Spannungsmesung

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von 777791, 2 Feb. 2013.

  1. DSC_0284.jpg

    Liebe Techniker , die Frage mag vielleicht etwas blöde sein doch würde ich gerne wissen wie ein Schaltbild für eine Spannungsmessung mit Berücksichtigung des Innenwiderstandes des Messgerät richtig gezeichnet wird , hier habe ich ein Bild mit den beiden Möglichkeiten die mir in den Sinn kamen

    vielen Dank im vorraus
     
  2. AW: Spannungsmesung

    Was verstehst du unter "RM" und was unter "R"?
    Welchen Widerstand hat deiner Meinung nach das "V"?
     
  3. AW: Spannungsmesung

    Beide falsch.

    Links wäre richtig, wenn anstelle des V ein uA im Messwerk stehen würde - das ist der reale Fall.

    Rechts wäre richtig, wenn noch die Punkte für die Verbindungen an den Leitungsverzweigungen wären - dann ist das die Ersatzschaltung.
     
  4. AW: Spannungsmesung

    Rm soll der Widerstand für das Messgerät sein , unser Prof hat das beispielsweise für eine Strommessung gezeichnet wie in diesem Bild ich brauch es nun für die Spannungsmessung ssss.jpg
     
  5. AW: Spannungsmesung

    es geht mir also eig nur darum ob (V) und RM Nebeneinander oder hintereinander gezeichnet (aber parallel zum wiederstand R) werden soll
     
  6. AW: Spannungsmesung

    Also zunächst mal ist das kein Wiederstand:
    Der steht nicht wieder, sondern widersteht der Spannung.

    Dann kommt es darauf an,
    ob du das idealisierte Voltmeter als mit unendlichem Innenwiderstand siehst (das würde ich)
    oder als mit Innenwiderstand Null:
    Im ersteren Fall müsste der Ersatz-Innenwiderstand parallel zum idealisierten Messwerk liegen,
    im zweiten Fall in Serie dazu.

    Was der "R" für ein Widerstand sein soll, ist mir nach wie vor schleierhaft. o_O
     
  7. AW: Spannungsmesung

    Sry für den Tippfehler ,

    ja was R nun für ein Widerstand ist bleibt auch in meiner Aufgabe dahingestellt ..er wurde dort R gennant keine weiteren Angaben . Der Rm Innenwiderstand des Messgerätes soll unendlich groß sein . Wenn ich das richtig verstanden habe gehe ich nun davon aus das meine 2. Zeichnung auf dem ersten Bild (rechts) richtig ist bloß die Punkte für die Verbindungen an den Leitungsverzweigungen müssten ergänzt werden? Also ((V) und Rm parallel)->als Messgerät und R als beliebiger Widerstand auch parallel dazu .
     
  8. AW: Spannungsmesung

    DSC_0287.jpg

    nach euren Angaben würde ich das jetzt so zeichnen
     
  9. AW: Spannungsmesung

    Bis auf die fehlenden pleindespoir´schen Punkte ist das richtig.

    P.S.: Der R dürfte der Widerstand sein,
    an dem der Spannungsabfall gemessen wird.
     

Diese Seite empfehlen