Studium zulassung

Guten Tag,

seit mehreren Tagen versuche ich jetzt mittlerweile schon eine Antowort aut meine Frage zu finden aber finde sie einfach nicht.
ich wohne in Bayern (falls das bundesland irgendeine Rolle spielt) und habe meinen Techniker für Maschinenbau abgeschlossen und würde jetzt gerne an der FOM BWL studieren.Jetzt würde ich gerne wissen ob man als Maschinenbautechniker dazu berechtigt ist BWL zu studieren. Ich habe damals beim Techniker das Fachabi nicht gemacht also ich habe Mathe im zweiten Jahr abgewählt. Würde mich freuen wenn jemand eine Antwort darauf hat. Bevor jemand schreibt ruf doch einfach an und frag. Ich hab schon nachgefragt und die haben den Antrag schon gestellt aber ich muss 2 Wochen auf eine Antwort warten und würde es gerne sofort wissen.
 
Steht doch auf der Homepage:
Zulassungsvoraussetzung
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung (z.B. abgeschlossene Ausbildung – entweder mit dreijähriger Berufserfahrung oder mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung)
  • und aktuelle Berufstätigkeit (Vollzeit- sowie Teilzeittätigkeit) oder betriebliche Ausbildung, Traineeprogramm, Volontariat. Sollten Sie aktuell nicht berufstätig sein, jedoch eine Berufstätigkeit anstreben, kontaktieren Sie bitte unsere Studienberatung. Gerne prüfen wir gemeinsam Ihre individuellen Möglichkeiten der Zulassung.

Ich gehe mal davon aus, dass für alle BWL Studiengänge die Zulassungsvoraussetzung die Gleiche ist.
 
kontaktieren Sie bitte unsere Studienberatung

ist allemal besser, als von einem Unbekannten aus einem Internetforum zu erzählen, der gesagt hat, dass er jemanden kennt, der einem Freund hat, dessen Nachbar einen Cousin hat, dessen Schwager gemeint hat, dass er schon mal gehört hat, ...
 
Besser auf die Antwort abwarten.
Hier im Forum steht zu dem Thema folgender Hinweis:

FAQ: Studieren nach dem Techniker
Was kann ich nach dem staatl. gepr. Techniker studieren?

Grundsätzlich steht einem Techniker jeder Studiengang offen, dessen Fachrichtung zur Techniker-Weiterbildung passt. Ein Maschinenbautechniker kann sich daher in Maschinenbau einschreiben.


Je nach Bundesland und Hochschule kann (nur) mit einem Techniker auch ein fachfremdes Studium aufgenommen werden. Dafür sind aber unter Umständen Zugangsprüfungen, Probesemester oder Auswahlgespräche erforderlich. Jede Hochschule hat eigene Bedingungen für das Studieren ohne Abitur. Außer, dass das mittlerweile grundsätzlich in jedem Bundesland möglich ist, gibt es keine einheitliche Zugangsregelung.

https://www.techniker-forum.de/nach-dem-techniker-studieren
 
Top