Simple Stabkraft berechnen

Hallo zusammen,
ich bin absoluter Leihe im Thema Technische Mechanik und wollte fragen ob mir jmd. helfen kann die dargestellte Kraft im linken Stab auszurechnen.
Ich selbst komm immer auf einen Wert >2000 N was von meiner (vielleicht auch fällschlich betrachteten) Logik nicht sein kann.
Freundliche Grüße!
 

Anhänge

  • Stabkraft.png
    Stabkraft.png
    14,7 KB · Aufrufe: 18
In den Stäben sind wohl keine Gelenke, aber ich nehme mal an, dass die Pöppel unter dem Dreieck eine Lagerung darstellen, die Drehbewegungen erlaubt.


[tex] F_{s1} \cdot cos 72°=723N [/tex]
[tex] F_{s1} =\frac {723N }{cos 72°}[/tex]
[tex] F_{s1} =2340N[/tex]
Es müßten aber wohl Gelenke sein, sonst könnte man keine Stabkräfte (in deren Längsrichtung) berechnen.
 
Kann mir jemand erklären wie die Kraft im Stab soviel höher sein kann, als die Kraft welche ich ins System gegeben wird?
Das ist im Prinzip der springende Punkt den ich nicht verstehe.
Könnte man sagen, dass je steiler der linke Stab angestellt ist, je mehr Kraft erfährt er und je flacher, je weniger Kraft?
 
Das ist ähnlich wie das Hebelgesetz. Wenn Du am langen Hebelarm (162) drückst, entsteht an dem kürzeren Hebelarm 67 eine größere Kraft. In diesem Fall erhöht sich die Kraft im schrägen Balken noch etwas, da an dem 67-er Balken auch eine Zugkraft auftritt, die sich geometrisch bemerkbar macht.
 
Kann mir jemand erklären wie die Kraft im Stab soviel höher sein kann, als die Kraft welche ich ins System gegeben wird?
Das ist im Prinzip der springende Punkt den ich nicht verstehe.
Könnte man sagen, dass je steiler der linke Stab angestellt ist, je mehr Kraft erfährt er und je flacher, je weniger Kraft?
Zeichne dir doch mal ein Kräftedreieck auf, dann siehst du es.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top