Techniker trotzt kaufmännischer Ausbildung?

Hallöchen.
Bin ganz neu hier.
Ich bin seit dem 18.1 ausgelernt und habe bei Siemens eine Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht.

Mometan habe ich eine 1 jähirge Übernahme. Ich würde mich gerne weiterbilden, aber in technischer Richtung. Ich verdien da zwar mometan gut, aber ob es Spaß macht ist die andere Sache.

Ist es denn möglich dass ich mit meiner Kaufmannsausbildung den Techniker machen kann?!?!

Ihr würdet mir helfen, wenn ihr mir paar infos geben könnten

mfg

Daniel
 
AW: Techniker trotzt kaufmännischer Ausbildung?

Für den Techniker benötigt man eine einschlägige Berufsausbildung oder 7 Jahre einschlägige Berufserfahrung. Das wird als Industriekaufmann etwas schwierig.
Der Techniker basiert auf die berufliche Erfahrung, halt ein Praktiker statt Theoretiker.
Ein technisches Studium könntest du allerdings machen.

Gruß Andreas
 
AW: Techniker trotzt kaufmännischer Ausbildung?

Das deine Ausbildung im gleichen Fachbereich sein muss wie der Techniker den du machen möchtest.
 
D

dönis

Gast
AW: Techniker trotzt kaufmännischer Ausbildung?

Mein Rat:

Mach deine Fachhochschulreife (möglichst gut bis sehr gut) und studiere Wirtschaftsingenieurswesen...

Ich glaube kaum, dass eine Technikerschule dich aufnehmen wird und selbst wenn; Sinn des Technikers ist nunmal zur vorhandenen praktischen Erfahrung einiges an (Fach)Theorie und bestimmten anderen Kompetenzen zu packen.

Wenn du Wirtschaftsingenieurswesen studierst, war immerhin deine kaufmännische Ausbildung ganz nützlich...

Bevor du kündigst, solltest du dir allerdings im Klaren sein, worauf du dich einlässt, was dich erwartet, ob das wirklich das Richtige für dich ist und ob du der Meinung bist, dass du das schaffen kannst...
 
Top