Spannungszustände bei verschiedenen Wechselrichtern

Hallo zusammen,
ich habe in einem Leistungselektronik-Skript zwei verschiedene Wechselrichter-Topologien, bei denen ich unbedingt die Spannungszustände verstehen muss.

Hier könnt ihr das Skript einsehen und auch downloaden (ich würde es lieber downloaden, weil, zumindest bei mir, in der online-pdf-anzeige bestimmte werte nicht richtig dargestellt werden können) :

https://www.vde.com/de/Regionalorga...nologietreiber-in-der-Leistungselektronik.pdf

Nummer 1: S. 10, einphasiger Wechselrichter mit einer normalen H-Brücke
Nummer 2: S. 12, einphasiger Wechselrichter mit einer H5-Brücke

Bei beiden Topologien ist eine Tabelle mit aufgeführt, welche die Spannungszustände aufzeigt. Da ich momentan von verschiedenen Wechselrichtern die Ableitströme bestimmen soll, muss ich dringend verstehen, wie die Spannungen für uC zustande kommen. Ich versuche jetzt schon länger Maschen zu bilden, aber ich komme auf keinen grünen Zweig. Wenn sich Jemand die Mühe machen würde mir das zu erleuterm, wäre ich seeeeehr dankbar :) (vl würde auch eine kleine Belohung dafür herausspringen)

Ps.: Das Skript ist auch so sehr interessant :p

Mfg


Uli
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Hallo Uli,
wo ist denn der große Unterschied,
wenn bei der "normalen" H-Brücke Uc = Upv
und bei der H5-Brücke halt Uc = Un?
Der Scheitelwert von Un wird doch in etwa auf dem Niveau von Upv liegen!
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top