Spritzgießen von Duroplast und dann Thermoplast

Hallo zusammen,

ich möchte eine Platine mit einem Duroplast umspritzen und anschließend die umspritzte Einheit mit einem Thermoplast umspritzen. Der zweite Spritzvorgang ist aufgrund der Gesamtintegration notwendig.

Ist das prinzipiell möglich, dass man ein Duroplast (also im ausgehärteten Zustand) mit einem Thermoplast (PA66) umspritzt?

Wird der Zusammenhalt der beiden Kunststoffeinheiten, neben einer möglichen formschlüssigen Verbindung auch durch eine stoffschlüssige Verbindung (Vernetzung) erzielt?

Falls ja, was für Duroplaste sind für den Thermoplast PA66 in Hinsicht einer guten Vernetzung am besten geeignet?

Vielen Dank.

Gruß
Thomas
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Spritzgießen von Duroplast und dann Thermoplast

Ist das prinzipiell möglich, dass man ein Duroplast (also im ausgehärteten Zustand) mit einem Thermoplast (PA66) umspritzt?
Sicher!

Wird der Zusammenhalt der beiden Kunststoffeinheiten, neben einer möglichen formschlüssigen Verbindung auch durch eine stoffschlüssige Verbindung (Vernetzung) erzielt?
Das wird auf die beiden Kunststoffe ankommen,
aber ich kann mir nicht vorstellen, warum das unbedingt erforderlich sein soll!

Falls ja, was für Duroplaste sind für den Thermoplast PA66 in Hinsicht einer guten Vernetzung am besten geeignet?
Das wird schwierig: Das entspricht einer Verklebung
und die meisten Thermoplaste lassen sich bestenfalls anlösend verkleben.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top