Techniker hinschmeißen???

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von Eisstern, 25 Feb. 2007.

  1. Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben,
    ich bin jetzt im 2.Jahr zum staatl.gepr.Techniker Maschinenbau in Teilzeit und ich ich habe das Gefühl, das ich einfach nicht mehr damit klarkomme.
    Die Noten sind nicht das Problem, eher die Motivation. Mir graut es vor jedem Schultag, ich bin echt am überlegen, das Ganze hinzuschmeißen.
    War jemand von euch vielleicht schonmal in einer ähnlichen Situation??
    Ich habe mir auch schonmal überlegt das ich die Zwischenrpüfung noch mache und dann vielleicht später da wieder einsteigen kann. Ist sowas möglich?
    Bin für jede Erfahrung dankbar o_O
     
  2. AW: Techniker hinschmeißen???

    Hi,
    klar ist der Techniker neben bei anstrengend, aber du musst dir das fest als Ziel vor Augen setzen, zur Not machst halt ein halbes Jahr länger, das wird schon klappen.
    wichtig ist es, das man jede Woche mal was lernt, nicht das man dann wieder 1 Monat gar nix macht und dann vor der nächsten Prüfung wie blöde lernt, da hat man den Stress pur, also ich mach es so, das ich unter der Woche lerne und am Wochenende nur ganz selten, man muss auch mal abschalten können, damit man wieder Kraft tankt.
     
  3. AW: Techniker hinschmeißen???

    hallo,

    ich habe mich schon mit mehreren leuten unterhalten die auch den techniker nebenbei machten. und jeder hatte mal ne phase wo er überlegte ob er es hinwirft. ich hatte auch so ne phase am ende des ersten semesters und hab mich entschlossen weiterzumachen.
    ich bin mir heute sicher, ich würde es bereuen hätte ich mit dem techniker aufgehört. aber ich weiß, wenn ich etwas anfange bring ich es auch zu ende. ich muss knobbes recht geben, man muss sich hin und wieder auch was gönnen und a paar tage pause einlegen.

    ganz aufhören würde ich an deiner stelle nicht, glaube nicht das du je an dieser stelle wieder anfangen würdest, lieber etwas langsamer weitermachen und den techniker ein semester länger machen.

    grüße
    martin
     
  4. AW: Techniker hinschmeißen???

    Danke für deine Antwort. Das ist aber auch mein nächstes Problem. Was ist mein Ziel??
    Als Techniker zu arbeiten???
    Mit dem was ich ich jetzt mache bin vollkommen zufrieden. Ich will eigentlich gar nicht noch mehr Verantwortung. Deshalb sehe ich auch kein Ziel mehr.
     
  5. AW: Techniker hinschmeißen???

    Hi!

    Das mit nen paar Tagen Pause ist ja gut und schön - aber geht das auch? Bei der Staatlichen Schule bestimmt man ja nicht selbst das Tempo, sondern bekommt es vorgegeben...

    Wie sieht es mit ner Lerngruppe aus? - sowas kann gut über nen Loch weghelfen (wenn nicht gerade alle gleichzeitig nen Loch haben :) )

    cu
    Volker
     
  6. AW: Techniker hinschmeißen???

    Bist du in 10 Jahren auch noch damit zufrieden? Ich denke mit dem Techniker an die Zukunft... dass ich einfach mehr möglichkeiten hab..
     
  7. AW: Techniker hinschmeißen???

    Danke für eure Antworten.
    Aber es ist ja so, wie Karlibert schon sagt, ich kann mir das ja nicht selbst einteilen. Ich gehe zweimal die Woche von 16.30 Uhr bis 21.30Uhr und Samstags von 7.00Uhr bis 12.00 Uhr. Das kommt einen dann so vor als wäre man gar nicht mehr zu Hause.
    Und ob ich mich in zehn Jahren ärgere, weiß ich doch jetzt nicht, wenn man vorher alles wüßte...
     
  8. AW: Techniker hinschmeißen???

    Hi,

    kann mich den anderen nur anschließen.
    Hatte ende des 2 Semesters voll ein Motivationsloch. :engel:
    Hab auch schon überlegt, ob ich nach dem 2 Semsester ein Urlaubssemester einlege.
    Aber, nach dem Tief kommt auch wieder ein Hoch.

