Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter.....

D

daniel2012

Gast
Hallo,

seit kurzem ist es nun endlich offiziell. Der Techniker ist seit Januar 2012 sozusagen gleichwertig (gleichgestellt) mit einem Bachelorabschluss siehe Link --> http://www.bmbf.de/_media/press/pm_0131-012.pdf .
Dieser Schritt ist lange überfällig, zumal ein Bachelorstudienabschluss in meinen Augen bei weitem nicht mehr wert ist, als ein Abschluss als staatl. geprüfter Techniker. Ich selbst habe den Abschluss zum staatl. geprüften Techniker im Schwerpunkt Informatik ( im Jahr 2007) erlangt. Doch nun kommt die größte Problematik bzw. Ungerechtigkeit :

Laut dem Beschluss fallen alle Techniker, welche den Abschluss bereits erlangt haben (vor 2012) hinten runter und werden nicht gleichgestellt. Das ist an dieser Stelle ein unzumutbarer Zustand, welcher dringend ein Einschreiten seitens einer Interessensgemeinschaft der (z.B. hier vorahandenen Techniker) erfordert. Hier der zweite Link mit dem Zusammenhang der Nichtanerkennung -->

http://www.deutscherqualifikationsrahmen.de/de/faq/#meisterbachelor .


Habt ihr aktuellere Infos bzw. Vorschläge wie wir ("die alten staatl. geprüften Techniker") ebenfalls die Anerkennung / Gleichstellung auf Bachelorniveau erhalten können?


...Daniel
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Wie kommst du zu diesem Schluss dass ein B.C. Studium nicht so viel wert ist wie ein staatlich geprüfter Techniker?

Hast du überhaupt schon mal ein Studium angefangen?

Wenn nein, dann bitte keine Schlüsse ziehen die du nicht ziehen kannst.

Ich seit 2010 staatlich geprüfter Maschinenbautechniker im 3. Semester Werkstofftechnik an einer FH sage dass das Studium tiefer in die Materie geht und das bei allen Fächern die ich vergleichsweise hatte (und das sind schon ein paar).

Dagegen muss ich sagen hatte auf der T. Schule ein größerer Bereich abgedeckt wurde. Aber ein Studium heisst ja dass man sich diese Dinge selbst beibringen muss. Also sollte man auch Sachen erlernen können die man nicht hatte, welche eben z.B. jene aus der T-Schule sind.

Ich persönlich sehe den Bachelor vom stofflichen, Tiefgang und Schwierigkeit noch weit vor dem Techniker.

Mfg
 
D

daniel2012

Gast
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Natürlich kenne ich die FH ebenfalls sehr sehr gut. Mag sein, dass abhängig vom jeweiligen Schwerpunkt des Technikers, bei mir war das vor mehreren Jahren der Bereich Informationstechnik, bei dir wie ich erfahren habe Maschinenbau durchaus im darauf folgenden Studium an der FH oder der Uni deutliche Unterschiede hinsichtlich der inhaltlichen Tiefe bestehen können. Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich somit nur für den IT-Bereich einer bestimmten Region Deutschlands sprechen und hier ist es nun mal so, dass die Inhalte der FH beim Bachelorstudium gegenübergestellt zu dem, was während der zweijährigen Technikervollzeitfachschule vermittelt wurde einfach wesentlich geringer anzusetzen sind. Nicht umsonst wurde daher eine längst überfällige Gleichstellung des Technikers mit Personen mit Bachelorabschluss durchgesetzt, nicht umsonst hieß es bei den Stellenausschreibungen die ganzen Jahre über Techniker oder Ingenieure. Selbst in der Öffentlichkeit / den Medien hört man mittlerweile immer öfters, dass die Bachelorabschlüsse ohne anschließenden Master eigentlich nicht wirklich als gleichwertig anzusetzen sind. Ich will an dieser Stelle nicht den Bachelorabschluss schlecht reden, sondern vielmehr aufzeigen, dass ein Technikerabschluss, welcher eine abeschlossene Berufsausbildung, sowie eine gewisse Berufserfahrung vorab zum Durchlaufen der Technikerfachschule voraussetzt endlich mal neu überdacht werden sollten bzw. wurden und das ein Techniker durch die vorab benötigten Zugangsvoraussetzungen ( grob gerechtnet 3 - 3,5 Jahre Berufsausbildung , anschließende mind. 1 jährige Berufserfahrung (in manchen Bereichen) sowie 2 jährige Technikerfachschule bei Vollzeit) sicherlich mehr leisten muss, als eine Person, die mit einem Fachabi, i.d.R. ohne Ausbildung und einem i.d.R. gerade mal 3 jährigen Bachelorabschluss zumindestens in meinem Augen nicht unbedingt als gleichwertig anzusehen sein kann.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

