SIN 02 SGD Steuerungstechnik

P

Päckchen

Gast
Ein Befüllanlage mit 2 Kolben einer für Quer einer für Längsversch.
Kolben zum Längsverschieben hat 3 Dauermagnete als Positionsgeber.

Kolben Querverschieben ist angesteuert mit 5/2 wege beidseitig durch Elektromagnet und Vorsteuerventil.
Kolben Längs ist angesteuert mit 2mal 3/2 wege angesteuert durch Elektromagnet und Vorsteuerventil und Federrückstellung.

Wie viele Eingangsvariablen habe ich bei dieser Steuerung??
Sind das 4 oder mit den Dauermagneten 7.
Wenn es 7 sind dann habe ich ja eine Funktionstabelle die einen halbe Kilometer lang ist. o_O
 
P

Päckchen

Gast
Sin02

Hallo Leute

Brauche mal ein paar Tipps wie ich Aufgabe 1a den elektropneumatischen Schaltplan erstelle. :(
 

smurf

Mitarbeiter
hi

zwei doppelt wirkende zylinder einer dvon der für
die längsverschiebung bekommt einen mit beidseitiger kolbenstange
von diesem geht auch ein verstellbares drosselventil zum eingang hin
die anderen zwei 3/2 wegeventile kannst du aus der aufgabe übernehmen
diese verlängerst du nach untern auf eine leitung

bei der querverschiebung kommt bei beiden seiten am zylinder ein
vestellbares drosselventil zwischen Zylinder und 5/2 wegeventil auch auf die leitung des ersten zylinders ziehe...

diese leitung fürht nun in ein 3/2 wegeventil, was einen kreislauf mit einem druckschalter (P/E-umformer) ergibt und zum guten schluss ein 3/2 wegeventil mit druckschalter für Ein/Aus

hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen
gruss
smurf
 
P

Päckchen

Gast
Sin

Hallo Smurf

Danke für die Antwort. Dn Pneumatikplan habe ich schon.Das war eigentlich kein Problem.

Aber die wollen ja auch den elektrischen Schaltplan.
Und das ist nicht so einfach. Also für mich zumindest. o_O
Wollte den elektrischen Schaltplan mit Hilfe einer Entscheidungstabelle erstellen. Oder???
 

smurf

Mitarbeiter
Zitat von Päckchen:
Hallo Smurf

Danke für die Antwort. Dn Pneumatikplan habe ich schon.Das war eigentlich kein Problem.

Aber die wollen ja auch den elektrischen Schaltplan.
Und das ist nicht so einfach. Also für mich zumindest. o_O
Wollte den elektrischen Schaltplan mit Hilfe einer Entscheidungstabelle erstellen. Oder???
hi,

du hattest nach 1a gefragt ;)

1b ist recht blöd zu erklären naja die hefte sind
auch in dem bezug recht mies
setzen eine menge voraus...ohne zusätzliche bücher ist
es manchmal nich lösbar
wiederholungsaufgabe 5.3 ist der aufgabe recht ähnlich

gruss
smurf
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hallo zusammen,

bin auch gerade bei diesen Einsendeaufgaben. Aufgabe 2 war so weit kein Problem, das hatte ich recht fix. Aber die Aufgabe 1... Ich sitze hier jetzt schon zwei Stunden dran und komme noch nicht mal auf einen Ansatz. Ehrlich gesagt bin ich auch nicht ganz sicher, was die da von mir wollen. Deshalb möchte ich Euch ein paar Fragen stellen: Es geht wie gesagt um Aufgabe eins.

1.) ist bei a) nur der pneumatische Teil der Schaltung gefragt? Da müsste man doch "nur" Drosselrückschlagventile einbauen (wegen der Steuerung der Kolbengeschwindigkeit) und einen Ein - Ausschalter (3/2-WV). Wie soll ich den Satz in der Angabe "Die Zylinderkolben dürfen erst bei einem einstellbaren Druckwert in der Anlage verfahren" interpretieren? Den Druck in der Anlage kann ich ja an der Wartungseinheit einstellen, oder? Oder soll der Arbeitsdruck der Zylinder einstellbar sein? Einen elektrischen Teil hat die Aufgabe 1a nicht? Sehe ich das richtig, dass der erst bei Aufgabe b) kommt?

2.) Bei Aufgabe b) habe ich überhaupt keinen Plan... Ist da nur der Zähler inklusive Ansteuerung der Ventilmagnete zu skizzieren, oder ist da ein kompletter elektrischer Schaltplan erforderlich? Oder soll der Zähler in den E-Schaltplan integriert werden?

Irgendwie finde ich, dass diese Steuerungstechnik-Hefte etwas ungeschickt gemacht sind. Geht euch das auch so?

Wäre für jede Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüße

Markus
 

smurf

Mitarbeiter
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

hi,

zu 1a
ja, ist nur der pneumatikplan gefragt und deine annahme ist richtig
beim zylinder 1 sind die Drosselrückschlagventile nicht erforderlich.

zu 1b
dort musst du mit setzen und rücksetzen arbeiten

gruß
smurf
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hi, smurf,

vielen Dank für die sonntägliche Hilfe.

Ok, nachdem ich jetzt weiß (oder glaube zu wissen), was bei Aufgabe 1a) verlangt ist, werde ich mich jetzt an den pneumatischen Teil des Schaltplanes machen. Wenn ich den so weit habe (oder nicht mehr weiterkomme), melde ich mich nochmal.

