Studium nach Techniker

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, ob jemand von euch schon mal fachfremd nach dem Techniker studiert hat.
Anlass für meine Frage ist der, dass ich momentan mein Maschinenbautechniker mache, aber ich mich auch durchaus auch für Elektrotechnik interessiere (habe da beruflich etwas mit zu tun und in meiner Freizeit beschäftige ich mich auch damit) und interesse an einem elektrotechnik Studium hätte.

Wäre es sinnvoll sich so ein breit gefächertes Wissen anzueignen oder doch lieber bei Maschinenbau bleiben und sich dort spezialisieren.

Gruß
AKG
 
AW: Studium nach Techniker

Ob es sinnvoll ist kannst nur du entscheiden.
Ohne deine Situation genau zu kennen hört sich das eher als nicht sinnvoll an, aber man weiß ja nicht deine Bewegungsgründe.
Zum Thema Maschinenbautechniker habe ich eine tolle Seite gefunden, da kannst du sogar direkt kostenlos Infomaterial von Fernstudienanbietern anfordern, das wäre doch wenn du dich für ein Elektrotechnik-Studium oder Weiterbildung entscheidest eine super Sache!

Maschinenbautechniker Berufsbild, Alternativen, Weiterbildung und Fernstudium
 
N

NoMansLand

Gast
AW: Studium nach Techniker

Es ist sicherlich schon sinnvoll, es gibt genügend Schnittstellenthemen, bei der diese Konstellation extrem wertvoll sein kann.
 
X

xx01xx

Gast
AW: Studium nach Techniker

Hallo beim Maschinenbau hast du auch einen großen Anteil E-Technik
aber wie wärs mit einem Mechatronik Studium
 
X

xx01xx

Gast
AW: Studium nach Techniker

Ja meinte ich Mechatronik
Mechanik;E-Technik ; Informatik:
Aber bei Maschinenbau ist auch Etechnik dabei natürlich nicht so viel wie bei Mechatronik
 
P

Pattern

Gast
AW: Studium nach Techniker

Was ist schon "ausreichend", "ausreichend" kann alles und nichts sein.

Für Jemanden mit starken Hang zu E-Technik, der sogar in Erwägung zieht reine E-Technik zu studieren, für den ist der Anteil vielleicht nicht so ganz ausreichend.
 
Top