Statik, Schnittverfahren nach Ritter

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von F430, 5 Jan. 2013.

  1. hallo leute,

    ich bin mir sicher hier kann mir einer helfen,
    die auflagekraftbestimmung durch seileckverfahren und den cremolaplan hab ich nun schon hinbekommen

    aber beim ritterschnitt verzweifle ich schon wieder

    den stab 1 und 2 konnte ich ja noch ausrechnen aber bei den anderen komm ich nicht weiter

    ist die kraft vom Stab 3 auch die kraft von f1...kann man das einfach so als wirkungslinie nehmen??
    im cremolaplan sind dies nullstäbe...

    ich denk mal statik wird nicht mein freund und in meinem heft ist es auch total umständlich und schwierig erklärt

    ich hoffe mir kann das hier jemand plausibel erklären...wäre euch sehr dankbar dafür

    hab mal ein bild der skizze mit angehangen


    bitte echt um eure hilfe
     

    Anhänge:

  2. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    Hallo,
    wie kann dein Cremonaplan stimmen, wenn die Auflagekräfte evtl. falsch sind?

    Gruß:
    Manni
     
  3. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    na ich hab das so verstanden das F(A) + F(B) = F1+F2+F3 sein müssen um im gleichgewicht zu stehen

    und das tun sie ja wenn man ie so zusammen rechnet

    oder seh ich hier was komplett falsch?

    die auflage kräfte hab ich doch mit dem seileckverfahren bestimmt...abgelesen/gemessen im Kräfteplan und mit dem maßstab umgerechnet

    gruß

    flo
     
  4. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    Hallo flo,
    kontrolliere die Auflagekräfte nochmal, sonst ist alles Nachfolgende falsch.

    Gruß:
    Manni

    . Scan20120.jpg
     
  5. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    hallo manni

    nachfolgend meine Konstruktion

    bitte berichtige mich wenn was falsch sein sollte!

    hab leider kein programm für das zeichnen, muss alles per hand machen :)

    ich hab neu gezeichnet und gemessen das die auflage kräfte F(A) bei 340N und bei F(B) bei 410N liegen

    mit der berechnung der stabkräfte mit dem ritterschen schnitt hab ich meine probleme

    kannst du mir da auch weiterhelfen?
     

    Anhänge:

  6. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    Anbei mal zur Anregung eine mögliche Schnittlinie um die Stabkräfte Nr.3 und 4 bei bekannter Stabkraft 1 auszurechnen.
    \hspace{90} Ritterschitt.png

    Ich empfehle hierzu mal analytisch vorher die Auflagerkräfte zu bestimmen, dann kommst Du - unabhängig von den zeichengenauigkeiten - auf die Werte von Manni.

    Ansonsten ist ja dein Kräfteplan schon korrekt - aber im Cremonaplan stimmt was nicht, da Stäbe 3 und 11 offensichtlich nicht Null sind.
     
  7. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    wenn ich aber zum beispiel im den knotenpunkt 3 im uhrzeigersinn drehen lasse trag ich am endpunkt von F(A) senkrecht (deshalb paralell gezeichnet) den anfang von F1 an .... am endpunkt von f1 dann den stab 6 waagerecht...an stab 6 dann den stab 5 der dann mit der Wirkungslinie von 2 und 4 zum schnitt kommt....3 müsste ich ja dann als nächstes zeichnen und zwar senkrecht an stab 5 und das sich der cremonaplan schließt dann mit 3 auf der wirkungslinie 2 und 4 zum schnitt bringen....geht aber meines erachtens nicht mehr da 5 die 2 und 4 schon schneidet


    genau das gleiche in grün dann mit dem stab 11

    wie gesagt meines erachtens nach

    ich lasse mich gern belehren :)

    zum rechnerischen mit dem ritter schnitt komm ich trotzdem nicht weiter...ich hab gelesen das man durch 3 stäbe schneidet die sich nicht in einem punkt schneiden und das man ein punkte festlegen muss um den man dreht...sooo ich raff das trotzdem nicht :)
     
  8. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    Hallo flo,

    gib mir per PN deine Mail- Adresse u. ich maile dir einige Buchseiten.

    Gruß:
    Manni
     
  9. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    Zum Ritterschnitt:

    • qualitativ Stabkräfte an der Schnittlinie (vorzugsweise als Zugstab) zur Hilfe einzeichnen
    \hspace{80} Ritterschitt - Beispiel.png

    • Momentensumme um Punkt II:
    \hspace{60} \Sigma M_{II} \ = \ 0 \ : \ \ \ F_A \ \cdot \ 1 \ + \ S_2 \ \cdot \ \frac{1}{\sqrt{2 \ } } \ = \ 0 \ \ \rightarrow \ S_2 \ = \ -477,3 \ N

    • Horizontales Kräftegleichgewicht im Schnitt:
    \hspace{60} \Sigma F_{hor.} \ = \ 0 \ : \ \ \ S_4 \ + \ S_2 \ \cdot \ \sin 45^\circ \ = \ 0 \ \ \rightarrow \ S_4 \ = \ +337,5 \ N

    • Vertikales Kräftegleichgewicht im Schnitt:
    \hspace{60} \Sigma F_{vert.} \ = \ 0 \ : \ \ \ F_A \ + \ S_2 \ \cdot \ \cos 45^\circ \ + \ S_3 \ - \ F_1 = \ 0 \ \ \rightarrow \ S_3 \ = \ +150 \ N

    Mal als Beispiel zur Hilfe. Die richtige Konstruktion des Cremonaplanes hast Du ja sicher schon von Manni bekommen ...
     
  10. AW: Statik, Schnittverfahren nach Ritter

    gibs da eigentlich ein Video zum Ritterschnittverfahren? Ich hatte mal bei YouTube geguckt, aber da gibs leider nix..... Ich arbeite auch gerade an dem Ritterschnittverfahren, im Buch "Aufgabensammlung Technische Mechanik" von Böge Schlemmer 20.Auflage. Ich hab mir noch das große Mechanik Buch von Böge bestellt, in dem wird ja alles erklärt...
     

Diese Seite empfehlen