Strömungslehre Austrittsgeschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "nicht aufgeführte Fächer" wurde erstellt von Chrigi, 3 Feb. 2013.

  1. Hallo zusammen,
    leider stehe ich bei folgender Aufgabe wieder einmal mehr auf dem Schlauch, ich bitte euch um Hilfe.

    Durch einen Schlauch mit einem Durchmesser von 60mm der Wasser mit 6 bar Überdruck (statisch) führt.
    Die Mündungsöffnung am Ende der des Schlauches misst 20mm und der barometrische Druck beträgt 1050hPa.

    Habe das ganze im Anhang durch die Bernoullische Druckform versucht zu lösen.
    Kann ich hier die Geschwindigkeiten c1 und c2 durch c=(c*A)/A ersetzen?

    Was mache ich mit diesen 6 bar Überdruck, bzw. dem barometrischen Druck?

    Liebe Grüsse
    Chrigi
     

    Anhänge:

    • IMG.jpg
      IMG.jpg
      Dateigröße:
      76,7 KB
      Aufrufe:
      20
  2. AW: Strömungslehre Austrittsgeschwindigkeit

    Es ist Druck = Überdruck + äußerer Luftdruck.

    Dazu gibt es noch einen Fehler beim Umformen. Dazu gilt in der Regel, erst Umformen der Gleichung auf die Form „gesuchte Größe = Funktion der bekannten Größen“, dann die Zahlenwerte einsetzen.

    Das Ergebnis sollte mit einer sinnvollen Stellenanzahl angegeben werden. Hier wähle ich zwei Stellen, weil die gegebenen Werte 4, 2 und 1 Stelle haben. Unendlich viele Stellen angeben ist zu viel.
     

    Anhänge:

  3. AW: Strömungslehre Austrittsgeschwindigkeit

    Vielen vielen Dank für deine ausführliche Antwort (Skizze ect.)..
    Es freut mich, dass ich es nun auch kappiert habe :)

    Liebe Grüsse
    Chrigi
     

Diese Seite empfehlen