Tangente an die Parabel

Wie finde ich denn heraus, wie eine normale gerade f(x) = x+b
auf der Y-Achse soweit verschoben werden muss, damit ich eine Tangente
zur Parabelform habe ( g(x) ax^2 + bx - q
 
AW: Tangente an die Parabel

Hi!

ist die Steigung der tangente gegeben? - dann musst du ja nur den Punkt suchen, wo Dir Parabel die gleiche Steigung hat.

Willst Du auf eine konkrete Aufgabe hinaus?

cu
Volker
 
AW: Tangente an die Parabel

Hi,

die Aufgabe ist aus der Musterklausur. Gegeben waren zwei Funktionen

[tex]f(x)= X^{2}-2 und g(x)=-2x+2 [/tex]

Aufg.: Bestimmen Sie den Achsenabschnitt b so, dass die Gerade g(x)=-2x+b
eine Tangente an die Parabel ist
 
AW: Tangente an die Parabel

Hi,

hab neulich auch so ne Aufgabe gerechnet.

1. Die Gleichungen wie gewohnt gleichsetzen
2. bei der Gerade anstatt des y-Achsenabschnittes ( Zahl) b als variable
3. Mit p/q Formel die Diskriminante bestimmen
4. Disikriminante gleich Null setzen ( D=0= eine Lösung = Tangente)
5. Umformen nach b und fertig.:idea:

Gruß Chris
 
AW: Tangente an die Parabel

Hallo,

ich stehe auch grad vor dieser Aufgabe. Leider verstehe ich den Lösungsweg in der Musterlösung nicht :(
Ich komme auf die Gleichung [tex]X^{2} + 2X - 2 - b = 0[/tex], so steht sie ja auch in der Musterlösung.
Dann muss ich die Diskriminante gleich 0 setzen, was ich auch noch hinbekomme. Aber was bringt mir das jetzt, dass ich die Diskriminante auf 0 gesetzt habe? Wie bekomme ich da jetzt b heraus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top