    Ich habe mittlerweile heute die 5 Prüfung geschrieben und bin bisher ganz gut zurechtgekommen. Das Geheimnis daran ist und war, das ich zumindest die Samstagsunterrichte beim DAA + die Kurse wahrgenommen habe.
    Steht eine Prüfung an, nehm ich meist eine Woche Urlaub und wurschtel mich nochmals durch den Stoff der Lernmodule/Musterklausuren/Prüfungen hier aus dem Forum. bisher nur 3er und 2er.
    Der Abstand vom Arbeitsstress zur Prüfungsvorbereitung ist GOLD wert.

    Wenn dein jetziges Schulsystem generell gegen deine inner Uhr läuft,(was nicht gerade hilfreich ist)dann check doch mal ob du das jetzige Schulsystem abbrechen kannst und als Quereinsteiger beim DAA ins 2 oder 3 Semester einsteigen kannst.
    Beim DAA wird dir zwar auch nichts geschenkt, aber du kannst dir deine Prioritäten freier einteilen (auch die Prüfungszeiträume ) und somit die Erfolgsaussichten enorm steigern, und notfalls ein Semester dranhängen.

    Ich sage immer "Mein Ziel" steht fest, der Weg ist variabel.

    Ich persönlich mache den Techniker um mich erstens weiterzuentwickeln bzw.
    den aktuell ständig steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Müßte ich heute die Firma wechseln, hätte ich ohne Techniker gar keine Chance mein jetziges Arbeitsfeld + Gehalt in einer neuen Firma anzutreten. (ist mir schon passiert - Abwerbung zu Audi - aber ohne Titel - geht nicht :thumbsdown: war die Antwort)

    Da ich vermute das du, wie ich auch noch viele Jahre arbeiten willst,
    solltest du dein Ziel und den Sinn in der Technikerausbildung nicht verlieren.

    Gruß Chris
     
  9. AW: Techniker hinschmeißen???

    ...wenn du einen anderen Weg einschlägst (studieren o.ä.) okay. Wenn du jedoch nichts machst, dann wirst du dich ärgern. Zumal du jetzt schon recht viel Energie, Schweiss (und nicht zuletzt Geld) in die Fortbildung gesteckt hast, wäre es doppelt ärgerlich auf halber Strecke aufzuhören.

    Ein Kollege von mir hatte vor ca. 10 Jahren nach dem 2ten Semester (Fernschule) aufgehört, weil es "nichts für ihn war". Heute ärgert es ihn, daß er es nicht zuende gebracht hätte.

    Auch wenn du mit dem, was du machst zufrieden bist ist die Frage ob du (wenn es deiner Firma mal schlecht gehen sollte) auch woanders ein solch zufriedenstellenden Job mit Leichtigkeit bekommst. Ist die Antwort nein, dann kann die Konsequenz nur sein den Techniker oder eine andere Fortbildung zu machen. Aber dran denken, daß du den Fuss in der Tür zum Techniker schon ganz weit drinnen hast. Also sich nicht selbst mit dem Gedanken beruhigen "Ich hör den Techniker auf und mach irgendwann was anderes." Das geht schief.

    Chris...
     
  10. AW: Techniker hinschmeißen???

    Es ist wichtig, sich Ziele im Leben zu setzen. Es gibt da ein tolles Sprichwort, das passt hier sehr gut in deine Situation:

    Wer nicht weiss, wo er hin will, wird sich wundern, wo er ankommt.

    Liebe Grüße
    Ruebezahn
     
  11. AW: Techniker hinschmeißen???

    Hi,

    ich kann Dich gut verstehen. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, wir haben eine Lerngruppe gebildet. Wir sind 4 Personen und verstehen uns alle sehr gut. Ich finde diese Gruppe sehr gut. Erstens, weil wir gemeinsam lernen und zweitens wir motivieren uns gegenseitig. Und ich habe ein Ziel: Die Schule zu schaffen !!! Was nach der Schule ist, das weiss keiner genau. Ich setze mir kleine Ziele. Das es auch sehr stressig ist das ganze nebenberufl. zu machen, kenne ich all zu gut. Wichtig ist es schon, mal `ne Auszeit zu nehmen, um neue Kräfte zu tanken. Suche dir jemanden in deiner Klasse, mit dem du dich gut verstehst, und der im allgm. nicht schlecht in den Fächer bzw. das ihr euch ergänzt. So das ihr euch beide motiviert, um die Schule zu schaffen. ich sage immer, was ich angefangen habe, bringe ich zu ende.
    Also was ich dir sagen möchte, mach weiter mit der Schule :rolleyes: Das der Weg bis zum Ziel nicht einfach wird, ist uns allen bewusst, aber wir können es schaffen.
     
