Suche Teilhaber

B

Benutzer250079

Gast
Ist an sich ja toll, dass Jemand hier mitschreibt, aber es sollte an sich schon zum Thema passen.
Da das Forum nicht mein Teilhaber ist, gehen meine Post hier auch nur bis zu einen gewissen Punkt.
Ich finde dieses Forum echt toll.
Es gibt auch welche, die dir das Blaue vom Himmel gratis versprechen und wenn du dann OK sagst, wirst du erst mal zur Kasse gebeten.
Von dieser Sorte kenne ich jetzt schon zwei.
Aber hier gibt es noch eine ueblere Sorte.
Sagen, ohne genauere Info koennen wir nicht finanzieren und wenn du ihnen dann die Info gibts, dann kommt ploetzliche eine andere Firma mit deinem Produkt raus und du bekommst die Antwort:
Kein Interesse (mehr).

Deshalb bin ich jetzt etwas vorsichtiger. Man sollte ja auch irgendwie ein bisschen aus seinen Erfahrungen lernen.
 
Nanu? Du faselst dauernd davon, wir würden deine Geheimnisse verscherbeln, weil nach näheren Informationen gefragt wird. Hast du schon mal dran gedacht, dass versucht wird, dich womöglich vor einem massiven Fehler zu bewahren?
Was glaubst du, hier zu finden? Investoren, Teilhaber oder einen Trottel, der dein finanzielles Risiko übernimmt?
Ich glaube, du bist hier falsch!
Ich denke, dass da niemand Interessen in dieser Richtung hat. Falls doch, kann das ja per PN geklärt werden...
 
B

Benutzer250079

Gast
Nanu? Du faselst dauernd davon, wir würden deine Geheimnisse verscherbeln, weil nach näheren Informationen gefragt wird. Hast du schon mal dran gedacht, dass versucht wird, dich womöglich vor einem massiven Fehler zu bewahren?
Was glaubst du, hier zu finden? Investoren, Teilhaber oder einen Trottel, der dein finanzielles Risiko übernimmt?
Ich glaube, du bist hier falsch!
Ich denke, dass da niemand Interessen in dieser Richtung hat. Falls doch, kann das ja per PN geklärt werden...

Ich scheine doch ein groesseres Kommunikationsproblem zu habe, als ich dachte.
Ich glaube nicht, dass Investoren sich die Muehe machen, hier im Forum zu lesen, aber es gibt vielleicht Jemanden, der einen anderen kennt, der wiederum jemanden kennt.
Man hat mir mal gesagt, dass man das Networking nennt, weil ich an sich was anderes darunter verstanden hatte.
Aber an sich bin ich auch fuer Tips immer offen.
Als sie mir einen derben Witz von mir geloescht haben, hat die PN nicht funktioniert.
Also weiss ich nicht, ob ich auch andere vielleicht nicht bekomme.
Wenn ich eine schicke, hat mir der schwarze Peter schon bestaetigt, dass sie auch ankommt.
 
und wenn du ihnen dann die Info gibts, dann kommt ploetzliche eine andere Firma mit deinem Produkt raus und du bekommst die Antwort:
Kein Interesse (mehr).
Mir hat meine Berufs/Lebenserfahrung gezeigt, dass man stets vom sog. "Schweinehundprinzip" ausgehen sollte.
Man sollte also immer annehmen, dass ein mögl. Geschäftspartner sich später als "Schweinehund"
entpuppt;-)
 
B

Benutzer250079

Gast
Mir hat meine Berufs/Lebenserfahrung gezeigt, dass man stets vom sog. "Schweinehundprinzip" ausgehen sollte.
Man sollte also immer annehmen, dass ein mögl. Geschäftspartner sich später als "Schweinehund"
entpuppt;-)

