Systemtechnik LM1 Seite 300 Aufgabe 2

A

AlexHam

Gast
Hallo,

habe mit dieser Aufgabe ein kleines Problem, hier mal die Aufgabe:

In einer Höhe von 20m über dem Bezugsniveau zweigt aus einem verschlossen Steigrohr mit der Nennweite DN_1 200 ein waagerechtes Rohr mit der Weite DN_2 80 von 4m Länge unter scharfkantiges Eintritt (Zeta = 0,5) ab. In die waagerechte Leitung ist ein Absperrventil (Zeta = 0,6) eingebaut. Die Rohrreibungszahl_1 beträgt 0,018, die im abbzweigenden Rohr_2 0,024.
Durch die Rohrleitung strömen 2400 Liter Wasser pro Minute. Das Wasser strömt aus dem Abzweigrohr ins Freie. Pamb = 1 bar

Ermitteln Sie den erforderlichen Überdruck am Bezugsniveau!

Hab dies mit der erweiterten Bernoulligleichung gerechnet.
p_2 hab ich zu 0 gesetzt, da ja der Überdruck p_1 berechnet werden soll.

Mein Ergebnis ist nun p_1 = 3 bar. Laut Lösung vom DAA sollten aber 4 bar rauskommen. Hab mir nun die Lösung angesehen, und festgestellt dass hier mit Pamb gerechnet worden ist. Deswegen also 4 bar, aber laut Aufgabe soll ja der Überdruck berechnet werden, also ohne Pamb.
Was ist jetzt richtig?

Gruß
AlexH
 
A

AlexHam

Gast
AW: Systemtechnik LM1 Seite 300 Aufgabe 2

Laut DAA ist die richtige Lösung p_1 = 3 bar! Es wurde im Script versehntlich mit p_absolut gerechnet.

Gruß
AlexH
 
Top