Student oder Schüler???

Dieses Thema im Forum "Welche Schule ist die richtige für mich?" wurde erstellt von Fayt, 20 März 2007.

  1. Ich hätte da mal ne Frage zu der Schulischen Ausbildung zum Techniker,
    ich fange im September in der Techniker Schule in Hannover an, wollte mir da eigentlich ne Studenten Wohnung mieten, da die ja recht günstig sind. Nach einem, kurzen, Gespräch mit dem Studentenwerk sagte man mir das ich nur als Student ein Antrag für eine Studentenwohnung stellen darf.

    Was mich schon sehr wundert, da nach aussagen von Studenten in Wohnheimen angeblich auch nicht Studenten wohnen.

    Jetzt hab ich noch eine zusage von Northeim bekommen auch für den Techniker, da heißt es allerdings „der Studienplatz wird ihnen zugewiesen“ jetzt frag ich mich, bin ich auf der Techniker Schule, nun „Schüler“ oder „Student“??? Da ich leider absolut nicht weis ab wann man ein Student ist und ab wann nen Schüler, hoffe ich das mir einer aus diesem Forum helfen kann.

    Würde mich über antwort freuen da ich schon recht gerne ne Studentenwohnung beziehen würde.

    Vielen Dank

    M f g
    Fayt
     
  2. AW: Student oder Schüler???

    Hi,

    die Diskussion hatten wir schon ein paar mal. Kannst ja mal das Forum durchsuchen um die genauen Wortlaute nachzulesen (Nein DanielaH, ich bin nicht unfreundlich gegenüber Neulingen :p )
    Im allgemeinen sind wir dabei geendet, dass man als Technikerschüler, nur Schüler ist. Studenten gibt es nur auf der Uni und der FH. Auch die ganzen Fernschüler mit ihrem "Fernstudium" zjm Techniker sind nur "Studierende" (man studiert halt den Stoff ^^) aber keine richtigen Studenten.

    Was die Wohnung angeht würde ich aber hartnäckig bleiben! Vielleicht klappt es ja doch :)

    Gruss Andreas
     
  3. AW: Student oder Schüler???

    moinmoin,
    du brauchst nicht nur auf Studentenwohnungen zu schauen. Es gibt in der Umgebung der Technikerschule an der Lavesstraße viele günstige Wohnungen. Wie auch im Rest der Stadt. Man kann in Hannover günstig wohnen.

    Woher kommst du denn?

    Gruß, Flachköpper
     
  4. AW: Student oder Schüler???

    Vielen dank für die schnelle antwort, und die guten tips.

    Ich komme aus Bayern nähe Nürnberg, Hannover ist deswegen nen kleines stück weg.
     
  5. AW: Student oder Schüler???

    gern geschehen. Wenn du Fragen hast, frag mich einfach. Eigentlich bin ich fast jeden Tag im Forum. Außer am Wochenende.

    Gruß, Flachköpper
     
  6. AW: Student oder Schüler???

    Hallo an alle

    Nun werd ich auch endlich mal was schreiben :cool:
    hab mal eben in unsere Fachschulordung (besser gesagt von der Technikerschule Berlin, die unsere Schule übernommen hat) nach gelesen und dort wird der angehende Techniker als Studierender bezeichnet.
    Uns wurde von der Schulleitung mitgeteilt, dass wir weder Schüler, noch Studenten sind, also nen Zwischending o_O Dafür gibt es sogar nen Studierendenausweis.
     
  7. AW: Student oder Schüler???

    Ok jetzt bin ich ein bisschen verwiert, also ich bin weder student noch schüler.

    Also kann ich so nen art studentenausweis beantragen oder wie kann ich denn satz verstehen? Weil wenn ja währ das natürlich positiv da man ja mit dem ausweis jede menge vorteile nutzen kann.
     
  8. AW: Student oder Schüler???

    Student wärst du, wenn du an einer Uni bist und somit auch z.B. Pflichtpraktiken (oder Semesterferien im Sinne der Uni) machen müßtest. Du besuchst aber eine Fachschule mit normalen Schulferien). Schüler bist du bei einer Erstausbildung, du willst aber eine Weiterbildung machen. Paßt somit auch nicht. Also nen Zwischending und somit Studierender.
    Den Ausweiß solltest du von der Schule spätestens am 2. Tag bekommen.
     
  9. AW: Student oder Schüler???

    moinmoin,
    also diese Unsitte, irgendjemandem den Status des Studierenden zu geben stirbt auch echt nicht aus. Dieses Krüppelwort hat sich nur eingebürgert, weil man dachte, damit das Solidaritäts-I (StudentInnen) weglassen zu können, weil es das ja in der Sprache nicht gibt.
    Deswegen nennt man alles und jeden heutzutage "Studierend", weil das so schön modern weltgewandt und politisch korrekt klingt. Ist aber zur Bezeichnung einer bestimmten Personengruppe völlig ungeeignet.

