Tauchpumpe und Phasenanschnittsteuerung

Hallo da draußen!
Brauche eure Hilfe. Um die Leistung einer Tauchpumpe zu reduzieren, habe ich eine Phasenanschnittsteuerung besorgt.

Leider bin ich ein absoluter Leihe und würde gerne wissen, wie ich das zusammenschließen muss.
Im Anhang die Bilder der Pumpe und des Dimmers. Kann ich vom Stromkabel ein Kabel nehmen und den Dimmer Durchschleifen oder muss ich die Pumpe auseinander bauen und an den Motor direkt?
Danke schonmal für die Hilfe.
Foto am 18.06.12 um 21.33 #2.jpgFoto am 18.06.12 um 21.33.jpg.
 
AW: Tauchpumpe und Phasenanschnittsteuerung

Hallo maroosh
warum so kompliziert, drossle doch die Druckleitung etwas an, z.B. mit einem Ventil oder durch abquetschen des Schlauches.

Gruss Thomas
 
AW: Tauchpumpe und Phasenanschnittsteuerung

Hallo!

Richtig erkannt, du bist ein Laie auf dem Gebiet und einem solchen sind Arbeiten an elektrot. Anlagen und Betriebsmitteln untersagt!!!
Nochdazu bei Pumpen, wo Wasser und Strom eh schon auf Kriegsfuß stehen. Also Finger weg, zumal die ganze Sache eh nicht von großem Erfolg gekrönt sein wird. Diese Drehzahlsteuerung ist eher für Bohrmaschinen und Geräte mit ähnlichem Antriebskonzebten gedacht. In deiner Pumpe ist ein Motor mit Kurzschlußläufer und Kondensator verbaut. Dieser Motor wird auf eine Reduzierung der Betriebsspannung sauer reagieren, da das Verhältnis des Kondis nicht mehr stimmt. Weiterhin würde eine schon geringe Drehzahländerung einen großen Leistungsverlust am Schlauch zur Folge haben.
Da Drosseln des Wasserstrahles produziert auch nur wieder Verlustwärme in der Pumpe, da diese ja mit voller Leistung gegen eine "Wand" arbeitet. Also Bypass zurück ins Becken und so den Durchfluß regulieren, oder gleich eine kleinere Pumpe aussuchen!
 
AW: Tauchpumpe und Phasenanschnittsteuerung

Hallo!
Da Drosseln des Wasserstrahles produziert auch nur wieder Verlustwärme in der Pumpe, da diese ja mit voller Leistung gegen eine "Wand" arbeitet.

Das stimmt für eine Kreiselpumpe so nicht. Für die (Kreisel)Pumpe bedeutet das Fördern einer großen Menge, das eine große Leistung aufgebracht werden muß. Die geringste Leistungsaufnahme erfolgt im Leerlauf, und das ist bei Fördervolumen = 0, und das ist bei druckseitig geschlossener Pumpe der Fall. (Wärme wird dann in der Flüssigkeit erzeugt, aber nicht im Motor).
Das druckseitige Drosseln ist bei Kreiselpumpen eine übliche Vorgehensweise um den Betriebspunkt einzustellen.

P.S. Das selbe gilt übrigens auch für Ventilatoren
 
AW: Tauchpumpe und Phasenanschnittsteuerung

Hallo!

Ja, bei Ventilatoren ist mir das bekannt und klar, bei Kreiselpumpen hab ich das so noch nicht gesehen!
Fakt bleibt aber die fehlende fachliche Eignung des Fragestellers zur erstellung dieser Schaltung!!
 

Jobs

Top