hallo,

in der Pressemitteilung ist kein Datum genannt wann du die Prüfung abgelegt hast. Geht auch gar nicht.
In Deutschland gilt das Gleichheitsprinzip. Egal wann du welche Prüfung abgelegt hast ist die gleichwertig zur nächstfolgenden. Sonst kannste deinen Führerschein gleich abgeben weil sich die Technik im Auto seit letzem Juli 2011 geändert hat oder all die anderen Prüfungen die man so macht:-))

Man stelle sich vor alle Ing. grad werden nun nicht mehr anerkannt weil sie keine EDV- Programmierung in C++ und Auto CAD etc.gelernt hatten.
Ich habe meinen Techniker 1992 gemacht incl. Meister im HW. und gerade 2012 noch einen Faserverbundmeister bei der IHK. Somit wäre ich wenn es so wäre auf der Sonnenseite. :LOL:
Nach deutschen Recht ist das nicht Verfassungskonform. Eine Klage würdest du gewinnen. Also kejne Panik





Hallo,

seit kurzem ist es nun endlich offiziell. Der Techniker ist seit Januar 2012 sozusagen gleichwertig (gleichgestellt) mit einem Bachelorabschluss siehe Link --> http://www.bmbf.de/_media/press/pm_0131-012.pdf .
Dieser Schritt ist lange überfällig, zumal ein Bachelorstudienabschluss in meinen Augen bei weitem nicht mehr wert ist, als ein Abschluss als staatl. geprüfter Techniker. Ich selbst habe den Abschluss zum staatl. geprüften Techniker im Schwerpunkt Informatik ( im Jahr 2007) erlangt. Doch nun kommt die größte Problematik bzw. Ungerechtigkeit :

Laut dem Beschluss fallen alle Techniker, welche den Abschluss bereits erlangt haben (vor 2012) hinten runter und werden nicht gleichgestellt. Das ist an dieser Stelle ein unzumutbarer Zustand, welcher dringend ein Einschreiten seitens einer Interessensgemeinschaft der (z.B. hier vorahandenen Techniker) erfordert. Hier der zweite Link mit dem Zusammenhang der Nichtanerkennung -->

http://www.deutscherqualifikationsrahmen.de/de/faq/#meisterbachelor .


Habt ihr aktuellere Infos bzw. Vorschläge wie wir ("die alten staatl. geprüften Techniker") ebenfalls die Anerkennung / Gleichstellung auf Bachelorniveau erhalten können?


...Daniel
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

hallo,
In Deutschland gilt das Gleichheitsprinzip. Egal wann du welche Prüfung abgelegt hast ist die gleichwertig zur nächstfolgenden. Sonst kannste deinen Führerschein gleich abgeben weil sich die Technik im Auto seit letzem Juli 2011 geändert hat oder all die anderen Prüfungen die man so macht:-))
Ach ja?
Hast du deinen Führerschein Klasse 3 vor 1999 gemacht, kannst du mit Anhänger, 7,5 T und 12T mit Anhänger fahren. Wenn später gemacht, durftest du alles separat machen und ordentlich blechen.

Bafög Vergünstigungen gibts ab 2013 nicht mehr.