  12. AW: Techniker hinschmeißen???

    Danke für eure zahlreichen Antworten und Aufmunterungen :)
    Klar habt ihr alle Recht, bisher war meine Meinung auch immer, das was ich einmal anfange, beende ich auch. Habe ich bis jetzt auch immer durchgehalten. Manchmal kommt eben ein Punkt wo einem das egal ist.
    Das mit der Auszeit nehmen geht eben bei mir nicht. Außer in den nächsten Schulferien...
    Ich hab mir jetzt fest vorgenommen wenigstens erstmal noch dieses Schuljahr zu beenden, damit ich wenigstens die Zwischenprüfung hab. Den Rest werd ich dann sehen.
     
  13. AW: Techniker hinschmeißen???

    Hi Eisstern,
    kann mich der Meinung von bapfy nur anschließen.
    Ich, verheiratet und Papa von 2 Kindern hab genau in der Zeit der Geburt unseres zweiten mit der Abendschule begonnen.
    Da ich mit dem Tempo der Technikerschule nicht vertraut- und mein Fachwissen aus der Lehre bereits 11 Jahre her war, stand auch ich des öfteren vor dieser Entscheidung.

    Aber je weiter die Zeit verstreicht, umso stärker der Drang weiter zu machen.
    So wars zumindest bei mir. Auch ich hab bis zum 4 Sem. oft daran gedacht hinzuschmeißen. Aber dann dachte ich mir "Dann war ja alles umsonst!".

    Aber wenn Du Dir mal Deine Möglichkeiten vor Augen hälts, die Du DANACH hast, wirst Du sehen, daß es sich lohnt.

    Da ich mit Sicherheit nicht der einzigste war, der das unter diesen Bedingungen durchstanden hat, spreche ich bestimmt für einige aus diesem Forum.

    Lass also den Kopf nicht hängen und gib nicht auf. Du packst das schon.
     
  14. AW: Techniker hinschmeißen???

    Ich kenne das Gefühl nur zu gut.
    Habe 2002 angefangen und die erste Zeit ging echt gut, auch die Vorprüfungen. Dann kam meine Tochter auf die Welt und zur gleichen Zeit habe ich angefangen ein haus zu bauen, d.h. nachm schaffen heim gekommen und weiter gearbeitet.
    Da blieb dann für 1 1/2 Jahre keine Zeit für die Schule, zum Glück hatte ich die Vorprüfungen schon hinter mir, aber für die Abschlussprüfung habe ich echt nix gelernt, habe ich dann auch sofort gemerkt.... :-(
    Also habe ich die Prüfung nochmal geschrieben und vor 2 Wochen dann das Ergebnis bekommen - endlich fertig.
    Das Gefühl das ich seitdem habe ich unbeschreiblich... jedes mal wenn ich dran denke, dass ich jetzt endlich "Techniker" bin muss ich immer grinsen.
    Ich habe nicht vor jetzt auch als Techniker zu arbeiten, noch nicht.. aber einfach das Gefühl, es geschaft zu haben, die 4,5 Jahre endlich hinter sich zu lassen ist für mich einfach überwältigend.
    Wenn ich abgebrochen hätte, hätte ich bestimmt niemals das Gefühl kennen gelernt...
    Es war eine harte Zeit, für mich, meine Frau und meine Tochter, aber dafür freu ich mich jetzt umso mehr, endlich Zeit für sie zu haben.

    Also Kopf hoch und durch... ;-)

    Marc
     
  15. AW: Techniker hinschmeißen???

    Die ersten 2 SM sind auch von der Motivation her die Schwersten :)

    Weil das Studium ist insgsammt ein schwerer Einschnitt ins "gewohnte" Leben, und bedeutet viele Abstriche.
    Da einem schlicht 10h+ Freizeit pro Woche fehlen.
    Und ich verbrauch z.b. mein kompletten Urlaub für die Lehrgänge und als Prüfungsvorbereitung.
    Das ist ziemlich Ätzend :)
    Andererseit spar ich so das Urlaubsgeld und hab so quasi gleich das Geld für das Studium. *g*
    PS: jede Situation hat ihre positiven Seiten.

    Nun bin ich aber über die Halbzeit und ich denke ich werde es durchhalten.
    Ach wenn man immer mal denkt "Was tust du dir hier fürn Sch.... an und das noch freiwillig" ;-)
     
    #15 Legendenkiller, 28 Feb. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Feb. 2007

Diese Seite empfehlen