Tach auch

Ich bin neu hier, da ich überlege ob ich den Technike machen möchte.

Habe mich zwar etwas informiert, aber worauf es nun ankommt, weiß ich noch nicht so recht.

Möchte mich entscheiden zwischen den Umwelt und den Bio Techniker.

Habe davor eine Ausbildung als Biologisch technische Assistentin gemach.
Dann habe ich Chemieingenieurwesen studiert, was nichts für mich war.

Da ich irgendwie weiterkommen möchte, will ich am liebsten den Biotechniker machen.

Ich w. 26.J und so langsam muss ich was aufbauen.
Da das Studium nichts war, aufgrund von ständigen § durcheinander:mecker::mecker:!

Möchte ich nun den Techniker in Hessen machen.


Meine Fragen dazu:

Hat hier schon jemand den Bio oder den Umwelttechniker gemacht oder ist dabei?

Muss man dazu wirklich Berufserfahrung haben? oder reicht die Ausbildung das Studium oder vielleicht ein einjähriges Praktikum aus
wenn nicht hat man die möglichkeit, diese Praxis während der Ausbildung zu machen?
Ist es Praxisbezogen?

Kostet es was?

Wie sieht es danach aus, wie sieht die Beschäftigung als Techniker aus?

Kann man den Techniker auch asl Vollzeit machen, egal ob Fernstudium oder in Betrieb.. würde mich über Links oder Namen freuen.

Hat man als Frau überhaupt eine Chance.

Wie hoch ist das Durchschnitsalter?

und vor allem: was für einen Schulabschluss braucht man?

Gleicht es eher einem Studium oder ist es eher wie in der Schule?


Ich feue mich über jede noch so kleine Antwort.:)
 
M

Motormensch

Gast
AW: Tach auch

Ich w. 26.J und so langsam muss ich was aufbauen.
Da das Studium nichts war, aufgrund von ständigen § durcheinander:mecker::mecker:!

Möchte ich nun den Techniker in Hessen machen.
Nun ich bin ein Pfälzer und immer gleich direkt oder ehrlich.
Ob Hessen oder sonstwo, machen und lernen musst du den Techniker überall.
Wieso die § ein Problem waren, weis ich nicht, aber auch die Techniker müssen lernen, sogar ich musste was tun, denn auch mir wurde das nicht geschenkt. :)
Deswegen ist es fast egal, was du machst, wo du es machst, oder wie du es machst: Lernen musst du überall und im Prinzip wird bei "X" das einer leichter sein, dafür aber bei "Y" das andere schwerer.
Jeder hat sein Los getragen, deshalb dürfen sich auch viele nennen:
St. gepr. Techniker

In diesem Sinne
 
AW: Tach auch

Erstmal Danke!

Also geschenkt will ich schon mal gar nichts, ganz im Gegenteil.
Wenn es zu einfach ist verliere ich leicht die motivation, Dinge nur nachmachen oder zum 100 mal durchkauen ist auch nicht mein Ding.

Ich denke schon, das der Techniker nicht grade einfach ist, aber was man einschätzt und was dann die Wirklichkeit ist, ist manchmal völlig unterschiedlich.;)

Deshalb auch meine Fragen.

Mit § durcheinander meine ich ständige Änderungen in der Planung, Prüfung und Bestimmungen die noch im letzten Monat so und in dem darauffolgenden Monat wieder über den Haufen geworfen wurden, weil irgendemand meinte es sei besser alles nun ganz anders zu machen.:eek:
Am ende konnte ich gar nicht mehr planen tja pech gehabt, mit ca.40 anderen.
Auf ein Neues! 8)
 
AW: Tach auch

Hi und Hallo zusammen,
das ist immer so auch bei uns in NRW, da aber derzeit die Prüfungsordnung in Richtung UNI vorgaben Deutschland weit geändert werden wird dich dieses Chaos evtl. zz. auch auf einer Fachschule ereilen.. ;( ..
Ich jedenfalls kann nur positiv über Techniker Ausbildungen Berichten..
Teilweise sind diese Kostenlos, Teilweise bis 300,- pro 2 Semester, Wenn du dazu Berufserfahrung möchtest versuche es bei einer Großen Industrie Firma die bieten meist Kombiniertes und vermitteln Praktikums bzw. Ausbildungsplätze in kombination mit einem Studium..
Vorteil: Bringt Erfahrung und Geld..
Zum alter:
Man ist nie zu alt zum lernen, wenn man bedenkt das wir locker bis Anfang 70 arbeiten sollen.. Grins..
Grüsse;)
 
AW: Tach auch

Hi bibs,

die Sache ist doch die, ob DU den Techniker machen willst - und nicht was andere darüber denken, ob schwer oder leicht, etc.

Lange Rede, kurzer Sinn: schiebe Deine Unsicherheit zur Seite u. fange einfach an - ohne Wenn u. Aber. Und ziehe die Sache nach Möglichkeit bis zum Endfe durch. Aufgeben gilt nicht!

Keiner weiß, was zum Ende Deiner Ausbildung sein wird, inso fern wäre es müßig, zu sagen ob die Sache lohnt oder nicht.
 
AW: Tach auch

lohnen wird es sich so und so, es ist mir einfach nur wichtig, dass ich weiter komme ob ich irgendwann etwas davon haben werde naja da bezweifel ich aber immerhin besser den Techniker machen als völlig zu verblöden.
Naja das Problem ist nicht der Zweifel, das Problem ist ich habe kaum Berufserfahrung, nunja die Praktikas in Studium sind gut gelaufen und naja ich vermisse es schon sehr, aber was bringt mir das, wenn ich es nicht beweisen kann?
Die Praktikas stehen nunmal nicht auf den Statusbogen, nur nach bestandenen schriftlichen Prüfungen (so in der Regel 2-3 pro Fach)
naja und da die nicht vollständig abgeleistet wurden, zum Teil weil ich ehrlich gesagt irgendwann nicht mehr konnte.....o_O ; Faden verlohren wegen Dingen die nichts mit dem Studium zutun hatten, aber mich soweit dazu führten, dass mir das Studium egal war .. so weiter erzähle ich nicht.
Auf jeden Fall kann ich vieles, ich kann es aber nur dann beweisen, wenn mir einer eine Chance gibt, was ja nicht der Fall ist, bisher!
 
AW: Tach auch

An: PowerMaster

wo machst du denn den Techniker?
und wie umgehe ich die Erwartungen der Firmen, die nur Leute mit Vordiplom wollen?
Hey ich biete ein Praktikum an wo ich quasi umsonst arbeite, und ich gehöre garantiert nicht zu den jenigen die nur schöne Arbeit machen und sich vor den unangenehmen drücken!

und da wollen die ein Vordiplom, tja das habe ich nicht und wenn ich keine Berufserfahung vorlegen kann wird das auch so bleiben.
Und wenn das so bleibt werde ich woanders mein Glück versuchen.
Frei nach den Motto: Prinzip des kleinsten Zwanges, ich mein warum mit Gewalt, wenn man auch anders kann und ich habe auch keine Zeit zu verlieren ich mein ich will auch mal auf den grünen Zweig kommen und nicht ständig in der Schwebe sein.:mecker:
 
Zuletzt bearbeitet:
Top