Steckernetzteil

bei den folgenden übung brauche ich einen hinweis:

ein steckernetzteil hat folgende daten:
230V/50Hz, 6V, 3VA
das netzteil wird belastet mit: a) ohmscher Widerstand
b) Kondensator
c) Induktivität
Gesucht wird: ü, I1, R, L, C

ich habe I= S/U=13mA und jetzt stecke ich.
 
AW: Steckernetzteil

ein steckernetzteil hat folgende daten:
230V/50Hz, 6V, 3VA
das netzteil wird belastet mit: a) ohmscher Widerstand
b) Kondensator
c) Induktivität
Gesucht wird: ü, I1, R, L, C

a)

ü = 230V/6V = 38,33

S = U*I

I2 = S/U
I2 = 3VA/6V
I2 = 0,5A

I1 = I2/ü

I1 = 13,04mA
-----------------

R = U/I
R = 6V/0,5A
R = 12Ohm
-------------

b)

Xc = U/I
Xc = 6V/0,5A
Xc = 12Ohm

Xc = 1/(2*pi*f*C)

C = 1/(2*pi*f*Xc)

C = 265,3uF
----------------

(u bedeutet Mikro)

c)

Xl = U/I
Xl = 6V/0,5A
Xl = 12Ohm

Xl = 2*pi*f*L

L = Xl/(2*pi*f)

L = 38.1972mH
---------------------

(m bedeutet Milli)
 
AW: Steckernetzteil

ich hätte noch eine Sache wo ich bitte um Hilfe:

Dimensionieren sie einen Netztransformator (50Hz, ü=20, I=5A und P=100W) und einen auf der Sekundärseite nachgeschalteten Gleichrichter:
a) einenStützkondensator für einen Strom von 0,4A und ein maximales [tex]\Delta U[/tex] von 5% und 10%.
b)auf welcher Werte müssen die Kondensatoren geändert werden wenn nur ein Einweggleichrichter zum Einsatz kämme?
 
AW: Steckernetzteil

hat jemand einen hiweis für die folgende aufgabe? ich übersehe etwas hier, ich weiß nicht wie das zu lösen ist:

Dimensionieren sie einen Netztransformator (50Hz, ü=20, I=5A und P=100W) und einen auf der Sekundärseite nachgeschalteten Gleichrichter:
a) einenStützkondensator für einen Strom von 0,4A und ein maximales DeltaU von 5% und 10%.
b)auf welcher Werte müssen die Kondensatoren geändert werden wenn nur ein Einweggleichrichter zum Einsatz kämme?

ich weiss nicht wie ich mit diesen spannungsdifferenz berechnen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top