Statik

Rechne dir doch einfach mal das Moment im BereichK-G in stufenweisen Einzelschritten auf und zeichne dir das mal maßstäblich auf.
Dann erkennst du viel mehr als in deinem Skizzengewirr.
Ich mache mir dazu meist ein EXCEL- Tabelle, um die Parabel richtig darzustellen.
Im senkrechten Stiel bleibt das max. Moment wie in K über die gesamte Höhe gleich.
 
Rechne dir doch einfach mal das Moment im BereichK-G in stufenweisen Einzelschritten auf und zeichne dir das mal maßstäblich auf.
Dann erkennst du viel mehr als in deinem Skizzengewirr.
Ich mache mir dazu meist ein EXCEL- Tabelle, um die Parabel richtig darzustellen.
Im senkrechten Stiel bleibt das max. Moment wie in K über die gesamte Höhe gleich.
Könnte so aussehen.
 

Anhänge

  • 20220622_Image_00202.pdf
    66,4 KB · Aufrufe: 21
Hi ,habe nochmal meine Rechnungen überarbeitet
Würdest du dieser Rechnung eher zustimmen ?
Weisst du was für Käfte bei E vorliegen da habe ich echt keine Ahnung?
Bitte um Korrektur bei Rechnefehler
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.14.47.png
    Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.14.47.png
    642,8 KB · Aufrufe: 5
  • Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.14.57.png
    Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.14.57.png
    858,4 KB · Aufrufe: 5
  • Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.15.06.png
    Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.15.06.png
    630,4 KB · Aufrufe: 5
  • Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.15.15.png
    Bildschirmfoto 2022-06-23 um 04.15.15.png
    369,2 KB · Aufrufe: 5
Habe so gerechnet das von unten von 0 m beginnt
Soll ich den vertikalen Teil dann einmal von 0 bis 4 und dann sozusagen von 0 bis 5 machen beim nächsten Schnitt?
 
Ist es so jetzt besser Derfnam ?

Weiss aber nicht wie das Frei geschnitte Bild von 4 -5m aussieht ?
Welche Kräfte links ?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-06-23 um 19.01.30.png
    Bildschirmfoto 2022-06-23 um 19.01.30.png
    1,3 MB · Aufrufe: 1
  • Bildschirmfoto 2022-06-23 um 19.01.40.png
    Bildschirmfoto 2022-06-23 um 19.01.40.png
    1 MB · Aufrufe: 1
Sorry:
Ich würde ein Ausrechnen/Aufzeichnen (maßstäblich) für den Querkraft- u. Biegemomentenverlauf vorziehen, da ich mit diesem Einzelwirrwarr nicht anfangen kann u. das m.E. auch gar nicht sinnvoll ist. Aus den Gesamtbildern kann man dann jederzeit an den gewünschten Stellen die jeweiligen Einzelwerte ablesen (aber wozu eigentlich?)
Für die Festigkeitsberechnung legt man die max.- Werte zugrunde.
 
Top