Stufungsfaktor

Hallo!

Bin seit kurzem in wieder in der Schule, und hab eine Frage an euch.
Könnte mir jemand anhand eines Beispiels, die Berechnung des Stufungsfaktors, plausibel und einfach erklären bitte.

Danke im Voraus!

Girgl
 
A

Andreas2007

Gast
AW: Stufungsfaktor

Hi Girgl,
deine Frage macht mich sofort zu deinem "Leidensgenossen". Kapiert habe ich es erst nach 5 Jahren, daher möchte ich dich hier besonders trösten.

Nicht weiter sagen:
Stufensprung = x * (Stufenfaktor) => z.B.: Stufenfaktor 1,125

Hast du ein Bauteil konstruiert (Wellendurchmesser 30mm) so wird da z.B. eine Spannung von 50 N/mm² erzeugt.

Die nächste Welle muss beim gleichen Moment im Stufensprung 1,125 bereits 56,25 N/mm² ertragen können . Über die Rückwärtsrechnung kannst du dir dann den zugehörigen Durchmesser errechnen.

1. Grundstufe (vorhandene Konstruktion) 50,00 N/mm²
2. Stufensprung: 50,00 N/mm² * 1,125 = 56,25 N/mm²
3. Stufensprung: 56,25 N/mm² * 1,125 = 63,28 N/mm²
4. Stufensprung: 63,28 N/mm² * 1,125 = 71,19 N/mm²
usw.

Gruß
Andreas2007:cry:
 
A

Andreas2007

Gast
AW: Stufungsfaktor

Hier noch eine Anregung dazu:
Gruß Andreas2007:rolleyes:
 

Anhänge

Top