Studiengebühren, Chance für Techniker?

Moin Leude,

hab mir beim duschen mal überlegt ob die Einführung der Studiengebühren
nicht ein Chance für Techniker ist.
In Hamburg ist das ja sicher, das an der HAW (FH) Gebühren eingeführt werden.
Und nicht zu knapp, immerhin 500€ plus die schon bestehenden gebühren,
sag mal so 280€ plus Bücher und schnick schnack, also locker 900€ pro Semester.
Regelstudienzeit 8 Semester ( die kaum einer schafft)= 7200€!!
Das schreckt schonmal ab.

Ich kenne viele Abiturienten, die ohne Ausbildung direkt anfangen zu studieren.
Die machen sich natürlich auch ihre Gedanken wie sie das machen sollen.
Gibt auch bafög, aber vielen wird das nicht genehmigt.

Jetzt ohne gehässig zu sein, aber sicher ist auch das es weniger Anmeldungen
geben wird, denke dann auch mal weniger dipl.Ings.
Also weniger Facharbeiter.
Und bei dem Mangel (klar) an Fachpersonal könnte das doch Das Comeback
der Techniker sein, oder?
Was denkt ihr so??

Grüße aus HH
 
D

DrAlex

Gast
AW: Studiengebühren, Chance für Techniker?

Moin Leude,

hab mir beim duschen mal überlegt ob die Einführung der Studiengebühren
nicht ein Chance für Techniker ist.
In Hamburg ist das ja sicher, das an der HAW (FH) Gebühren eingeführt werden.
Und nicht zu knapp, immerhin 500€ plus die schon bestehenden gebühren,
sag mal so 280€ plus Bücher und schnick schnack, also locker 900€ pro Semester.
Regelstudienzeit 8 Semester ( die kaum einer schafft)= 7200€!!
Das schreckt schonmal ab.

Ich kenne viele Abiturienten, die ohne Ausbildung direkt anfangen zu studieren.
Die machen sich natürlich auch ihre Gedanken wie sie das machen sollen.
Gibt auch bafög, aber vielen wird das nicht genehmigt.

Jetzt ohne gehässig zu sein, aber sicher ist auch das es weniger Anmeldungen
geben wird, denke dann auch mal weniger dipl.Ings.
Also weniger Facharbeiter.
Und bei dem Mangel (klar) an Fachpersonal könnte das doch Das Comeback
der Techniker sein, oder?
Was denkt ihr so??

Grüße aus HH
NICHTS :p

mfg
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) in Paar Jahren ;-)

_______________________

Bachelor = 3 Jahre --> Anfangsgehalt ab 37.000 bis 48.000 --> Aufstiegsmöglichkeiten: Mangment/Leiter

Techniker = 2 Jahre --> Anfangsgehalt ab 25.000 bis ??? --> Aufstiegsmöglichkeiten: CAD-Fachman .....
 
M

Motormensch

Gast
AW: Studiengebühren, Chance für Techniker?

Jetzt ohne gehässig zu sein, aber sicher ist auch das es weniger Anmeldungen
geben wird, denke dann auch mal weniger dipl.Ings.
Also weniger Facharbeiter.
Und bei dem Mangel (klar) an Fachpersonal könnte das doch Das Comeback
der Techniker sein, oder?
Was denkt ihr so??

Grüße aus HH
Vieleicht machen die Jungs, oder Mädels, dann auch erst mal eine Ausbildung und dann den Techniker. Möglich dass Sie Dir dann sogar überlegen sind.

Wie kann man nur so denken. Dadurch dass eine Ausbildung für die einen erschwert wird, den eigenen Vorteil suchen.

Beruflich bin ich immer dadurch vorangekommen, weil ich selbst was leiste, nicht weil anderen Knüppel zwischen die Beine geschmissen bekommen.
 
C

Chemietechniker

Gast
AW: Studiengebühren, Chance für Techniker?

Jetzt ohne gehässig zu sein, aber sicher ist auch das es weniger Anmeldungen
geben wird, denke dann auch mal weniger dipl.Ings.
Also weniger Facharbeiter.
Und bei dem Mangel (klar) an Fachpersonal könnte das doch Das Comeback
der Techniker sein, oder?
Was denkt ihr so??
Interessante Überlegung :LOL:

Ich glaube gar nicht, daß 100 EUR im Monat so abschreckend sind. Vielleicht motiviert das in der Regelstudienzeit zu schaffen: Kürzere Zeit -> mehr Ing. ;)

Warum stellst Du eigentlich dem Begriff "Fachpersonal" dem Begriff "Techniker" als Gegensatz entgegen? :?
 
D

DrAlex

Gast
AW: Studiengebühren, Chance für Techniker?

_______________________
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top