Und Bachelor ist nicht gleich Bachelor. An manchen Hochschulen wurde der Stoff von Diplom auf 7 Semester zusammengepresst, d.h. Bachelor muss mehr Leistung bringen (da Lestung=Arbeit/Zeit).
An anderen Hochschulen (z.B. an den meisten Unis) ist Bachelor nur 5 oder 6 Semester und wird einfach nur als Zwischenprüfung angesehen. Und als Endprüfung dann der Master.
Zu Technikern kann ich nichts sagen, ich denke, das ist zwischen tech. Berufsausbildung und Bachelor anzusiedeln.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Zu Technikern kann ich nichts sagen, ich denke, das ist zwischen tech. Berufsausbildung und Bachelor anzusiedeln.

Richtig, zwar näher am Bachelor als an der Ausbildung, aber das möchten hier manche nicht hören. Es mag sein, dass die Abschlüsse nach irgendeinem Gesetzt gleichwertig anzusehen sind, sie sind es aber nicht.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Eigentlich ist bei Technikern, die vor 20 oder mehr Jahren ihren Abschluß machten (wie ich) relativ egal, ob jetzt post mortem noch der Bachelor draufgepackt wird.
Wenn man bisher nicht den Job hat, den man sich vor der Technikerausbildung gewünscht hat, kommt der auch mit einem Vielleicht-BA nicht ins Haus geflogen.
Die Mitteilung des Ministeriums schreibt auch was von gleichwertig, aber nicht gleichartig.

Dies müssen sich abschliessend auch die Tarifparteien vornehmen, weil es immer noch Techniker mit Lehrlingsgehalt gibt (aber auch eine Menge Bachelor :LOL:), obwohl die Handwerksordnung die Gleichwertigkeit mit dem Meister schon länger zugibt.

Im Berufsleben spielt ohnehin nur noch das Wissen eine Rolle, nicht das, was man auf ein Stück Pappe 60x40mm drucken darf (Ausser bei der öffentlichen Hand, aber nur zur Einstellung, nicht mehr beim Geld).

Hier gibt es Technikerschulen, die nach Abschluß auch die FH-Reife vergeben;das gab es vor 20 Jahren nicht.
Also ein wenig Unterschied im Stoff ist da schon zur "alten" Techikerschule.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Heißt das nun daß das FH-Diplom zum Bachelor abgestuft und im Gegenzug der sgT angehoben wurde?


In den Stufen vermisse ich das FH-Diplom das 30 Creditpoins mehr als der Bachelor aufweist!
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Mühselige Diskussion. Ob die Ausbildung mit der gleichwerig ist oder ob der Abschluss hinten runter fällt ist doch nur relevant für Leute wie (praxis- und berufsfremde) Recruiter, die nicht beurteilen können, was jemand wirklich kann und das von einem Stück Papier abhängig machen. Oder halt jene, die sich eine Urkunde vergrößert übers Bett hängen und sich schon beim Aufwachen daran ergötzen: oh mann was bin ich gut.

Spätestens nach 1 monat im Job ist erkennbar, was der Abschluss tatsächlich wert ist.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Hier gibt es Technikerschulen, die nach Abschluß auch die FH-Reife vergeben;das gab es vor 20 Jahren nicht.
Also ein wenig Unterschied im Stoff ist da schon zur "alten" Techikerschule.

Die Frage ist hier aber, woher kommt der Unterschied? Weil die Anforderungen an die FH-Reife heruntergeschraubt wurden oder weil die Ausbildung des sgT hochgezogen wurden?
Ich behaupte Ersteres. Auf der FOS/BOS/Berufskolleg die zur FH Reife führen lernst du viel mehr als beim sgT Abschluss. Und ich behaupte, dass viele sgT's die FH nicht schaffen würden trotz FH-Reife. Weil einfach zu viel Grundwissen fehlt. Das kann man sich zwar erarbeiten, schaffen aber die wenigsten.
Ich behaupte weiter, dass ich das beurteilen kann, da ich nach der Ausbildung das Berufskolleg zur FH-Reife gemacht habe, danach an einer FH studiert und als das nicht geklappt hat (zu faul :D ) habe ich den sgT gemacht, d.h. ich kenne beide Seiten.

