Sgd Qmt03

Hallo zusammen,

sitze gerade über der Einsendeaufgabe 3 von QMT03 und weiß nicht so recht ob sie richtig ist.:?
Vieleicht hat ja jemand eine Idee dazu:
Unterschiedsmessung = +25µm
Endmaß Soll-Länge = 150mm-20°C (293K),
Fehler nach Tabelle [tex]f_{n} [/tex] -0,6µm
Messtemperatur Endmaß = 24°C (297K)
Messtemperatur Prüfling = 30°C (303K)
[tex]a_{n} [/tex]= 11,5*[tex]10^{-6} [/tex]*[tex]K^{-1} [/tex]
[tex]a_{p} [/tex]= 18,5*[tex]10^{-6} [/tex]*[tex]K^{-1} [/tex]

a)Welcher Unterschied würde bei fehlerfreiem Endmaß und Einhaltung der Bezugstemperatur gemessen?
b)Wie groß ist die Länge des Prüflings?

zu a)
[tex]f_{n} [/tex]=150*11,5*[tex]10^{-6} [/tex]*0K=1,7µm
[tex]f_{p} [/tex]=150*18,5*[tex]10^{-6} [/tex]*0K=2,7µm
Unterschied wäre 1µm

zu b)
berichtigte Endmaßlänge- [tex]L_{n} [/tex]=[tex]L_{no} [/tex]-[tex]f{n} [/tex]= 149,9994mm
[tex]f_{tn} [/tex]=149,9994*11,5*[tex]10^{-6} [/tex]*4K=6,8µm
[tex]f_{tp} [/tex]=149,9994*18,5*[tex]10^{-6} [/tex]*10K=27,7µm
[tex]L_{p20} [/tex]=[tex]L_{n20} [/tex]+delta[tex]L_{pn} [/tex]+[tex]f_{n} [/tex]-[tex]f_{p} [/tex]=149,9994+0,025+0,0068-0,0277=150,0035mm

Eine Bestätigung oder Vorschläge zu Änderungen nehme ich dankbar an.
Grüße aus dem Kraichgau
Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

smurf

Mitarbeiter
AW: Sgd Qmt03

hi,

zu a:
fn = 6,9µm
fp = 27,75µm
Delta lp20 = 25µm-0,6µm+6,9µm-27,75µm = 3,6µm

gruß
smurf
 
AW: Sgd Qmt03

Hallo smurf,
danke für die schnelle Antwort.
Ist die Bezugstemperatur für Endmaße nicht 20°C? Deswegen hatte ich ja bei a) mit 0K gerechnet.

Grüße
Jörg
 
Top