Statik-Aufgabe

Hallo,

es geht um folgendes, um eine Aufgabe, jedoch bin ich mir nicht sicher wie ich es gemacht habe.

Die Aufgabe:
In einer Laminiervorrichtung werden die Laminate durch zwei Rollen B und C festgedrückt. Welche Druckkraft wird von den Rollen ausgeübt, wenn der Hebel mit 120N belastet wird?

Ich hoffe ihr könnt die Skizzen verstehen.
SKIZZE 1: Aufagebenskizze
SkIZZE 2: Freischneiden
SKIZZE 3: Meine aufgestellten Gleichungen

Was mich an der Aufgabe irritiert hat
- die 45mm 8zwischen der Laminiervorrichtung), muss ich die beachten um die Aufgabe zu lösen?
- als ich die Momentengleichung aufstellen wollte und B als Momentendrehpunkt annahm, merkte ich, dass ich den Abstand von C nach B nicht kenne???
- wieso ist genau die Länge des Hebels mit angegeben (165mm), muss ich das Moment ausrechnen, wenn ja wozu?

Danke und Bye
 

Anhänge

AW: Statik-Aufgabe

Servus,

ist die Aufgabe noch aktuell???
 
AW: Statik-Aufgabe

da fehlt noch einiges :mecker:

rollendurschmesser oder soll die 45 der achsabstand sein?
wo soll der drehpunkt liegen ?
liegt die kaft (120N) nur in der mitte der walze an oder an beiden enden?

weil an 1 ende teilt sich die kraft auf 2 hebel ->120/2= 60N
an 2 enden bleibt sie. 120N

zu deutsch: schlecht gestellte aufgabe mit zuvielen unbekannten.
(so wie sie da steht) nicht lösbar:thumbsdown:

wer meint es geht soll mir zeigen wie!

gr mike
 
Top