Technischer Betriebswirt beim DAA

Dieses Thema im Forum "staatlich geprüfter Betriebswirt" wurde erstellt von HolzMike, 10 Feb. 2017.

  1. Hallo mina262,
    super, vielen Dank für den Plan !
    Na das hört sich ja nicht so gut an. Das Problem ist halt, bei der IHK muss man Fr.+Sa. zum Unterricht, d.h. Probleme mit der Arbeit. Zudem gibt's bei meiner IHK den Kurs nicht, ich müsste ne Stunde mind. fahren. Also bleibt nur Fernstudium...
     
    mina262 gefällt das.
  2. Moin,

    ich habe mal eine Frage zum Ablauf der Prüfung Teil 1.
    Kann man sich in den Gesetzesbüchern Sachen reinschreiben oder Kleben?
    Werden diese vom Prüfer kontrolliert?

    Gruß

    Kay
     
  3. Moin, moin,
    ich bin auch ab Mai 2018 in Hamburg dabei. Bin schon ganz gespannt auf die Unterlagen.
    Habe mir ergänzend vorab die Bücher von Wöhe geholt - habe gelesen, dass sie sehr hilfreich sein sollen.
    Die Termine für dieses Jahr (Hamburg) habe ich gestern per Mail angefragt. Wer da also auch Interesse hat, darf gerne bescheid geben. ;-)
    Vlg Dana
     
  4. Guten Abend,
    ich habe die ersten Seminartermine für die Starter im Mai 2018 für Hamburg erhalten.
    S1 14.06.-16.06.2018 (20UE)
    S2 17.10.-20.10.2018 (30UE)
    S3 23.01.-26.01.2018 (30UE)

    Vlg Dana
     
  5. Hallo Leute,

    habe mich ebenfalls für den Betriebswirt beim DAA angemeldet, allerdings mit Lehrgangsbeginn im Okt/Nov. Wie läufts denn so bei euch bislang? Wie kommt ihr mit dem Stoff zurecht? Laut Beratung vom DAA ist ein zusätzlicher Mehraufwand von 2Std pro Tag, im Vergleich zum Techniker, notwendig. Kann das jemand bestätigen?

    mfg
     
  6. Hallo striker04,
    das wüsst ich auch gern, wie andere so durchkommen oder durchgekommen sind.
    Momentan bin ich erst noch am Lesen, also noch nicht wirklich "Durcharbeiten", muss mich erst an den trockenen Inhalt gewöhnen :bookworm:. Ich find's recht eingängig geschrieben aber eben viel Text, so romanartig. Man muss sich, glaub ich, echt ne Zusammenfassung schreiben sonst verliert man den Überblick, was im Endeffekt wichtig ist. Aber ich erinner' mich, dass es mir beim Techniker-Stoff anfangs nicht anders ging. Von daher hab ich Hoffnung :cat:.

    Bin auf das 1.Seminar gespannt, kann da jemand was berichten ?
     
  7. Hallo Zusammen,

    habe auch meinen Techniker bei der DAA gemacht und bin seit knapp einem Jahr bei der IHK den TBW zu machen.
    Ich würde gerne mal in das Lernmaterial der DAA schauen ob dieses besser strukturiert ist wie bei der IHK. Kann mir diese jemand mal zur Verfügung stellen?
     
  8. Hallo Zusammen,

    habe meinen Techniker an einem Berufskolleg für Technik gemacht und möchte den TBW bei der DAA machen.
    Ich würde gerne mal in das Lernmaterial der DAA schauen. Kann mir diese jemand mal zur Verfügung stellen oder Einblicke gewähren?
     
  9. Hallo zusammen,

    kann mir jemand sagen, ob die Studienhefte bzw. Lernmaterial der DAA zum TBW auch elektronisch zur Verfügung gestellt werden?

    LG
     
  10. Also ich fange im November an, habe die Unterlagen allerdings nur in Papierform bekommen. Ob das so bleibt oder ob die es noch ins portal stellen weiß ich leider nicht genau.
     
  11. Hallo Shadrasi,

    ich habe soeben mit der DAA gesprochen und teilten mir mit, dass die Skripte, Übungsaufgaben etc. auch im Netz zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden. Ich fange ebenfalls im November. Wünsch dir viel Erfolg !!!
     
  12. Oh cool, danke für die Info *thumbsup*
    Wünsche dir auch viel Erfolg!
     
  13. Hallo an all die, die jetzt im November angefangen haben,

    sitze gerade am SH 2 und muss sagen ist wirklich ganz schön "trocken". Ich glaub um das Schreiben einer Zusammenfassung kommt man nicht herum, auch wenn es eine Zusammenfassung im SH gibt. Hab da das Gefühl, dass einiges an Informationen fehlt. Wie seht ihr das?
    Habt ihr noch Tipps, welche zusätzlichen Lernmaterialien man sich anschaffen sollte?

    Danke.
     
  14. Hallo,

    ich mache den TBW seit Mai diesen Jahres.
    Ich finde, dass es viel Stoff in kurzer Zeit ist. Dazu noch wie schon öfters erwähnt sehr trocken.

    Mein Tipp wäre:
    So früh wie möglich alte Prüfungen durcharbeiten. Dazu kann man parallel die Themen anschauen, welche man noch nicht drauf hat. Zusammenfassungen hatte ich angefangen, aber jetzt aus Zeitmangel nicht mehr weiter verfolgt. Wären aber denke ich schon von Vorteil.

