Sgd - Fkl03

Hi @ all,

hab mal eine Frage zur Einsendeaufgabe 1 zum Lehrbrief FKL 03 von der SGD. Eine Frage an alle, die diese schon bearbeitet haben, da ich die zugehörige Bauteilskizze nicht einstellen kann (hab keinen Scanner :( )

Es sollen 2 Sicherungsbleche mit Kappen zwecks Materialersparnis in einem Arbeitsgang ausgestanzt werden. Die Scherfestigkeit taB beträgt 300 N/mm² und es soll geprüft werden, ob die Stanzarbeit mit der vorhandenen Stanzmaschine, deren max. Stanzkraft F=30 kN beträgt, durchgeführt werden kann.

Mein Lösungsansatz:

zuerst den Umfang des Bauteiles * die Blechdicke und dann mit der Scherfestigkeit multipliziert ergibt die erforderliche Stanzkraft. In diesem Falle käme ich bei 8190 N heraus (pro Bauteil) und das dann mal 2 ergibt 16380 N. Die Stanzarbeit könnte demnach mit der Maschine durchgeführt werden.

Nicht ganz schlau werde ich aus der geforderten Skizze mit den in meiner Berechnung vorkommenden Bezeichnungen.

Liege ich mit meinem Lösungsansatz richtig, er erscheint mir irgendwie zu einfach...

Danke im voraus.
 
AW: Sgd - Fkl03

UUps - hab da nen Denkfehler gehabt:

Hier also nochmal:

Mein Lösungsansatz:

zuerst den Umfang des Bauteiles * die Blechdicke und dann mit der Scherfestigkeit multipliziert ergibt die erforderliche Stanzkraft. In diesem Falle käme ich bei 15167 N heraus (pro Bauteil) und das dann mal 2 ergibt 30334 N. Die Stanzarbeit könnte demnach mit der Maschine nicht durchgeführt werden. Der Umfang ergibt sich dabei aus D1 (Bogenmaß) + D2 + den 3 Seiten des Rechteckes.
 
AW: Sgd - Fkl03

Hi Chupa,

du sollst einfach eine Skizze des Teils anfertigen und dabei die vorkommenden Bezeichnungen in deiner Berechnung angeben, die wollen also wissen, was ist D1, d1, h, b, bh, l, l1, usw.

jezicek
 
AW: Sgd - Fkl03

Vielen Dank ihr 2!

Hatte es genauso gemacht und freue mich natürlich umso mehr über eure Bestätigungen.

Danke nochmal!

Chupa
 
Sicherungsbleche

Hallo Freunde!
Irgendwie komme ich nicht auf Euer Ergebnis.



[tex]sin\alpha = \frac{2\cdot l_{1} }{2\cdot r} = \frac{2\cdot 7mm}{2\cdot 9,5mm} = 47,46^{o} [/tex]

[tex]l_{B}= \frac{\pi \cdot r\cdot \alpha }{180^{o} } = 7,87mm[/tex]

[tex]l= 18mm- \frac{D_{1} }{2}=18mm-9,5mm= 8,5mm[/tex]

[tex]b= \frac{l_{1} }{2} \cdot tan\frac{\alpha }{4} = \frac{7mm}{2}\cdot tan\frac{47,46^{o} }{4}= 0,735mm[/tex]

[tex]l_{ges}= l+ l_{B}= 8,5mm+ 0,735mm= 9,235mm[/tex]

[tex]U= \pi \cdot D_{1}- l_{B}+ \pi \cdot D+ 2\cdot l_{ges}+ l_{1} = \pi \cdot 19mm- 7,87mm+ \pi \cdot 7,4mm+ 2\cdot 9,24mm+ 7mm= 100,54mm[/tex]

[tex]F= 2\cdot 300N^{mm^{-2} } \cdot 100,54mm\cdot 0,5mm= 30,16kN[/tex]

Die Kraft würde bei meinem Ergebnis auch nicht reichen, aber wie kommt man auf 30,33kN?
Würde mich freuen, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.
Schönen Gruß,
dittsche
 
AW: Sgd - Fkl03

Hi Dittsche!

Ich bin erst jetzt auf den Thread gestoßen. Auch wenn Du die Aufgaben mittlerweile wohl abgeschickt hast interessiert Dich evtl. doch noch der Fehler.

In der ersten Zeile darfst Du nur sin[tex]\frac{\alpha }{2} [/tex] berechnen und nachher den Winkel verdoppeln. Du hast direkt [tex]\alpha [/tex] ausgerechnet, obwohl in diesem Dreieck kein rechter Winkel vorhanden ist.

Gruß Frank
 
AW: Sgd - Fkl03

Hallo!
Trotzdem danke für die Antwort.
Der Fehler wurde mir auch extrem rot angestrichen! :D
Aber kein Problem. Der Rest war ja soweit Ok.
Das hat mir ein Glück nicht die Zensur versaut.
Hast wahrscheinlich anderen jetzt umso mehr geholfen.

Schönen Gruß und schönes Wochenende,

dittsche
 
AW: Sgd - Fkl03

hey :)

ich weiss, der beitrag ist schon etwas älter, aber vllt antwortet ja doch jemand?

wann muss ich denn den winkel wieder verdoppeln?

ich kapier überhaupt nix mehr :(

danke für eure hilfe

elo
 
Top