Techniker Mechatronik oder Maschinenbau

B

Benutzer260802

Gast
Hallo liebe Mitglieder, ich möchte alle recht herzlich Begrüßen und sage hiermit, Servus.

Zu meiner Person:
Bin 32 Jahre jung, verheiratet, keine Kinder und arbeite in Nürnberg bei einem sehr bekannten Automobilzulieferer. 4-Schicht betrieb, vollzeit.

Habe eine Ausbildung als Nutzfahrzeug-Mechatroniker gemacht (2010-2014) und diese mit „sehr gut“ abgeschlossen.
Danach bin ich (2015) direkt in die Industrie und habe in der Produktion (Synchronringe) als Maschineneinsteller gearbeitet und habe es innerhalb von 10 Monaten zum Schichtleitervertreter geschafft. Damals noch 5-Schicht. Im Laufe der Zeit sinkte die Nachfrage für Synchronringe. Geünde hierfür waren, E-Fzg, Abgasskandal, etc. Somit sind wir auf 4-Schicht gegangen und ein halbes Jahr später auf 3 Schicht.

Da mir dann das ganze zu gefährlich bzw nicht zukunftssicher war, habe ich die Unternehmenseinheit inter gewechselt und arbeite 4-Schicht aktuell.

Habe damals neben der 5-Schicht meinen
Industriemeister-Metall gemacht.

Jetzt zu meiner Frage:
Ich möchte in Zukunft raus aus der Schichtarbeit und als Techniker arbeiten. Ich interessiere mich sehe für Roboter, Teachen, SPS-Programmierung.... es soll einfach zukunftssicher sein !

Ich weiß nur nicht, ob ich den Mechatroniktechniker oder den Maschinenbautechniker machen soll?

Bei Maschinenbau nehme ich Konstruktion (CAD) mit. Und im zweiten Jahr kann ich als Wahlpflichtfach Automatisierung nehmen und hätte SPS auch mit drinnen. (Ob programmieren spa gemeint ist, weis ich jetzt nicht). Somit hötte ich zwei softskills. ABER ich denke halt das ich von beidem nur ein bischen hätte. Sprich bischen konstruktion und bischen sps.

Bei Mechatronik hätte ich safe sps. Ob mir das programmieren in der techniker schule beigebracht wird weis ich auch nicht. Konstruktion wäre nicht dabei.

oder soll ich gleich einen lehrgang als sps programmierer in Angriff nehmen und brauche „eigentlich“ keinen techniker????

ich wäre euch dankbar, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt.

bleibt gesund !!!
 
B

Benutzer260630

Gast
Schau mal auf seinen Benutzernamen und seinen Status als "Gast".

Was kann man daraus schließen?
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top