Statikaufgabe bzgl Dip-Stangen

Vielleichtkann mir Jemand bei folgender Aufgabe helfen.

Ich habe zwei Dipstangen an der Wand befestig und möchte gerne statisch bestimmen welche Kräfte ca. auftreten.
Irgendwie bekomme ich die Aufgabe aber nicht hin. Falls Jemand nicht weiß was Dip-Stangen sind, damit diese werden an der Wand befestig und man kann dann daran Trainieren mit seinem eigenen Körpergewicht, bzw. Dips daran machen *G*

Habe auch mal ein Bild reingestellt wie ich diese vorher in Solidworks konstruiert habe. Und eine Skizze in welcher ich die Kräfte eingetragen habe. Im Prinzip eine Simple Aufgabe aber ich komm irgendwie nicht drauf.
Die Stangen werden an der Wand mit Schrauben befestig. Ich habe die Schrauben einfach als Festlager angenommen. Auf der Skizze sind jetzt keine Momente eingezeichnet, weil kein Platz mehr wahr, die sollen aber im Prinzip auch um die Festlager wirken.

Ich würde jetzt um einen Punkt drehen und dann eine Kraft in x-Richtung ausrechnen und dann mit Summe aller Kräfte in X-Richtung die andere, aber dann wären ja beide Kräfte in X-Richtung gleich, was ja nicht sein kann oder.
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    12,4 KB · Aufrufe: 4
  • Dip.png
    Dip.png
    9,2 KB · Aufrufe: 6
AW: Statikaufgabe bzgl Dip-Stangen

Praktisch dreht sich der Winkel um das untere Dübelloch bzw. die Unterkante des Halters - sofern der Putz nicht zusammengedrückt wird.

Der obere Dübel sollte recht zugstabil sein, da dort (siehe Hebelgesetz) wesentlich höhere Kräfte daran sind, den aus der Wand zu ziehen, als Dein graziler Athletenkörper vorn am Hebelarm an Gewichtskraft nach unten bewirkt.

Ich empfehle eine M8 Gewindestange mit 2K-Mörtelkartusche einzukleben. Für das untere Loch genügt ein herkömmlicher Plastikdübel.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top