Spannungs-Temperatur Regler mit graduierter Spannung

Hey Leute,

ich bin von Haus aus Biologe mit kaum Ahung von Regeltechnik und grade ein bisschen aufgeschmissen.

Ich benötige einen Regler der mir die Temperatur graduell über die Spannung regelt, nach dem Motto: Es ist zu kalt, packe ich lieber noch (dauerhaft) 0.1V zusätzlich auf die Ausgangsspannung.

Momentan habe ich einen Regler (UR3274 von Wachendorff) der bei einem Temperaturabfall immer nur temporär die Heizfolie hochheizt. So kommt es zu einem ständigen Erwärmen und Abkühlen der Heizfolie was meine Messungen (Topografieaufnahmen unter einem Atomic Force Microscope) leider unmöglich macht.

Die großen Fragen sind jetzt: Gibt es sowas? Kann mein Regler das vllt sogar und ich bin einfach nur zu blöd um es zu merken? oder gehen meine Vorstellungen hier komplett an der Realität vorbei?

Viele Grüße und Vielen Dank!
Mela
 
AW: Spannungs-Temperatur Regler mit graduierter Spannung

Hallo, das was du dort betreibst ist ein sog. Zweipunktregler, der nur die zwei Zustände Ein und Aus kennt und damit versucht den Sollwert zu halten. Was du möchtest, ist ein stetiger Regler, der einen Stellwert ausgibt, der möglichst genau passt, um den Sollwert auch gegen Störung stabil zu halten. Das sind normalerweise PI- oder PID-Regler

Dein Regler scheint das nicht zu können, auch wenn da irgendwas von PID steht. Ich kenne mich auf dem Universalreglermarkt auch nicht so gut aus, aber z.B. dieser hier hat wohl stetige Ausgänge: http://www.mercateo.com/p/115-430646/ECO24_171_0300_000_Mini_Regler_stetig.html

Der Regler kann, je nach Ausgangsmodul, 0-20mA oder 0-10V am ausgeben. Allerdings kannst du deine Heizung dort nicht direkt anschließen, sodass du wohl noch ein Stellglied bräuchtest.

Dafür muss aber mal ein Elektriker oder so reinschauen, der Plan hat, was es da gibt und wie mans am besten macht :-)

Gruß
 
AW: Spannungs-Temperatur Regler mit graduierter Spannung

Hallo AKNOT,
danke für den Hinweis!
Ich hab nochmal im Datenblatt nachgeguckt da steht, dass es ein Zweipunktregler mit PI/PID verhalten ist. Verhalten lässt mich darauf schließen, dass es nicht wirklich ein solcher Reglner ist. Und leider ist genau die Zweipunktregelung tötlich für meine Messergebnisse -_-
Aber jetzt weiß ich ja zum Glück was ich brauche.

Vielen Dank nochmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top