Techniker oder Meister?

welche weiterbildung hat grösseres ansehen im arbeitsalltag:
techniker oder meister?
hallo,,,

ich bin gelernter energieelektroniker-betriebstechnik, mein 2ter jahresvertrag läuft ende des jahres aus, eine weiterbeschäftigung eher fraglich.

nun möchte ich im nächsten jahr eine weiterbildung in elektrotechnik unternehmen,,, viele meiner ex arbeitskollegen machen den techniker aber von anderen seiten hör ich das ich den meister machen soll.

hab auch gehört das der techniker besser angesehen wird als der meister.

ich denke nicht, das ich mich später selbstständig machen werde, da ich keinerlei vorstellungen hab, wie ich dies im energiesektor erreichen könnte.
womit der plus punkt des meisters für mich irrelevant wäre.

falls ich mich weiterbilde wäre dies vollzeit.

tipp von euch:

techniker oder meister?

wie hoch stehen in etwa die kosten für eine der genannten weiterbildungen?

,danke
 
AW: Techniker oder Meister?

Moin,

das Thema gehört eigentlich woanders rein, aber erstmal egal....

Ich würde immer wieder den staatlich geprüften Techniker machen, weil damit hast du mehr möglichkeiten und kannst dich auch selbstständig machen. kannst ja mal spaßeshalber die stellenanzeigen durchsuchen und vergleichen, was öfters gesucht wird: Meister oder Techniker und dann auf welche ebene ein Techniker teilweise gestellt wird. Meist steht da: "Suchen Ingenieur/in oder staatlich geprüfte/nTechniker/in...."




MfG René
 
Top