Ich möchte demnächst die Weiterbildung zum staat. geprüften Techniker (in Chemie) machen. Da ich die Weiterbildung nur in Teilzeit machen kann, wollte ich euch fragen, ob jemand Erfahrungen damit hat.

Ich müsste von Mo bis Do zur Schule. Da die Abendschule jedoch um 18 Uhr beginnt und um 21 Uhr endet, wird es ja problematisch... die Spätschicht geht ja bis halb 10 und die Nachtschicht beginnt um halb 10. Würde also entweder nicht zur Schule können (da ich die Spätschicht habe) oder würde mich zur Spätschicht verspäten.

Wie habt ihr es gemacht? Habt ihr Erfahrungen? Ein Fernstudium kommt für mich nicht in Frage... ich kann mir nämlich nicht vorstellen, mich für 4 Jahre zu motivieren und 15h wöchentlich was für die Schule zu tun...
 
Dann bleibt wohl nur Vollzeit-Techniker zu machen. Du kannst mit deinem Chef sprechen, ob du die nächsten vier Jahre von der Spätschicht befreit wirst.
Ansonsten kann ich dir das Fernstudium ans Herz legen. Damit bist du am flexibelsten.
15 h in der Woche habe ich NIE was getan. Diese Angaben beziehen sich darauf, dass du komplett bei 0 anfängst. Meistens ist das ja nicht so. Es kommt natürlich auch auf deine Vorbildung an, das ist bei jedem Unterschiedlich. Ich kann nur für mich sprechen: Für Klausuren habe ich ca. einen Monat vor dem Termin angefangen was zu tun. 2 - 3 mal Abends unter der Woche und am Samstag Vormittag. Mal mehr, mal weniger. Damit bin ich sehr gut durch gekommen.
 
Dann bleibt wohl nur Vollzeit-Techniker zu machen. Du kannst mit deinem Chef sprechen, ob du die nächsten vier Jahre von der Spätschicht befreit wirst.
Ansonsten kann ich dir das Fernstudium ans Herz legen. Damit bist du am flexibelsten.
15 h in der Woche habe ich NIE was getan. Diese Angaben beziehen sich darauf, dass du komplett bei 0 anfängst. Meistens ist das ja nicht so. Es kommt natürlich auch auf deine Vorbildung an, das ist bei jedem Unterschiedlich. Ich kann nur für mich sprechen: Für Klausuren habe ich ca. einen Monat vor dem Termin angefangen was zu tun. 2 - 3 mal Abends unter der Woche und am Samstag Vormittag. Mal mehr, mal weniger. Damit bin ich sehr gut durch gekommen.

An welchem Fernstudium hast du die Weiterbildung zum Chemietechniker gemacht?
 
Viele Mitschüler haben damals auf Arbeit während der Spät-/Nachtschicht gelernt.
Ich möchte dich nicht dazu anstiften bzw. ist es auch nicht unbedingt fair gegenüber deinem Arbeitgeber. Es könnte dir aber aus deiner Situation helfen und immerhin wirst du ein wertvollerer Mitarbeiter.
 
Ich empfehle dir eine Vollzeitfortbildung mit BAföG Unterstützung.
Vlt. Off Topic...aber ich war damals so froh einfach nur noch aus der Chemie raus zu sein und in die normale Welt zurückkehren zu können. Das war so sinnlos bei Bayer....und Chemikanten sind die übelsten Mongos.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top