    Ende Februar stehen schon die ersten 4 Prüfungen an. Bis dahin ist nicht mehr viel Zeit.

    Wie ergeht es den anderen?
     
  15. Hallo maibi28,

    ich bin auch seit Mai dabei.
    Es ist wirklich eine Menge Stoff für die kurze Zeit. Zusammenfassungen gehen am besten als Mindmap per Hand.

    Auf alle Fälle sollte man die Einsendeaufgaben machen. Das geht ja sehr bequem online.

    Die Empfehlung von Jens kann ich bestätigen. Alte Prüfungen besorgen und zum Üben verwenden. Du bekommst zwar mit dem zweiten Paket an Unterrichtsmaterial auch eine alte Prüfung aber die alleine reicht nicht aus.

    Die Präsenzseminare sind auch sehr zu Empfehlen da hier gezielt auf Prüfungsrelevante Themen eingegangen wird. Zudem haben die Dozenten den Finger am Puls des Prüfungsauschuss, geben viele Tips zu den diversen Unterrichtsthemen und haben, so mein Eindruck, Spaß am Unterrichten. Man kann diesen problemlos Löcher in den Bauch Fragen

    Als weitere Anschaffung empfehle ich ein Handelsgesetzbuch (HGB) als Taschenbuchausgabe und die wichtigsten Steuergesetze. Diese dürfen zur Prüfung mitgenommen werden. Darin dürfen keine Handschriftlichen Eintragungen vorgenommen werden aber die wichtigen Seiten dürfen markiert werden. Der Vorteil ist, dass unter anderem die Gliederung einer Bilanz darin steht, was ein gerne genommenes Prüfungsthema darstellt. Buch aufschlagen, abschreiben und schon hast du die ersten Punkte in der Prüfung gesammelt.

    viel Spaß beim lernen weiterhin !
     
  16. Hallo Zusammen,

    das erste Seminar steht an. Bin schon gespannt wie es ablaufen wird. Aktuell liege ich gut im Stoff, also was das ausarbeiten der Studienhefte angeht. Im Lergangsaablauf habe ich gesehen das im Dezember Übungsfälle zur VWL anstehen (F1).Dazu gibt es ja auch ein Heft. Wann sollte man dieses bearbeiten? Da steht was drauf, dass das als Wdh. und Vertiefung zur Vorbereitung aus 2.Seminar dienen soll. Macht das da Sinn jetzt schon durch zu gehen oder beim 1. Seminar oder erst kurz vorm 2.?
    Danke für eure Rückmeldungen
     
  17. Hallo maibi28,

    die Übungsfälle sollten vor dem 2.Seminar bearbeitet sein. Ich hatte es gemacht und es war auch eine schöne Übung. Im Seminar selbst wurde es aber nicht benötigt bzw. die Dozenten hatten ihr eigenes Programm geplant. Mein Seminar war in Würzburg. Wie es an anderen Standorten gehandhabt wird weiß ich nicht. Wenn du zum Seminar nach Würzburg gehst ist es nicht schlimm wenn du auf die Ausarbeitung verzichtest. Es gibt im Seminar genug Übung dazu.

    viele Grüße
    Bauigel
     
  18. Hallo zusammen,

    ich überlege nach dem Techniker ebenfalls beim DAA noch den Betriebswirt zu machen.
    An alle die den Betriebswirt beim DAA zur Zeit machen oder gemacht haben:
    - Seid ihr zufrieden mit dem Lehrgang beim DAA?
    - Sind die Lernmodule aktueller und besser formuliert als beim Techniker? Auch in Bezug auf die Prüfungen?!
    - Sind die Seminare wie beim Techniker aufgebaut, oder macht es wirklich Sinn dorthin zu gehen?

    Wäre nett wenn der ein oder andere mal etwas berichten könnte :)
     
  19. Hallo DS800,

    DAA Unterlagen sind brauchbar jedoch nicht Perfekt.
    Am Standort Würzburg wird dies durch die Dozenten kompensiert. Die machen das dort sehr gut. Andere Standorte kann ich nicht bewerten.
    Die Seminare sind sehr gut und haben einen anderen Stil als bei der Techniker Ausbildung. Kann die Teilnahme nur Empfehlen.
    Meine Erfahrung und Vorgehensweise (ab dem zweiten Seminar). Bis zum jeweiligen Seminar die Studienhefte lesen, die eine oder andere Übungsaufgabe machen sofern schon verstanden. Die bis zum Seminar fälligen Einsendeaufgaben machen (bequem online zu erledigen). Was bis zum jeweiligen Seminar zu bearbeiten ist kann man dem "Fahrplan" entnehmen.
    Das im Seminar vermittelte Wissen ist so zugeschnitten dass ich in einer Stunde Seminar mehr gelernt und begriffen habe als in 4 Wochen Heimstudium. (Erfahrung aus dem ersten Seminar).
    Wenn du beim Studium Zuhause etwas nicht versteht schreibe eine Nachricht an das DAA und im Seminar wird auch dies dann behandelt. Nochmal: Ich rede vom Studienort Würzburg. Ob das an den anderen auch so ist weiss ich nicht.

    viele Grüße

    Bauigel
     

Diese Seite empfehlen