logistikmeister gemacht
Bin nun 24 Jahre alt und mache hier und da schon paar Berufserfahrungen in Sachen Teamführung.

Mir reicht aber der Logistikmeister auf Dauer nicht.
Daher habe ich mich bisschen informiert und weiss nun, dass ich Logostik an einer FH studieren kann oder eine höhere Weiterbildung bei der IHK machen könnte, nämlich der Technischer Betriebswirt (IHK).

Na klar würde ich beim Bachelor Titel mehr verdienen, aber mir würde theoretisch auch der Technischer Betriebswirt reichen.

Ich will einfach später, also mit 30+ schönes Geld verdienen und das wären 4000 Brutto.
Ist dies realistisch mit dem Technischer Betriebswirt ?
 
B

Benutzer163645

Gast
Das kann dir niemand sagen was du Verdienen könntest irgendwann.
Erfahrungsgemäß (Aussagen User aus dem Industriemeister und Techniker Forum) bringt der IHK TBW nicht sehr viel. Es gibt aber auch wenige Ausnahmen denen er genutzt hat.
 
Es ist auf jeden fall nicht verkehrt sich weiter zu bilden. Dir bleiben jetzt nur 3 Möglichkeiten

- Du machst den TB IHK
- Techniker
- Studium [FH]
- Studium [Uni]

Alle vier Wege sind nicht einfach bringen dir aber eine zusätzliche Qualifikation. Beim TB IHK sehe ich nicht so eine große Möglichkeit kurzfristig und sicher auf 4000 Euro zu kommen. Heutzutage brauchst du einen TK oder Studium um eine reale und sicher Möglichkeit zu haben in die Region zu kommen, alleine weil die Stellen diese Ausbildungen voraussetzen. Wie du dann real eingestuft wirst bzw. welche Möglichkeiten sich ergeben ist von der Firma und deinem Abschluss abhängig. Mit einem Studium von einer Universität kommst du höchstwahrscheinlich auf der passenden Stelle am schnellsten zu deinem Ziel. Bei TK [Fachschule] oder Studium [Fachhochschule] wirst du auch an deine Ziel kommen, es wird ggf. 1 Jahre länger dauern (Zumindest ist das in großen Unternehmen so wenn du keine Berufserfahrung hast)

Wenn du später Berufserfahrung auf einer TK oder Ing. Stelle bekommen hast, sind 4000 Euro Brutto kein Thema mehr.
 
M

markV

Gast
Ein Studium ist nicht so einfach wie du dir das vielleicht vorstellst.

Deine ganze Einstellung ist ja mal komplett für dieTonne. Malst dir jetzt schon aus wieviel du in 6 Jahren verdienen wirst.

Ich wage mal zu behaupten das es weit weniger sein wird als die 4000 Brutto die du dir im Moment erträumst/ Zusammen Fantasierst...
 
Ein Studium ist nicht so einfach wie du dir das vielleicht vorstellst.

Deine ganze Einstellung ist ja mal komplett für dieTonne. Malst dir jetzt schon aus wieviel du in 6 Jahren verdienen wirst.

Ich wage mal zu behaupten das es weit weniger sein wird als die 4000 Brutto die du dir im Moment erträumst/ Zusammen Fantasierst...

Ich habe meine persönlichen Ziele und auch meine Vorstellungen, wo ich in 6 Jahren sein werden könnte.
Wo andere stehen bleiben, schaue ich wie ich weiter kommen kann.
Dazu kommt, dass ich einen gewissen Lebensstandart haben möchte und mit Ehrgeiz ist dies machbar.

Wenn ich so weiter mache, dann sind 3000 Euro in meiner jetzigen Firma in paar Jahren realistisch.
Für einen Logisikmeister ist dies ein gutes Gehalt .

Aber wenn ich danach die nächste Stufe erreichen will, dann muss ich mich weiterbilden, anders geht es nicht weiter.

In diesem Forum wird nicht gut über den TBW IHK geschrieben.
Ich bedanke mich schon mal für diese Information.

Ich versuche Stück für Stück herauszufinden, was mein nächster Schritt wird und der auch zu mir passen würde.
 
Als Meister ist der TBW eine logische und brauchbare Weiterbildung, der SgT wäre in diesem Fall Blödsinn, noch eine Alternative wäre dann nur noch ein Studium. Welche Gehälter realistisch sind, kann dir kein Mensch sagen, Branche, Bundesland, Firma usw. sind hier mit ausschlaggebende Faktoren. Die Frage ist aber mehr, werden die Chancen mit dem TBW besser -> "ganz klar" ja, wobei ich aus persönlicher Erfahrung eher zum Studium raten würden, aber das ist nun mal einen Zacken schwieriger.
 
Ich habe den Staatl. geprüften Wirtschaftstechniker nach meinem Maschinenbautechniker hinten dran gehangen.
dieser ist vom Umfang her Identisch zum TBW (IHK) allerdings in einem Jahr fertig...
aktuell hat er mir finanziell noch nix gebracht.
Aber Wissens technisch hat er mir schon weitergeholfen um andere Abteilungen besser zu verstehen und ein besseres Background wissen zu haben.
Ich finde für gewisse Positionen die man in einem Unternehmen besetzen will, ist es eine sinnvolle Sache.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top