Techniker und Rechtschreibung

Hallo,

ich habe vor einen Technikerschule (vollzeit, teilzeit???) zu besuchen. Da Deutsch aber nicht meine Muttersprache ist, mache ich sehr viele Rechtschreibfehler.

Deutsch lesen und verstehen ist überhaupt kein Problem. Meine Frage daher, wie wird Rechtschreibung bzw. Rechtschreibfehler in den Technikerschulen gewertet?

Vielen Dank im Voraus!!

Gruß,
Charles
 
E

Elektrotechniker

Gast
AW: Techniker und Rechtschreibung

Hallo chacu,

Du musst eine Prüfung im Fach "Deutsch" ablegen. Selbstverständlich werden dort auch Rechtschreibfehler bewertet.

Viele Grüße
Matthias
 
M

Motormensch

Gast
AW: Techniker und Rechtschreibung

Deutsch lesen und verstehen ist überhaupt kein Problem. Meine Frage daher, wie wird Rechtschreibung bzw. Rechtschreibfehler in den Technikerschulen gewertet?
Das kann man nicht so pauschal beantworten.
Bei mir damals war jemand dabei, der hatte viele eigene Ideen was die Rechtschreibung betraf. :)
Er bekam trotzdem eine sehr gute Note, da der Lehrer die Rechtschreibung nicht bewertete.

Im übrigen heist das Fach ja nicht Deutsch, sondern behandelt die Kommunikation.
Mach Dir darüber mal keine allzugroße Gedanken.
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Servus,

so schlecht ist deine Rechtschreibung nun auch wieder nicht :). Da habe ich schon schlechteres gesehen (auch hier im Forum).
Im den Fächern Deutsch und Englisch kommt es natürlich auch auf die Rechtschreibung an. In allen anderen Fächern dürfte das eine untergeordnete Rolle spielen!

Gruß Daniel
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Hallo,

wenn ich mir die Rechtschreibung von manchen (deutschen) Technikern oder Ingenieuren ansehe, glaube ich kaum, daß dies überbewertet wird...

Gruß,
Christian
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Danke erstmal für die Antworten.

Ich habe ein Facharbeiterprüfung in Deutschland abgelegt und da gabs nicht so viele Abzüge für Rechtschreibfehler. Ich möchte mich nur ein paar Infos holen bevor ich zu viel Geld ausgebe.

Gruß,
Charles
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Ich kann jetzt natürlich nur von meiner eigenen Deutschprüfung sprechen, aber denke das ist überall ähnlich.
Sicher gab es bei uns ein paar Abzüge für die Rechtschreibung. Aber solange der Prüfer verstehen kann was man versucht auszudrücken und das ganze inhaltlich korrekt und vernünftig ist, dann reicht es auch trotz vieler Rechtschreibfehler zu einer anständigen Note. Bei uns war das halt bei jeder Aufgabe auf im Vorfeld auf eine bestimmte Punktezahl beschränkt die durch die Rechtschreibung und Grammatik in die note mit einfließt. Am meisten zählte halt der Aufbau, Inhalt, alle wichtigen Informationen enthaltend und was sonst noch so wichtig ist zur Note. Ich denke mal das ist machbar :)

Gruß Andreas
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Hallo,

mal abgesehen von dem Fach Deutsch/Kommunikation, muß in der Abschlußprüfung in sämtlichen Fächern die Rechtschreibung kontrolliert werden und geht mit 5% in die Note ein. Das war zumindest in meiner Abschlußprüfung so.

Gruß
Latte
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Ja, da bin ich auch die Meinung. 5% ist nicht so schlimm. Wenn ich 2% davon richtig habe macht das 97 nicht. :LOL:
 
AW: Techniker und Rechtschreibung

Hi,

stimmt schon, 5% ist nicht die Welt ;) Wollte es nur mal erwähnen.

Gruß
Latte
 
Top