SPS kann mir jemand Helfenß

Hallo und guten Morgen.
Ich habe ein Problem mit nachfolgender Aufgabe. Kann mir das mal einer Erklären warum und welche Ergänzungen da eingesetzt werden.

Aufgabenstellung:
Eine Zerkleinerungsanlage für Steingut besteht aus einer Mühle, die das Steingut zerkleinert, einem Förderband, auf dem das zerkleinerte Steingut transportiert wird und einem Waggon, der das Steingut abtransportiert.

Durch Betätigen des Tasters S1 wird der Abfüllvorgang gestartet. Um Stauungen auf dem Transportband zu verhindern, muss es 2 Sekunden laufen, bevor aus der Mühle das zerkleinerte Steingut auf das Transportband gelassen wird. Der Vorgang kann nur gestartet werden, wenn sich am Ende de Transportbandes ein leerer Waggon befindet.

Wenn der Waggon vollständig gefüllt ist, wird dies durch eine Waage erfasst, der Kontakt S3 wird bei Erreichen des entsprechenden Gewichts geschlossen. Meldet die Wägeeinrichtung, das der Waggon gefüllt ist, wird die Mühle sofort abgeschaltet, das Transportband läuft jedoch noch 3 Sekunden weiter, um das auf dem Transportband befindliche Steingut in den Waggon zu transportieren. Durch Betätigen der Taste S0 wird der Abfüllvorgang sofort unterbrochen. Wenn während des Fülvorgangs sich der Waggon von der Rampe enfernt, soll die ganze Anlage sofort abgeschaltet werden.

Eingangsvariable Kennzeichen Zuordnung
Taster Stop S0 Betätigt S0=0
Taster Start S1 Betätigt S1=1
Endschalter
Rampe S2 Betätigt S2=1
Meldung Waage S3 Gewicht erreicht S3=1
Überschutzrelais M1 F1 Ausgelöst F1=0
Überschutzrelais M2 F2 Ausgelöst F2=0

Ausgangsvariable
Schütz Motor 1 K1 Angezogen K1=1
Förderband
Schütz Motor 2 K2 Angezogen K2=1
Mühle

Zuordnung:
S0= E0.0 S1=E0.1 S2=E0.2 S3=E0.3
F1=E0.4 F2=E0.5
M1=M0.0


Anweisungsliste:
00 U E 0.4
01 U E 0.0
02 U(
03
04 O
05 U M 0.0
06 U A 0.0
07 O
08 U M 0.0
09 U E 0.1
10 )
11
12 U E 0.0
13 U E 0.5
14 U(
15 O T 2
16 O A 0.1
17 )
18 U M 0.0
19 U A 0.0
20 = A 0.1
21 U E 0.2 ; Bedingung für Merker
22 UN E 0.3
23 U E 0.0
24 = M 0.0
25 U A 0.0; Initialisierung Zeitglied 1
26 UN M 0.0
27 L S5T#3S
28 SI T1
29 ON E 0.0
30 ON E 0.2
31
32 U A 0.0 ; Initialisierung Zeitglied 2
33 UN A 0.1
34 U M 0.0
35 L S5T#2S
36 SE T2
37
38
39 R T2

Kann mir da jemand helfen, die fehlenden Zeilen zu ergänzen.
Danke
 

smurf

Mitarbeiter
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hi,

0003 - O T1 => Impulstimer 1
0011 - = A0.0 => Schütz Motor 1
0031 - R T1 => Rücksetzen von Impulstimer 1
0037 - ON E0.0 => "Stop" Taster
0038 - ON E0.2 => Endschalter "Kein Wggon"

Gruß
smurf
 
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Danke Smurf.
Du hast mir sehr geholfen.
Ich habe es gleich mal ausprobiert und es läuft super.
Nun wollte ich mir die Funktionsbausteine mal ansehen, dadurch wird der ganze Ablauf für mich verständlicher. Da bekomme ich die Fehlermeldung:
Der Timer/ Zähler ist nich vollständig belegt in Zeile 27. Hängt das mit dem Dual/ Dezimal ausgang zusammen? oder liege ich da auch wieder verkehrt.
Gruss Andreas
 

smurf

Mitarbeiter
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hi,

Zeile 0027 ist eigentlich nur der Timer falsch
muss anstelle von S5T#3S --> S5T#2S heissen

