Senkrechter Wurf :)

Dieses Thema im Forum "Physik" wurde erstellt von Jimmy2007, 4 Nov. 2007.

  1. =) Erst einmal einen wunderschönen Sonntag euch :) und ich möchte euch noch einmal für eure großartige Hilfe danken. :)

    Aufgabe:

    Ein senkrecht emporgeworfener Körper hat in der Höhe 20m die Geschwindigkeit v=8 m/s. Ich versuche einmal wieder diesen Satz zu verstehen *g* Also wie ich das sehe ist die Höhe 20m die maximal Höhe oder was sagt ihr ??? und die Geschwindigkeit ist die Geschwindigkeit die sich in X-Richtung abspielt ???
     
  2. AW: Senkrechter Wurf :)

    Hallo,

    wenn der Körper die maximale Höhe erreicht hat, dann ist die Geschwindigkeit in Y-Richtung gleich Null.
    Bei einem senkrechten Wurf hat der Körper in X-Richtung keine Geschwindigkeit.;)

    Gruß Tobias
     
  3. AW: Senkrechter Wurf :)

    ;) Also mein Prof hat die Formeln alle hergeleitet *G* und wenn ich jetzt mal den Fall annehme das der Körper den höchsten Punkt erreicht sprich 90 Grad *g* dann wird der sinus ja 1 , daraus hab ich mir hergeleitet hmax=Vo² durch g * sin² phi so das hab ich dann nach Vo umgestellt und Vo ausgerechnet , sind 19,80m/s Sekunden was mich jetzt irritiert aber das kann doch unmöglich Vy ? sein weil das ja null wird. Dann hab ich Vx = 8,00m/s Sekunde herangenommen und weil ich dachte Vo=Voy was ja nicht sein kann , wende ich den Pythagoras an , und komischerweise kommt die Stargeschwindigkeit von 21,35m/s herraus wie in der Lösung angegeben , die Wurfweite hab ich dann ja auch. So aber was hab ich jetzt getan ich versuche mir schon die ganze Zeit zu erklären wie ich die beiden addieren darf. Ich stelle mir auch vor das es ein Wurf vom Startpunkt in die Luft ist und vom höchsten Punkt fliegt er wieder runter. Also nicht von irgendwo runter , vielleicht hab ich da auch etwas vertauscht. Was mir auch klar ist wenn er am höchsten Punkt ist , ist es so als würde er stehen. Ich lerne immer dazu aber einiges muss ich einfach noch verstehen =)
     
  4. AW: Senkrechter Wurf :)

    Ich glaube du bringst da etwas durcheinander. In deinem ersten Beitrag schreibst du was von senkrechtem Wurf, im zweiten gehts eher richtung schräger Wurf.

    Wenn ein körper beim senkrechten Wurf in einer Höhe von 20m mit 8m/s nach oben fliegt, dann liegt der Scheitelpunkt auf 20m+\frac{v^2}{2g}
    Die Start- oder auch Endgeschwindigkeit erhälst du durch v_{Start} =\sqrt{2g \left(  20m+\frac{v^2}{2g}\right)  }

    Gruß Tobias
     

Diese Seite empfehlen