Stern-/ Dreieckschaltung -> bleibt Kennlinie gleich?

Hallo,

ich habe hier eine Kennlinie eines Asynchronmotors (Drehmoment bzw. Strom über Drehzahl aufgetragen). Der Motor kann mit 400V (Stern) bzw. 690V (Dreieck) betrieben werden.

Auf der Kennlinie die ich habe (Datenblatt des Herstellers) steht 400V. Also scheint es die Kennlinie für Motor in Sternschaltung zu sein. Ich hätte aber gerne die Kennlinie für 690V. Verändert sich dabei die Drehmoment/ Drehzahl Kennlinie? Vermutlich schon, oder?

Gruß,
Walter
 
AW: Stern-/ Dreieckschaltung -> bleibt Kennlinie gleich?

natürlich!!!

Bei der Dreieckschaltung hast du eine um [tex]\sqrt{3} [/tex] mal höhere leistung.

P=M*omega --> omega bleibt gleich --> M(n) muss unterschiedlich sein

lg
 
AW: Stern-/ Dreieckschaltung -> bleibt Kennlinie gleich?

Hallo,

Der Motor kann mit 400V (Stern) bzw. 690V (Dreieck) betrieben werden.
Hier hast Du was verdreht!

Der Motor kann mit einer maximalen Strangspannung von 400V betrieben werden.
Das würde dann in Sternschaltung einer maximalen Spannung von 690V entsprechen. In Dreieck sind es dann natürlich nur 400V.

In beiden Fällen (Stern mit 690V Außenleiterspannungen) oder (Dreieck mit 400V Außenleiterspannung) gibt er die gleiche Leistung ab!
 
AW: Stern-/ Dreieckschaltung -> bleibt Kennlinie gleich?

Hallo,
nun bin ich ein wenig verwirrt.

@ MartinRo: wieso meinst Du der Motor kann nur mit einer maximalen Strangspannung von 400V versorgt werden?

Ich habe mal den kleinen Auszug aus dem Datenblatt bzgl. der Spannungen angehängt. Die Spannungen die dort angegeben sind sind doch die Außenleiterspannungen, oder? Das heisst, wenn ich den Motor in Dreieck schalte, darf die Außenleiterspannung 400V betragen (da bei Dreieck-Schaltung Außenleiterspannung=Strangspannung). Wenn ich den Motor in Stern schalte, darf die Außenleiterspannung 690V betragen (da bei Stern-Schaltung Außenleiterspannung=sqrt(3)*Strangspannung).

Nun nochmal zurück zu der Kennlinie des Motors. Auf der Kennlinie die ich von dem o.g. Motor habe steht nur: Nennspannung=400V. Ist damit dann die Strangspannung gemeint? Das würde ja dann heissen, dass die Kennlinie sowohl für Stern- (Außenleiterspannung=690V) als auch für Dreieckschaltung (Außenleiterspannung=400V) gilt...

Gruß,
Walter
 

Anhänge

AW: Stern-/ Dreieckschaltung -> bleibt Kennlinie gleich?

achso sorry!!

ja in diesem fall müsste der Drehmomentenverlauf der gleiche sein.

lg
 
AW: Stern-/ Dreieckschaltung -> bleibt Kennlinie gleich?

Hallo,

Hallo,
nun bin ich ein wenig verwirrt.

@ MartinRo: wieso meinst Du der Motor kann nur mit einer maximalen Strangspannung von 400V versorgt werden?
Hier hast Du die Antwort selbst gegeben!

Das heisst, wenn ich den Motor in Dreieck schalte, darf die Außenleiterspannung 400V betragen (da bei Dreieck-Schaltung Außenleiterspannung=Strangspannung). Wenn ich den Motor in Stern schalte, darf die Außenleiterspannung 690V betragen (da bei Stern-Schaltung Außenleiterspannung=sqrt(3)*Strangspannung).
womit sich auch bei Sternschaltung eine Strangspannung von 400V einstellt und somit ist die Bemessungsspannung für die Strangwicklung 400V/50Hz.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top