Gruß
smurf
 
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hallo Smurf,
Danke erstmal das Du mir immer so schnell antwortest, ist ja heute doch Ostermontag.
Wegen Der Timerzeile, finde ich das die okay ist mit den 3 Sekunden, da in der Aufgabenstellung eine Bandnachlaufzeit von 3Sekunden gefordert ist.
Ich habe eben mal schnell die Zeile geändert gehabt, aber es kommt immer noch die selbe Fehlermeldung auf Bezug Zeile 27.
Ich habe als Programm Step 7, aber damit dürfte es ja auch nix zu tun haben.
Ich kann es mir eigentlich nicht erklären. Unter Beobachten läuft es ja auch wie gefordert nur ich kan es mir eben nur in AWL ansehen und FUP kommt Zeile 27 der Fehler und Versuche ich es mir in KOP anzusehen dann kommt die selbe Fehlermeldung für Zeile 31.
Gruss Andreas
 
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hallo

es ist teilweise normal das du nicht jedes Netzwerk welches du in AWL geschrieben hast in FUP oder KOP umsetzen kannst. Wenn du das gleiche Programm in FUP schreiben würdest und es danach dir in AWL anzeigen läßt, wirst du feststellen das dort einige Zeilen mit dem Befehl "NOP 0" drinstehen.
Ich kann mal schauen ob Ich dir bessere Informationen drüber geben kann.

Gruß
 
M

Motormensch

Gast
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hallo

es ist teilweise normal das du nicht jedes Netzwerk welches du in AWL geschrieben hast in FUP oder KOP umsetzen kannst. Wenn du das gleiche Programm in FUP schreiben würdest und es danach dir in AWL anzeigen läßt, wirst du feststellen das dort einige Zeilen mit dem Befehl "NOP 0" drinstehen.
Ich kann mal schauen ob Ich dir bessere Informationen drüber geben kann.

Gruß
Nun AWL ist nun mal die DIN-Sprache.
Siemens hält sich nicht ganz daran. Bzw. dieses FUP ist ja kein Programmieren im Sinne von Programmieren.
Es ist zwar oft übersichtlicher, aber wohl nur für Hacker. Denn ein sauber geschriebenes AWL, ist immer übersichtlich.

Wandelbar ist sowieso nicht jede AWL, selbst wenn sauber geschrieben.
Programmierbar ist sowieso nicht alles in FUP, da bleibt nur der Weg AWL zu beherrschen.
Dass auf Technikerschulen überhaupt FUP zugelassen wird ist mir persönlich noch ein Rätsel.
Denn besser gleicht AWL lernen, als später umzudenken lernen müssen. Dann nämlich kommt das den meinsten vor wie eine Fremdsprache, obwohl es die Muttersprache sein könnte.
 
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hallo Motormensch

ich muß dir 100%ig recht geben. Ich habe sehr viel im Maschinenbau programmiert, größtenteils in FUP weil ich persönlich das am übersichtlichsten finde. Gewisse Sachen die man in FUP nicht darstellen bzw. besser gesagt nicht programmieren kann habe ich in AWL programmiert.
Mir fällt es teilweise schwer ein komplett in AWL geschriebenes Programm zu lesen, wobei ich dir aber bei deiner Aussage recht geben muß.
 
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Wäre es möglich, dass jemand die selbe Aufgabe mal in FUP darstellt? als pdf oder Bild vllt? Das würde mir sehr weiterhelfen.

mfG Grizzly
 
AW: SPS kann mir jemand Helfenß

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

Ich soll für den Automatisierungstechnikunterricht den Datenbaustein und den Funktionsbaustein einfach und verständlich erklären...

Das Problem im Netz habe ich bis jetzt nicht´s gescheites gefunden und habe selbst nicht den Größsten Plan von der ganzen Materie...

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Danke
 
Top