Suche ein Getriebe für folgenden Motor

Dieses Thema im Forum "Maschinentechnik" wurde erstellt von mussab, 18 Dez. 2018.

  1. Hallo Zusammen,

    ich arbeite an einem Go-Kart Projekt und bin momentan Ratlos im Bezug auf ein Getriebe der zu folgendem Motor passt.

    Der Motor heißt: LIFAN 190 Benzinmotor 10,5kW (15PS) 25,4mm Kartmotor
    Motor 15 PS / 10.5 kW
    Welle Q1 = 25.40 mm
    Motor Bezeichnung 190F-B
    Motor Bauart 25° geneigter
    4-Takter, 1 Zylinder, luftgekühlt, OHV
    Benzinmotor
    Motorleistung 15 PS / 10,5 kW bei 3600 U/min
    25 Nm bei 2500 U/min
    374 (g / kw / h) Kraftstoffverbrauch
    420 ccm


    Könntet ihr mir vielleicht ein Paar Tipps geben, ob ich einen manuelles- oder automatisches Getriebe oder CVT Getriebe einbauen soll? Wie bekomme ich die Informationen heraus, wleches Getriebe für diesen Motor passend ist?

    Vielen Dank im Voraus,

    MfG
     
  2. Zunächst mal brauchst du eine Übersetzung,
    die die Motordrehzahl auf die nötige Raddrehzahl übersetzt.
    Sinnvollerweise sollte dazu bei der Drehzahl der max. Leistung 3600 U/min
    die maximal gewünschte (und auch mögliche!) Geschwindigkeit erreicht werden.
    (Mit 15 PS sollte dein Cart 100 oder mehr km/h erreichen können.)
    Die Übersetzung (eigentlich UNTERsetzung) sollte deshalb ca. 1:2 oder mehr betragen.

    Das ist mit einem Kettentrieb gut realisierbar (Motorradzubehör!),
    aber damit hast du noch kein SCHALT-Getriebe,
    d.h. das Fahren mit geringer Geschwindigkeit ist nicht möglich:
    Wer 3400 U/min bei 100 km/h dreht,
    wird mit 1000 U/min bei 30 km/h super fahren können,
    aber mit 340 U/min bei 10 km/h keine Freude haben.

    Allerdings brauchst du nicht nur ein Gertriebe,
    sondern - wenn du auch mit laufendem Motor stehen willst - auch eine Kupplung.
    Die wirst du also in irgendeiner Form einbauen müssen
    und damit wird das schon eine ganz schön heftige Bastelei.
    Nicht umsonst haben heutige Motorräder in der Regel einen sog. Blockmotor,
    der auch gleich Kupplung und das mehrgängige Getriebe enthält!

    Insofern wäre es am sinnvollsten, einfach einen Motorradmotor zu nehmen:
    Kettentrieb drauf und fertig!
    Nachdem du jedoch deinen Motor schon hast, drängt sich auf,
    das Variomatik-Getriebe eines Motorrollers auszuschlachten;
    eine Fliehkraftkupplung ist da auch gleich integriert.
    Die Drehzahllage wird jedoch nicht stimmen:
    Du wirst ein Vorgelege brauchen (Kettengetriebe).
     
    mussab und pleindespoir gefällt das.
  3. was halten Sie von einem CVT-Getriebe für das Kart? Haben Sie für mich paar Tipps, falls ich mich für ein stufenloses Getriebe entscheide? was sollte ich beachten beim Kauf eines CVT-Getriebes bzw. ein Umschlingungsgetriebe?
     
  4. Die wirklich starken Karts sind meines Wissens alle mit einem Schaltgetriebe ausgestattet,
    welches sich einfach im Blockmotor findet, der in der Regel auf einem Motorradmotor basiert.
    Bei vielen Mittelklasse-Karts wird eine Variomatic eingesetzt, trotzdem die ganz schön Leistung frisst.
    Kaufen wird man das eher nicht, sondern aus einem Roller-Wrack ausbauen.
    Andere CVT-Getriebe hab ich in Karts noch nie gesehen.
     
    mussab gefällt das.

Diese Seite empfehlen