Techniker in Vollzeit ? Reicht die Kohle ?

Guten Morgen Leute.

Seit einigen Wochen überlege ich aus meinem Berufsleben auszusteigen und eine Weiterbildung zum Techniker - Automatisierungstechnik zu machen.
Ich bin jetzt 24, gelernter Elektroniker (Energietechnik) und arbeite momentan als Maschinen - und Anlagenführer.

Nun zu meiner Fragen:

Ab Februar 2010 würde das erste Semester anfangen, zu dieser Zeit habe ich aber erst 2 einhalb Jahre nach meiner Lehre gearbeitet.
Laut Bafög Amt erhält man doch erst nach min. 3 Jahren elternunabhängiges Bafög. Nun weiss ich nicht genau wie ich mir meine Wohnung usw. halten soll.

Gibt es da irgendwelche Wege, hab ich das so überhaupt richtig verstanden. Vielleicht kann mir jemand von euch ein paar gute tipps geben.

Vielen dank im vorraus.

mfg Lokatoka :p
 
AW: Techniker in Vollzeit ? Reicht die Kohle ?

Ab Februar 2010 würde das erste Semester anfangen, zu dieser Zeit habe ich aber erst 2 einhalb Jahre nach meiner Lehre gearbeitet.
Laut Bafög Amt erhält man doch erst nach min. 3 Jahren elternunabhängiges Bafög. Nun weiss ich nicht genau wie ich mir meine Wohnung usw. halten soll.
Genau für diese Fälle gibt auch noch Meister-Bafög:
http://www.meister-bafoeg.info/de/159.php#
Daneben kannst du noch ein Bildungsdarlehn in Anspruch nehmen.
 
AW: Techniker in Vollzeit ? Reicht die Kohle ?

Könnte man auch für ein halbes Jahr Meister Bafög bekommen und nach den 6 Monaten das elternunabhängige ?
 
AW: Techniker in Vollzeit ? Reicht die Kohle ?

Weiß ich nicht. Müsstest beim Amt nachfragen. Aber ich schätze, dass du dich zumindest für ein Jahr festlegen musst.
 
Top