Zu 1b) noch... Hier bringt mich dein Hinweis ehrlich gesagt nicht weiter... Muss ich da nur das Zählwerk skizzieren, inklusive der Ansteuerung der Ventilmagnete? Etwa so ähnlich wie in Abb. 5.21 auf Seite 63? Natürlich mit Anpassungen...

Viele Grüße

Markus
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hallo,

hatte noch was vergessen... Was muss ich mit dem Satz "Die Zylinderkolben dürfen erst bei einem einstellbaren Druckwert in der Anlage verfahren" anfangen? Ich glaube, den hatten wir vergessen...

Gruß

Markus
 

smurf

Mitarbeiter
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hi,

1a)
Druckschaltventil vor Ein/Aus Schalter

1b)
schau mal ab S.63...

Gruß
smurf
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hi, smurf,

habe jetzt den Schaltplan von Aufgabe 1a) erstellt. So weit so gut. Bist du dir sicher, dass das Druckschaltventil so richtig ist? Es erfüllt so zumindest die Funktion, dass sich in der Anlage nix rührt, wenn die Druckluftquelle weniger Druck liefert, als nötig ist, um das einstellbare Schaltventil zum Durchschalten zu bewegen. Die Drosselrückschlagventile habe ich jetzt mal überall hingebaut (insgesamt vier Stück), da in der Aufgabe steht: "Für die Kolbenbewegungen zur Tablettverschiebung ist die Möglichkeit der Geschwindigkeitssteuerung vorzusehen". Das bedeutet für mich sowohl längs als auch quer. Oder stimmt das so nicht?

Kannst du mir noch ein Feedback geben, ob der Schaltplan so i. O. ist?

Nochmal zu 1b): S. 63 hatte ich ja geschrieben. Da ich hier bis sechs zählen muss, brauche ich drei Kippglieder, oder? Und ich gehe davon aus, dass ich mit den Impulsen, die ich von B1-B3 bekomme, zählen kann. Brauche ich da beim Längsverschieben nicht auch noch zwei Sensoren?

Viele Grüße

Markus
 

smurf

Mitarbeiter
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hi,

den Ein/Aus Schalter solltest du unter den Druckschalter setzen ;)
Beim Zylinder 1 sind die Drosselrückschlagventile nicht erforderlich
und beim Zylinder 2 reicht ein 3/2 Wegeventil

Gruß
smurf
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hi, smurf,

habe gerade festgestellt, dass ich meine Zylinder falsch benannt habe. Also, die Drosselrückschlagventile bei Zylinder 1 hab ich rausgenommen. Aber warum braucht man die da nicht?

Zylinder 2 funktioniert IMHO mit einem 3/2-WV nicht. Da brauch ich das 5/2-WV. Wie soll das gehen mit einem 3/2-WV?

Habe über 1b) nochmal nachgedacht. Die Zählimpulse kommen nicht von B1-B3, richtig? B1-B3 brauche ich nur, dass der Zylinder weiß, wann er anhalten muss, richtig? Da Zylinder 2 immer ganz aus- bzw. einfährt brauche ich hier keine Sensoren mehr. Stimmt es, dass ich insgesamt drei Kippglieder im Zählwerk brauche?

Viele verwirrte Grüße

Markus
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hallo,

jetzt habe ich noch ein ziemlich abenteuerliches Zählwerk entworfen (siehe PDF im Anhang). Müsste meines Erachtens eigentlich passen. Ich habe mir das so gedacht, dass nach jedem Impuls (6 Impulse, da 6 Flaschen) im Ringzähler das 1-Signal um ein Kippglied weiterwandert. Und es hat immer nur ein Kippglied ein 1-Signal. Entsprechend den vorgegeben Verfahrwegen der Zylinder muss ich dann die Ausgänge der einzelnen Kippglieder mit den entsprechenden Ventilmagneten verbinden, die dann angesprochen werden sollen.

Kann mir bitte nochmal jemand ein Feedback bezüglich des Zählwerkes geben?

Vielen Dank & viele Grüße

Markus
 

Anhänge

AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hi, smurf,

hab ich natürlich wieder die Hälfte vergessen... B1, B2 und B3 hab ich nicht drin, Ein/Aus fehlt auch, obwohl's in der Aufgabenstellung ausdrücklich verlangt ist. Ich werde die Lektion im Lehrheft nochmal durcharbeiten, bevor ich die Lösung weitermache. Ich glaube anders hat das keinen Sinn.

Auf jeden Fall ein riesengroßes Dankeschön an dich, dass du deine Zeit am Sonntag geopfert hast, um mir zu helfen.

Viele Grüße

Markus
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Hallo Markus.
Ich mache gerade SIN1b und wollte mal fragen ob da Software zum üben gibt oder so ähnlich.
FluidSIM habe ich auch aber da fehlt Elektrik.
Mfg. Schurik
 
AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

hi leute

hab mal ne frage zu 1a ich hab soweit alles umgesetz wie im anhang zusehen nur mit den Nährungsschaltern steh ich noch auf dem schlauch.
hat noch jemand die lösung mit fluidsym gemacht ....
sonst sollte es passen ....bin für jenden tipp dankbar ;)

mfg c.g.
 

Anhänge

AW: SIN 02 SGD Steuerungstechnik

Für Zylinder 2 kann man doch auch ein beidseitig elektrisch betätigtes 5/2-Wegeventil verwenden oder sehe ich das falsch?
 
Top