Da bist Du nicht der einzige, aber ich habe auch schon die genau entgegen gesetzte Erfahrung gemacht.
Mein Schwiegervater wollte das umgehen und hat versucht es mit seinen Bruedern zu machen.
Jetzt ist er auf der Strasse, weil sie ihn alle uebern Tische gezogen haben.
Ich habe meinem ehemaligen Arbeitskollegen eine grosse Vollmacht gegeben und er hat sie bis jetzt noch nicht "missbraucht".
Dafuer hat mir meine Frau so gut wie alles "gestohlen". Wir haben zwar Guetertrennung, aber sie hat mir sogar unsere Kinder weggenommen.
Ich hatte ab und zu einem Obdachlose etwas Geld "geliehen". Er bekommt hier ca. 50 Euro im Monat Rente und soll damit auskommen. Deshalb "wohnt" er unter einer Bruecke. Und eines Tages steht er doch glatt vor meiner damaligen Arbeit und drueckt mir Geld in die Hand.
Aber das hat nicht sehr viel damit zu tun, dass ich immer noch Jemanden suche, der im persoenlichen zwischen meinem Arbeitskollegen und dem Obdachlosen ist und oben drein auch noch Geld hat.

Und so wird der Gwerdenker seine Erfindung,
die das Pumpen- und Turbinenwesen wahrlich revolutioniert hätte,
mit ins Grab nehmen.

Glaube ich nicht, weil ich Optimist bin.
Es gibt viele Gruende.
Ich habe schon ein paar die Gelegenheit gegeben, mein Design fuer sich zu verwenden.
Aber an sich glaube ich, dass "Ideen" nicht nur in einem Kopf ablaufen. Es gibt recht viele Beispiele dafuer, wo unabhaenig von einander mehrere die gleiche Idee hatten.
Und an sich ist diese Idee nur angewendete Logik mit Optimierung.
Deshalb glaube ich auch nicht, dass so etwas gleich zwei Gebiete revolutionieren koennte.

Mir wuerde schon reichen, den Rest meines Leben mir nicht mehr um Hunger, Kaelte und meine Kinder Sogen machen zu muessen.
 
B

Benutzer250079

Gast
ich bin dafür ein Unterforum zu eröffnen:
Psychologische Beratung für gescheiterte Techniker

Die letzten zehn Psychologen hatten leider keinen Erfolg bei mir. Vielleicht schafft es ja hier Jemand, obwohl ich weder gescheitert noch Techniker bin.
Das hat mir sogar die deutsche Botschaft bestaetigt, dass man mit einem Ing-Studium kein Techniker ist.
Und wenn Jemand mit mir zusammenarbeiten wollen sollte, dann sollte er so viel wie moeglich vorher ueber mich wissen.
Dann kann ich hinterher sagen, dass wusstest Du alles.
Ich mag Ueberraschungen naemlich auch nicht sehr.
 
bestaetigt, dass man mit einem Ing-Studium kein Techniker ist.
Das Studium allein hilft halt nicht - man muss eben auch den Abschluss schaffen ...
Vor einiger Zeit kam ein Bekannter zu mir und hat mir sein Leid geklagt: "Mein Betrieb ist pleite, alles gepfändet: das Auto ist weg und mein Haus ist weg - - - und meine Frau ist jetzt auch abgehauen."
Ich entgegnete ihm : "Naja - wenigstens eine gute Nachricht."
 
Hast die vergessen, die sie selber machen..
Die bezeichnet man auch gern als Luftschlossarchitekten :whistle:
aber mal im Ernst:
Ich habe selbst schon Dutzende von "Erfindungen" gemacht und einige dieser Ideen auch beruflich weiterentwickelt.
Erfahrung Nr.1:
Man ist niemals der einzige Mensch auf dieser Welt, der auch schon an etwas vergleichbares gedacht hat.
Erfahrung Nr.2:
Man ist nie schneller mit seiner Entwicklung, als derjenige, der vorher damit fertig ist.
Erfahrung Nr.3:
Wenn der Betrieb, für den man das entwickelt, nicht mitmacht, kann man das nicht zum erfolgreichen Ergebnis führen.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top