strengste Anforderung bezüglich U-Wert nach EnEV?

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Ronny1302, 17 März 2019.

  1. Hallo @all

    Ich stehe vor folgender Frage:

    "Für welches Bauteil formuliert die EnEV die strengste Anforderung bezüglich des Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert)? Warum?"

    Laut EnEV hat ein Flachdach mit 0,20 W/(m2*K) den geringsten U-Wert. Aber irgendwie ist mir nicht ganz klar warum?

    Ich wäre für etwas Hilfe oder einen kleinen Denkanstoß dankbar.

    Grüße aus Berlin
     
  2. Weil Wärme aufsteigt.
     
  3. Schon klar, das Wärme nach oben steigt.

    Aber warum hat ein Flachdach einen U-Wert von 0,20 und bei den anderen Dacharten ist der U-Wert 0,24?
     
  4. Dafür seh ich keinen rational nachvollziehbaren Grund:
    Aufgrund der Geometrie erreicht man doch mit dem Flachdach mit GLEICHER Isolierung GERINGERE Energieverluste.
    Dass dann dafür MEHR Isolierung vorgeschrieben sein soll,
    kann nur einem krausen Geist entsprungen sein.
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen