Sitzung der Spitzenverbände u. dem Bundeswirtschaftsminist.

  • Ersteller des Themas Peter.Schühly
  • Erstellungsdatum
P

Peter.Schühly

Gast
Sitzung der Spitzenverbände der Beruflichenbildung und der Netzbetreiber unter dem Vorsitz des VdT


Um in der Sache weiter zukommen lud der Verein der Techniker e.V. hat aus diesem Grund die Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, der Kultusbehörde, den Verband der Netzbetreiber und der Gas/ Wasserwirtschaft, die Zentralverbände des Elektro- und Gas/Wasserhandwerks,

den Berufschullehrerverband und die Vertreter der Technikerschulen als Experte der beruflichen Bildung zu einem Fachgespräch eingeladen.


Die Energieversorger legen Wert auf die Netz- und Versorgungssicherheit und damit auf den Schutz des Verbrauchers und derer Anlagen. Dadurch ist es erforderlich, dass nur hoch qualifizierte Fachleute in die Installationsverzeichnisse eintragen werden.

Bei der ersten Sitzung dieser Art in der Geschichte der deutschen Technikerbewegung, wurde im wesentlichen die Vergleichbarkeit zwischen der einjährigen Meister und der zweijährigen Technikerausbildung den Vertretern derEnergiewirtschaft dargelegt. Wie wir erfahren haben, ist der Bundesinstallationsausschuss im Begriff seine Richtlinien zu überarbeiten.

Es ist davon auszugehen, dass bis Mitte desJahres 2004 die neuen Richtlinien vorgelegt werden.

Nun sind die Experten der beruflichen Bildung gefragt. Es besteht die einmalige Chance die Inhalte der Lehrpläne unserer Technikerschulen zu überprüfen und sie auf die wirtschaftlichen Belange hin abzugleichen.

Hierzu steht der VdT e.V. bereits in Gesprächen mit den Vertretern der Kultusministerkonferenz und des Berufschullehrerverbandes, deren Vertreter bekanntlich als Experten der beruflichen Bildung in den Kultusministerien und der Kultusministerkonferenz anerkannt sind.

Der VdT e.V. hofft, dass bis zum Herbst des laufenden Jahres eine positive Lösung des Problems gefunden wird. Dieses wäre für die ca. 300.000 betroffenen staatlich geprüften Techniker ein zukunftweisendes Signal und würdesicherlich neue Existenzen in diesem Wirtschaftsbereich schaffen.


- Wr nichts tut kommt nicht weiter !!! --


Gruß Peter


weitere Info unter www.vdt-portal.de > Info > Installationsverzeichnis
 
Super !

Hi Peter,

find ich SUPER das hier einmal etwas passiert !

Wünsch Eurer weiteren Arbeit noch viel Erfolg.

Janus
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top