Steh grad voll aufm Schlauch

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von CaptainPommes, 19 Mai 2007.

  1. Folgende Formel muss ich nach Z umstellen:

    (f) X = (100\cdot 1,05^Z)\cdot Y

    Vielen Dank für die Mühe die ihr euch macht, aber ich stecke grad fest.
     
  2. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    HI!

    Die sieht jetzt aber komisch aus - erst ein f(x) - und dann taucht nirgendwo ein x auf...
    und auch die Klammer ist da zuviel - vielleicht schreibst Du die Formel noch mal auf, bevor wir uns hier die Köpfe zerbrechen, was Du meinen könntest.


    cu
    Volker
     
  3. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    Ok.. try again:

    X = 100\cdot 1,05^Z\cdot Y

    Ich brauche die Formel für einen Kampfsimulator für TheBigWar.
    Die Formel hab ich so in der Form schon selber hinbekommen.
    Nun will ich aber nicht wie es diese Formel kann, von der Schildtechnik z.B. und der Gesamtanzahl der Schiffe auf den Gesamtschildwert kommen, sondern von der Gesamtanzahl der Schiffe und dem Gesamtschildwert auf den Level der Schildtechnik des Gegners.

    X ist in dem Falle der Gesamtwert der Schilde von allen Schiffen
    Z Die Stufe der Schildtechnik
    Y Die Gesamtmenge der Schiffe
    Mit jeder Stufe Schildtechnik steigen die Schutzschilde um 5% des vorangegangenen Wertes.
    Die 100 sind einer der Grundwerte eines Schildes von einem Schiff.

    MfG
    Der Captain
     
  4. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    mein Vorschlag:

    alles, was nicht mit "Hoch Z" ist auf die linke Seite bringen, dann denn Ln ansetzen
     
  5. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    Könnte es so stimmen?

    Z = Ln(X: (100\cdot y): Ln 1,05

    Oder ist da noch ein Fehler drin?
     
  6. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    sieht gut aus, allerdings bin ich nicht sicher, ob der Ln durch eine Division getrennt wird
     
  7. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    ich bin nun davon überzeugt, dass deine lösung richtig ist. Ich empfehle nochmals eine Kontrollrechnung mit Werten für x und y. Ciao
     
  8. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    So hab mal folgendes gerechnet:

    Y = 3
    Z = 2

    X =100\cdot 1,05^2\cdot 3

    X = 330,75


    Nun die Gegenrechnung mit der neuen Formel:

    Z = Ln (330,75: (100\cdot 3)): Ln 1,05

    Z = 3,12

    Also irgendwie kann da noch was nicht stimmen, denn es sollte wieder 2 rauskommen. Ich kann so nur keinen Fehler entdecken...
     
    #8 CaptainPommes, 19 Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2007
  9. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    Beachte bitte die Klammern, du musst ln (330,75:300), also der ln (1,1025) durch den ln (1,05) teilen. Das ergibt als Lösung genau die gesuchte 2.
     
  10. AW: Steh grad voll aufm Schlauch

    Boahhh danke, ihr seid die besten :)
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen