Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Hallo,
meine Frage. Wer hat schon staatl. Ptüfung hinter sich. Wo ist unterschied zur Vorprüfung? Sind die Aufgaben umfangreicher? Oder sind es einfach mehr Aufgaben zu machen?
Danke für Antwort
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Hallo Barin,

die staatlichen Prüfungen sind doppelt so lang, also 3 Stunden, als die Vorprüfungen. Ausserdem sind die Aufgaben anspruchsvoller und komplexer. An der Anzahl der Aufgaben ändert sich nichts.

Gruß Tobias
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Hi,
ändern sich die Themengebiete, und wie ist es zeitlich im Vergleich zu den Vorprüfungen eher knapp oder großzügig bemessen.
gruß
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Schade mir ist lieber mehr Aufgaben. Dann habe mehr Möglichkeiten Punkte zu sammeln.
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

das sind ja 4 Vorprüfungen oder? wenn ich mich nicht irre. Was kommt alles dran? Mathe? Physik?

 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

HI!

da schaust Du am besten mal in Deine Unterlagen, welches die Vorprüfungen/staatlichen Prüfungen in Deinem Fachbereich sind.
Mathe und Physik jedenfalls nicht.

cu
Volker
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Hi

Die Frage, inwieweit die Themen bei der staatlichen anders sind als in den vorrangegangenen interessiert mich auch sehr.

Das es nicht darauf ankommt, die Musterklausur auswendig zu können ist mir zwar klar aber man fühlt sich doch irgendwie sicherer, wenn man weiß, was zu lernen ist.


Christian
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Ich muss ja echt schmunzeln, wenn ich immer diese Diskussion um die staatl. Prüfungen und die Vorprüfungen. Also wenn ich das mal aus meiner Sicht auf den Punkt bringen kann. Wenn man in der Vorprüfung eine 1 oder 2 eine geschrieben hat, wird man die Note halten und maximal eine Note nach unten abweichen.
Wenn man die Vorprüfung ein 4 oder 5 geschrieben hat, dann wird man den Stoff wohl nicht verstanden haben und es kann in der Staatl. Prüfung eng werden, weil in diesem Fall der Stressfaktor meiner Meinung nach noch dazu kommt.

Ich kann jeden empfehlen, wer eine 4 oder 5 in der Vorprüfung geschrieben hat, diese ( wenn möglich) mit einer weiteren Vorprüfung zu verbessern. Außerdem ist jede weitere Vorprüfung eine gute weitere Übung für die Staatl. Prüfung. Leider sind 40 € sehr viel für ein paar Prüfungsaufgaben. 8)

Ich wünsche Euch allen jedenfalls sehr viel Erfolg in den weiteren Prüfungen.

Viele Grüße

Stefan
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Hallo

Tolle Antwort, ist denn niemand in der Lage, vernünftig darauf zu antworten?

Es soll Leute geben, die haben einen anstrengenden Beruf und machen unter der Woche erst nach 10-11 Stunden Feierabend.

Wenn dann das Lernen keine Leichtigkeit ist und man sich schon einen Monat nach einer Prüfung fragt, wie der Rechenweg von Aufgabe xy nochmal war....

Manchen Menschen fällt das Lernen einfach leichter, für die ist alles schlechter als 2 nicht akzeptabel.

Ich für meinen Teil lebe mit "4 gewinnt" und freue mich über 3er in den Hauptfächern und ich bin mir sicher es gibt viele wie mich.

Habe ich mit nem 4er in einer Vorprüfung jetzt Pech weil ich nicht die Zeit hatte, sie vorher genug zu üben ? Die 40,- interessieren mich dabei nicht.

Dein Posting erscheint mir doch etwas überheblich.

Christian
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Hallo

Tolle Antwort, ist denn niemand in der Lage, vernünftig darauf zu antworten?

Es soll Leute geben, die haben einen anstrengenden Beruf und machen unter der Woche erst nach 10-11 Stunden Feierabend.

Wenn dann das Lernen keine Leichtigkeit ist und man sich schon einen Monat nach einer Prüfung fragt, wie der Rechenweg von Aufgabe xy nochmal war....

Manchen Menschen fällt das Lernen einfach leichter, für die ist alles schlechter als 2 nicht akzeptabel.

Ich für meinen Teil lebe mit "4 gewinnt" und freue mich über 3er in den Hauptfächern und ich bin mir sicher es gibt viele wie mich.

Habe ich mit nem 4er in einer Vorprüfung jetzt Pech weil ich nicht die Zeit hatte, sie vorher genug zu üben ? Die 40,- interessieren mich dabei nicht.

Dein Posting erscheint mir doch etwas überheblich.

Christian

Find ich mal ne gute aussage... Ich arbeite 60std die woche, habe haushalt und fahre jeden tag 120km zur arbeit und zurück... ach und neben bei versuch ich meinen techniker zu machen... ich freu mich über jede bestandene prüfung egal ob 2 oder 4 hauptsache bestanden oder o_O
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Also ich wollte keineswegs überheblich rüber kommen und wenn es so rüber gekommen ist, dann entschuldige ich mich dafür. Aus meiner Sicht sind die Staatlichen Prüfungen nicht schwerer als die Vorprüfungen. Der einzige Nachtteil ist, dass man bei den Stattlichen Prüfungen den Stoff für 4 Fächer parat haben muss. Ich kann jedem nur empfehlen, dass man gerade am Anfang Gas gibt und schnell das Grundstudium durchzieht und dann bei den Fächern für die Staatlichen Prüfung ein wenig Luft hat und gegebenenfalls eine Vorprüfung wiederholen kann.

So macht Euch nicht verrückt, wird schon schief gehen. Ich drücke Euch die Daumen.

Viele Grüße

Stefan
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

ich hab da auch mal ein paar Fragen an die, die fertig sind:

-gibt es fixtermine für Sommer - und Wintersemster, bis wann man man die Vorprüfungen geschrieben haben muss bzw, bis wann man die Noten haben muss? (Zwecks Anmeldung zur staatlichen)

-Desweitern hab ich gehört, dass wenn man einen gewissen Notenschnitt hat, die Vorprüfungen nicht benötigt um zur Staatlichen zugelassen zu werden...ist da was dran?

-Und was für einen Notenschnitt darf man schlechtesten Falls haben?
 
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

-gibt es fixtermine für Sommer - und Wintersemster, bis wann man man die Vorprüfungen geschrieben haben muss bzw, bis wann man die Noten haben muss? (Zwecks Anmeldung zur staatlichen)
Ja, die kriegst du rechtzeitig vor der staatlichen Prüfung vom DAA mitgeteilt.
Je nach Fach so 6 bis 12 Wochen vor der Prüfung.


-Desweitern hab ich gehört, dass wenn man einen gewissen Notenschnitt hat, die Vorprüfungen nicht benötigt um zur Staatlichen zugelassen zu werden...ist da was dran?
Das glaube ich nicht! Und ich kann mir das auch nicht Vorstellen.

-Und was für einen Notenschnitt darf man schlechtesten Falls haben?
Du kannst in einzelnen Fächern schlechte Leistungen durch andere Noten ausgleichen. Das DAA teilt das schriftlich mit. Ca 12 Wochen vor der Prüfung
 
T

Tika

Gast
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Ist es denn nun wirklich so das die vorstaatlichen und staatlichen je 1:1 zusammengerechnet werden?

Habe bisher von den staatlichen Prüfungsfächern nur eine vorstaatliche geschrieben...da eine 3 bekommen. Frage mich heute noch wie ich das gemacht habe ;)

Kann ich nun "theoretisch" in dem Fach in der staatlichen eine 5 schreiben und habe dann mit 4 bestanden?

Wäre mir persönlich scheiß egal...ich fahre auch mit "4 gewinnt" da ich den Kram nie wieder brauchen werde...
 
T

Tika

Gast
AW: Staatl. Prüfung, Unterschied zur Vorprüfung?

Erst lesen, dann schreiben...hat sich erledigt :)
 
Top