STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

Hallo zusammen,

als ich die Übungsaufgabe STK01 4.6 auf Seite 60 bearbeitet habe staunte ich nicht schlecht, das der Rechenweg nicht ind den Lösungen zu finden war. Habe mir dieLösung dann mühsam erarbeitet. Für die Kolleginnen und Kollegen die bei dieser Aufgabe auch Probleme haben, hier mal eine kleine Hilfestellung.

Man kann diese Aufgabe mit dem Sinussatz und oder dem Cosinussatz lösen.
Am einfachsten ist es wenn man sich vorher ein Dreieck zeichnet und dann dort genau fest legt welche Seite welcher Kraft entspricht. Ich habe einen Winkel mit dem Sinussatz gelöst. Dann 180°-a-b ergibt Winkel y. Dann mit dem Cosinussatz die Kraft errechnen.

MfG

Offschore
 
AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

Hallo,
bin gerade bei Aufgabe 4.6..
Die Zeichnerische Lösung ist kein Problem , aber die rechnerische .
Wie zeichne ich das 1.dreieck?

Mfg
 
AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

soweit ich weiß müsste das auf diese Art funktionieren, hab allerdings probleme beim auflösen nach einer unbekannten bekommen.. additionstheoreme etc.
aufg.jpg
 
AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

dreieck.jpgHi, das Dreieck oben links ist wohl das entscheidende. Allerdings übersehe ich scheinbar irgendeine Beziehung, kriege nur die 2 Gleichungen aufgestellt, die ich daneben geschrieben habe. Was überseh ich denn?
mfg
 
AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

Ich versteh nicht warum a / sin([tex]\alpha [/tex]) = b / sin([tex]\beta [/tex]) gilt..
müsste es nicht heißen: a / sin([tex]\alpha [/tex]) = b / sin([tex]\beta [/tex]+[tex]\delta [/tex]) ?
mfg
 
AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

nagut.. außer [tex]\beta [/tex] ist der komplette winkel ([tex]\delta [/tex] mit einbegriffen), dann passts natürlich. verwirrt im ersten moment in der skizze.
danke
 
AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

Danke :)
ich kann es nachvollziehen....
Super..
habe noch eine Aufgabe:
 

Anhänge

AW: STK01 Übungsaufgabe 4.6 kleine Hilfestellung

An dem Seilknoten 1-2-3 hast Du drei Unbekannte Seilkräfte, daher empfiehlt es sich am Seilknoten 3-4 zu beginnen.

Dort zerlegt man die Kraft FG2 in Richtung der Seile 3 und 4. Mit dem Ergebnis daraus kann man nun am anderen Knoten auch direkt die Kräfte bestimmen.

Viel Erfolg.
 
Top