Seminare und Weiterbildungen

Hallo zusammen

ich habe nun nach meiner Schulischen Umschulung HWK über 3 Jahre Berufsparaxis und stelle fest, dass ich kein einziges mal an eine Weiterbildung geschickt worden bin.
Ich würde sehr gerne mich weiterbilden im Bereich Heizungstechnik und frage mich unter anderem wie ich es Privat schaffen könnte an den jeweiligen Termine dabei zu sein.
Ich möchte mich selber fördern da Betriebe nicht in der lage sind ihre Mittarbeiter zu schulen.
Auf der Handwerkskammer Dortmund stehen termine zur verfügung.
Welche weiteren möglichkeiten habe ich noch wenn ich es auf die selbstinitiative angehen möchte?

vielen dank für die Unterstützung
 
....kein einziges mal an eine Weiterbildung geschickt worden bin.

...

Auf der Handwerkskammer Dortmund stehen termine zur verfügung.
Warum der Passiv? Wenn du Termine hast, dann geh damit zu deinem Chef und frag, ob du da hin gehen kannst und ob er dich dafür anmeldet.
Bei uns in der Firma wird niemand geschickt. Möchte sich jemand weiterbilden, ist das gerne gesehen und wird unterstützt. Aber die Erwartung ist, dass man sich eben darum kümmert.
 
Ich möchte mich selber fördern da Betriebe nicht in der lage sind ihre Mittarbeiter zu schulen.
Auf der Handwerkskammer Dortmund stehen termine zur verfügung.
Personalentwicklung wird leider in einigen (kleinen) Handwerksbetrieben stiefmütterlich behandelt (Einstellung à la: "Kostet Geld; die Leute sollen arbeiten, nicht denken..."!).
Nichtsdestotrotz solltest Du Dich aus der Deckung wagen und Dich zumindest mal beim Vorgesetzten für die eine, oder andere Fortbildung interessiert zeigen und abklopfen, ob er Dich Dabei unterstützt (z.B. freistellt ) und ggf. die Fortbildung bei einem externen Dienstleister finanziert (sofern der Betrieb es nicht selbst leisten kann).

Wenn Du vor dich hin arbeitest und wartest, bis Dich jemand nach Bedarf fragt, kannst Du vermutlich noch lange warten - Du kannst ja schließlich alles, sonst hättest Du ja gefragt...

Nur Mut und "ran an den Speck!". :thumbsup:
 
Top