Auch im Berufsleben merke ich den Unterschied eines sgT zu FH Absolventen. Sei es Diplom oder Bachelor. Die gehen ganz anders an Aufgaben ran. Klar, kann man sich mit der Zeit abschauen und lernen. Aber vom Grundsatz her ist in meinen Augen die FH Ausbildung höherwertig. Ich denke, dass das auch viele Arbeitgeber so sehen und deshalb ist es total egal was irgendwo auf einem Papier steht. Es zählt das, wie dein (zukünftiger) Arbeitgeber dich einstuft.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Die FH Ausbildung ist höherwertig, klar, weil sie hohen Praxisbezug mit anspruchsvollerem theoretischem Wissen verbindet.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

@ masls...beim Techniker wird weniger Grundwissen gelehrt wie beim Fachabi. Mag sein. Aber dafür sind wir im technischen Bereich dem Abitur weit überlegen ;-) Und beim Ingenieurswesen (ich spreche aus meiner Erfahrung als s. g. Masch. Techniker) ist es nun mal sehr techniklastig. Sprich B.C. MB oder WIng, auch in meinem Studiengang Werkstofftechnik hat der Techniker einen großen Vorteil gegenüber den Abiturienten. (Ok Mathematik also Analysis und Statistik nicht) Aber soweit ich es sagen kann habe ich im Grundstudium schon sehr sehr stark vom Techniker profitiert. Viele Studenten/innen kennen sich doch nicht mal in den Basics des Ingenieurs aus! Und das sind teilweise Dinge die in der Ausbildung gelehrt werden^^ Mfg
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Aber dafür sind wir im technischen Bereich dem Abitur weit überlegen ;-)

Wenn dem nicht so wäre, wäre beim sgT wohl was falsch gelaufen.

Viele Studenten/innen kennen sich doch nicht mal in den Basics des Ingenieurs aus! Und das sind teilweise Dinge die in der Ausbildung gelehrt werden^^ Mfg

Warum? Weil diese Ausbildung (Studiengang) genau die Basics vermittelt + ein "wenig" mehr. Und die Technikerschule hört halt bei den Basics auf. In manchen Bereichen geht die Technikerschule tiefer rein, in manchen streift sie nur das Wissen, das an der FH gelehrt wird. Aber insgesamt ist das Niveau an der FH deutlich höher.
Was du machst, ist das Selbe, wie wenn man von einem Grundschüler erwartet, das er bei der Einschulung schon einfache Plus-Minus Aufgaben kann.

Wie lange bist du schon dabei?
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Ich kenne viele Ing. Büros und Firmen die bei der Einstellung einen Techniker dem Ing. vorziehen.
Warum wohl?
Weil es doch darauf ankommt, was man der AG vom neuen AN erwartet, bzw. welche Arbeiten der neue AN ausführen soll. Ich kenne mich im Bereich Konstruktion MB + Anlagenbau etwas aus. Geht es um Berechnungen, Auslegungen und Neuentwicklungen, bzw. Basic-Engineering wird für diese Tätigkeiten eher ein FH,ler bevorzugt werden. In der 2 Stufe kommt die fertigungs- und montagegerechte Ausarbeitung der Basics, da hat doch ein SGT, der nicht nur theoretischen sondern auch praktischen Bezug zur Materie hat, OFT die besseren Karten. Es ist nicht unbedingt erforderlich, selbst Überkopfnähte geschweißt zu haben, aber um eine schweißgerechte und fertigungsgerechte Schweißkonstruktion zu Papier zu bringen, reicht es nicht aus, im Hörsaal ( egal ob an der FH oder der TS) etwas zum Thema zu hören. Der ungebremste Drang, alle Abschlüsse zu vereinheitlichen, gleichzustellen und anzupassen verfolgt doch nur einen Zweck: auch die Bezahlung dann zu vereinheitlichen, und zwar nicht nach oben, sondern nach unten.

