Studium so schnell wie möglich???

Hallo Leute!

Mal ne Frage: Wie geht ihr an die Sache ran?? Lieber mehr Zeit investieren und hinterher gute Noten, oder eine Klausur nach der anderen schreiben und Note egal, hauptsache bestanden???? Aber bringt mir doch eh nix, da ich die 42 Monate eh durchziehen muß, oder. Oder kann ich die Prüfungen vorziehen und schon nach ca 36 Monaten fertig sein????
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

HI!

Soweit ich weiß, ist die einzige Chance beim DAA zu verkürzen, das erste oder auch das zweite Semester zu überspringen.
Zudem würde ich am Anfang nicht zu sehr rumtrödeln - die Zeit fehlt hinterher ganz schnell :)

cu
Volker
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Mir ist auch aufgefallen, daß ich erst Mathe durchziehen und dann Physik machen sollte. Mache ich beides Parallel, dann komme ich durcheinander oder kapier gar nix mehr. Dann verlier ich schnell die Lust am lernen.....
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Mir ist auch aufgefallen, daß ich erst Mathe durchziehen und dann Physik machen sollte. Mache ich beides Parallel, dann komme ich durcheinander oder kapier gar nix mehr. Dann verlier ich schnell die Lust am lernen.....
Ich habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Ich hatte mir erst nur die Unterlagen von einem Fach genommen und das dann stundenlang durchgeackert. Mit dem Ergebnis dass kaum was hängen geblieben ist. Mittlerweile mache ich die Fächer immer schön brav im Wechsel, dann schläft man über den in kleine Happen verteilten Stoff ein paar Nächte mehr als bei der alten Variante und es bleibt viel mehr im Kopf und ich spare mir direkt vor der Prüfung eine Menge Vorbereitungszeit.
Aber das ist ja bei jedem anders und es muss jeder für sich selbst den besten Weg rausfinden :)

Gruß Andreas
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Hi,
hab da auch mal ne Frage, und zwar bin ich mit dem Stoff des ersten Semesters so gut wie durch.
Besteht die Möglichkeit sich die Unterlagen des zweiten Semesters schön früher zukommen zu lassen ?


Gruß Andreas
 
C

Cloud

Gast
AW: Studium so schnell wie möglich???

Hallo,

also ich finde die Noten sind schon wichtig.
Ich will die Prüfungen so schnell wie möglich hinter mich bringen, falls es beim ersten Versuch nicht klappt oder mir die Note nicht gefällt, schreibe ich sie halt noch mal.

Wie und welches Fach man lernt muss jeder selber wissen, jeder hat da seine eigene Methode.
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Ein bischen Vorsprung gegenüber dem Plan ist nie schlecht, gerade wegen den genannten Gründen. Dazu kommt dann noch, daß man auch mal ein wenig Entspannen kann und mal im Sommer auch 3-4 Monate lang gar keine Prüfung haben und die Unterlagen im Schrank lassen kann.

Die Fächer werden zumindest von den Informatikern zum größten Teil nach und nach abgearbeitet. Wie groß der Einfluss der HSITs auf die Lernmethode ist kann ich mangels Erfahrung nicht sagen :) Für die Grundlagenfächer ist das aber auch nicht wirklich wichtig. Was du in Mathe und Physik auf jeden Fall brauchst ist Algebra. Ansonsten kannst du dich komplett auf Mathe oder Physik konzentrieren. Ich hab zuerst Physik und dann Mathe geschrieben.

Chris...
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Ein bischen Vorsprung gegenüber dem Plan ist nie schlecht, gerade wegen den genannten Gründen. Dazu kommt dann noch, daß man auch mal ein wenig Entspannen kann und mal im Sommer auch 3-4 Monate lang gar keine Prüfung haben und die Unterlagen im Schrank lassen kann.
Ich in meinem persönlichen Fall sehe das ein wenig anders:
Ich bin im 3. Semester eingestiegen und bin jetzt (Stand 6. Semester) mit allen Vorprüfungen durch. Meinen Vorsprung kann ich mir ans Knie nageln, da ich trotzdem erst für Frühjahr 2008 zugelassen werde und ich weiß nicht was für mich jetzt härter ist. Nämlich die letzten 2 Jahre, die ich gepowert habe oder mich jetzt für 8 Monate künstlich auf einem Level zu halten. Jedenfalls geht mir dieser Umstand richtig auf die Eier...:mecker:
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Ich in meinem persönlichen Fall sehe das ein wenig anders:
Ich bin im 3. Semester eingestiegen und bin jetzt (Stand 6. Semester) mit allen Vorprüfungen durch. Meinen Vorsprung kann ich mir ans Knie nageln, da ich trotzdem erst für Frühjahr 2008 zugelassen werde und ich weiß nicht was für mich jetzt härter ist. Nämlich die letzten 2 Jahre, die ich gepowert habe oder mich jetzt für 8 Monate künstlich auf einem Level zu halten. Jedenfalls geht mir dieser Umstand richtig auf die Eier...:mecker:
...deshalb auch ein bischen vor dem Plan. Ich hab z.B. die Prüfungen aus dem Sommersemester (bei mir das 5te) ins 4te vorgezogen. Nach einem faulen Sommer bin ich wieder im Plan und kann im Winter Gas geben. 8 Monate ist dann natürlich schon arg, vor allem der Unterschied zwischen dem Powern, was du bisher durchgezogen hast, und dem gezwungenen nichts tun jetzt. Bei ersterem ist die selbstmotivation natürlich viel stärker, wenn man mal im Flow ist.

Letztlich muss jeder sein eigenes System finden. Und das ist m.M. nach mit das schwerste beim Fernstudium.

Chris...
 
AW: Studium so schnell wie möglich???

Also ich tendiere auch zu gute Noten, und wenn es beim ersten mal net hinhaut, dann geh ich halt nochmal in die Klausur. Bin nun im 2ten Semester. Bis auf Diff und Integral kann ich in Mathe alles. Aber ich warte noch ab, auch wenns zum bestehen der Klausur reichen würde. Physik, werd ich mir in den nächsten Wochen mal intensiver anschauen. Hab demnächst auf der Arbeit net allzu viel zu tun. Hab festgestellt, daß Physik sehr auf Mathe aufbaut, daher hab ich mir erstmal Mathe reingetan. HAuptsache am Ball bleiben ist mein Motto und jetzt in Mathe ab und zu ein paar alte Klausuren oder Aufgaben aus nem Buch rechnen, damit ich biszur Klausur fit bleibe. Hab mir halt hohe Ziele gesetzt.......
 
C

Cloud

Gast
AW: Studium so schnell wie möglich???

Hab mir halt hohe Ziele gesetzt.......[/QUOTE]

Na dann, viel Glück dabei.
 
Top