    Jeder, der ein Buch in der Hand hat und darin liest oder auf einen Fahrplan oder in die Fernsehzeitung schaut, ist Studierender. Und sobald er das Ding weglegt, ist er wieder Max Mustermann.

    Jemand, der an einer Uni oder Fachhhochschule eingeschrieben ist, ist Student oder Studentin. Und die Gruppe aller sind völlig geschlechtsneutral die Studenten.

    Und wir an der Fachschule müssten eigentlich, weil wir an einer Schule sind, Schüler sein. Und demzufolge keinen Studenten- oder sonstwas-Ausweis bekommen. Einen Schülerausweis müssten wir allerdings bekommen. Selbst ich an der Abendschule habe einen. Und auch der verschafft mir so manche Vergünstigung. Aber nicht, weil er bereichtigt, sondern, weil ihn sich niemand vernünftig anschaut.

    So, genug über Spitzfindigkeiten ausgelassen.

    @hvltt15:
    Ich will dich damit nicht angreifen. Mir platzt nur jedes Mal, wenn sich ne Schule oder irgend ne besserwisserische Verwaltung diesen Begriff "Studierender" rauspickt, weil sie meint, sie hat den großen Plan, die Hutschnur.

    @Fayt: Mach dir bezüglich des Studentenausweises in Hannover keine großen Hoffnungen. Du bekommst aber auf jeden Fall einen Schülerausweis. Der ist auch was wert.

    Gruß, Flachköpper
     
  10. AW: Student oder Schüler???

    @Flachkoepper
    Machst du nicht.
    Bei mir in der Schule sind die Dozenten (nicht alle) eh manchmal nen bissl verwirrt. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir die ersten Techniker sind die sie ausbilden und manchmal selbst nicht genau wissen wie sie was am besten machen.o_O
     
  11. AW: Student oder Schüler???

    Servus,

    will auch mal mitmachen:D .

    Beim mir kam öfters mal die Diskussion in der Klasse auf wegen den Fehlzeiten.
    Unser Klassenlehrer hat uns dann aufgeklärt dass wir sogar eine Anwesenheitspflicht haben obwohl wir eigentlich nicht mehr Schulpflichtig sind und das ganze auch noch aus eigener Tasche finanzieren :confused: !
    Leute die an einer Fachschule für Technik sind, sind und bleiben Schüler! Der begriff "studierender" kommt wohl von den Privaten Schulen. Und das wohl auch nur um sich etwas abzuheben.
    Ach ja, den Begriff "Dozent" finde ich auch nicht unbedingt angebracht (zumindest bei Vollzeit). Das sind auch nur Lehrer! Aber da kann man sich drüber streiten.

    Gruß Daniel
     
  12. AW: Student oder Schüler???

    Einem Kollegen von mir, der sich für kommendes Schuljahr an der BBS ME in Hannover (Teilzeit) angemeldet hat, wurde gesagt, das keine Anwesenheitspflicht besteht...
    Sonst hätte er das ganze auch gar nicht machen können, da er regelmäßig Spätschicht bzw. Rufbereitschaft hat...

    Ich find diese ganze Diskussion ohnehin reichlich affig, denn genau genommen ist ein Student auch nur ein Hoch- bzw. Fachhochschüler, denn eine Universität ist nix weiter als ne Hochschule...
     
  13. AW: Student oder Schüler???

    Servus,

    ich war aber in Vollzeit! Bzw. die ganze Zeit Voll :p ......

    Da haste auch wieder recht!

    Gruß Daniel
     
  14. AW: Student oder Schüler???

    Naja, da ist dann auch sinnvoll finde ich. Immerhin nimmt man eine kostenlose bzw. stark vom Staat finanzierte Leistung in Anspruch, außerdem macht mans freiwillig, dann sollte man auch hingehen...

    Wäre auch dafür, für sämtliche Studiengänge an Hochschule Anwesenheitspflicht einzuführen, würde sicherlich die Abbrecherzahlen bzw. Durchfallquoten und somit die Kosten drastisch senken :rolleyes:
     
  15. AW: Student oder Schüler???

    Servus,

    kostenlos wars wirklich nicht! Pro Halbjahr musste ich immerhin 450€ Zahlen! Und das Bafög reicht ja auch vorne und hinten nicht aus wenn man nicht mehr bei seinen Eltern wohnt.
    Schätzungsweise hat mich der ganze Spaß 10000€ gekostet :eek: !

    Ansonsten geb ich dir voll (schon wieder :cool: ) und ganz recht!

    Gruß Daniel
     
  16. AW: Student oder Schüler???

    Jetzt will auch auch noch... wir hatten (Vollzeit) einige Dozenten, die eben nur nebenberuflich dort unterrichtet haben, das sind doch dann keine Lehrer... zumindest nach meinen Verständnis :p
     
  17. AW: Student oder Schüler???

    Servus,

    ich sag ja da kann man sich drüber streiten ;) .

    Dazu Wikipedia:
    Ich meine nur "Dozent" hört sich so nach FH oder Uni an.

    Gruß Daniel
     

Diese Seite empfehlen