Also sollte man es doch so sehen: jeder nach seinen Fähigkeiten dort arbeiten lassen, wo er von größtem Nutzen ist.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

"Zitat von masls: Was du machst, ist das Selbe, wie wenn man von einem Grundschüler erwartet, das er bei der Einschulung schon einfache Plus-Minus Aufgaben kann.

Ich erwarte das nicht, es ist nur meine Beobachtung die mich diese Aussage tätigen lässt. Aber ich weiss was du meinst. Also SgT abgeschlossen 2010. Studium gleich danach begonnen. Aktuell 3. Semester Werkstofftechnik. Bin 28 Jahre jung und habe meine Ausbildung zum Industriemechaniker Geräte- Feinwerktechnik 2006 abgeschlossen.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Ich verstehe diese ganze Diskussion nicht so recht.
Wo liegt für mich als staatl. gepr. Techniker nun eigentlich der Vorteil, dass ich im Europäischen Qualifikationsrahmen auf gleicher Stufe wie der Bachelor stehe?

- in allen Tarifverträgen besteht eine hohe Differenz der Entlohnung von Techniker zu Bachelor
- Masterstudium ist nach wie vor nur mit Bachelor möglich

Wo ist denn nun der Vorteil??


BTW: In diese Thematik hat sich ja auch der VDI eingemischt und nochmals betont, dass das Führen der Berufsbezeichnung "Ingenieur" dem Techniker nach wie vor nicht zusteht, logisch - Ingenieursgesetze der Länder.
ABER, wenn ich diese Ingenieursgesetze durchschaue, kann sich auch ein Bachelor im großteil von Deutschland noch nicht Ingenieur nennen. Irgendwie blicken die's auch nicht...??

Viele Grüße,
Jodo
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

Hallo staatlich geprüfte Techniker!
Ich habe im Jahr 2008 mein Abschluss zum staatlich geprüften Techniker erfolgreich absolviert.
Zurzeit bin ich bei einer Firma als Sales Manger beschäftigt und sehe für mich große Perspektiven in unserem Betrieb.
Um frische Luft/moderne Strategien ins Unternehmen einzubringen und durchzusetzen sehe ich ein Studium als Sprungbrett, darüber hinaus möchte ich nicht, dass „morgen“ ein Quereinsteiger meinen Platz besetzt.
Deshalb plane ich einen Studiengang zum Technische Betriebswirt oder Wirtschaftsingenieurwesen.

*) Wird ein Technikerabschluss als Bachelor anerkannt und für den Master zulässig, falls nicht was ist zu tun?!
*) Was wisst Ihr darüber, freue mich auf eure Antworten.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..

das Führen der Berufsbezeichnung "Ingenieur" dem Techniker nach wie vor nicht zusteht
Falsch, weil der Europäische Gerichtshof geurteilt hat, dass der Techniker aufgewertet werden muss.

Deshalb gibt es die Möglichkeit, dass dem staatlich geprüften Techniker, der eine mindestens 15 jährige Ingenieurstärigkeit nachweist, auf Antrag der Titel EUOPA ING. zuerkannt werden kann.

mfG. Schmitt EUR ING.
 
AW: Techniker gleichwertig mit Bachelor, doch ältere Techniker fallen hinten runter..


*) Wird ein Technikerabschluss als Bachelor anerkannt

Nein.
Falls du es nicht glaubst, kannst du ja an den Hochschulen nachfragen. Meine Ansicht dazu habe ich in dem Thread hier schon geäußert und prophezeihe, dass du das Master Studium nicht schaffen würdest, da dir viel zu viele Grundlagen fehlen, die im Bachelor Studium gelehrt werden.


Einen Bachelor Studiengang absolvieren.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top