Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von maxx1911, 12 Nov. 2012.

  1. Hallo liebes Forum,
    ich bin neu hier und habe gerade angefangen MB zu studieren. In der technischen Mechanik hapert es aber noch ein wenig.

    Könntet Ihr mir bei folgender Aufgabe ein wenig behilflich sein? Ich habe schon versucht die gesuchte Seilkraft mit den Gleichgewichtsbedingungen (den Summen der Kräfte und der Momente) zu berechnen, weiß aber nicht welche Kräfte wie wirken. Ich bin mittlerweile nur noch verwirrto_O

    Wichtig: Du musst zwingend die Urheberrechte an den von Dir veröffentlichten Bildern besitzen. Dies ist z.B. der Fall bei von Dir selbst erstellten Bildern, Grafiken und Skizzen (keine Originalscans). Beachte dazu bitte unsere Forenregeln. Wir behalten es uns vor, Uploads die nicht unseren Forenregeln entsprechen, nicht freizuschalten bzw. kommentarlos zu löschen.

    Es dürfen keine Originalunterlagen hochgeladen werden!



    Wenn Ihr mir nur ein wenig helfen könntet wäre ich euch sehr dankbar!

    maxx1911
     
    #1 maxx1911, 12 Nov. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 Nov. 2012
  2. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Schneide zuerst alle Teile frei. Die Wirklinien aller Kräfte sind ja bekannt.
    Links ist ein Zweigelenkstab, also geht die Wirklinie durch beide Gelenke. Seilkräfte gehen immer in Seilrichtung (nur Zugkräfte). Den rechten Stab könnte man als Träger ansehen. Im Punkt A kennt man die Kraftrichtung aus dem Zweigelenkstab. Im Punkt C ist ein einwertiges Lager, d.h. nur senkrechte Kräfte.
    Wenn du nun für jedes Teil die Gleichgewichtsbedingungen ansetzt, kannst du alle Kräfte bestimmen.
    lg
     
  3. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich erkenne aber immer noch nicht, welche und wie viele Kräfte es insgesamt gibt.

    Ich hab jetzt:

    in X- Richtung: Bx+Fseil+A*cos(60)
    in Y- Richtung: By-2kN+A*sin(60)

    aber dann kommt doch noch die Kraft des Balken AC dazu oder?

    ich hatte überlegt, ob es dann

    0=Bx+Fseil+A*cos(60)-A*cos(30)

    bzw.

    0=By-2kN+A*sin(60)+A*sin(30)

    ist.
     
  4. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Soweit richtig. Also was den Stab AB betrifft. Beachte jetzt nur, dass die 2kN auf den zweiten Stab nicht mehr wirken (Du hast es jetzt so gerechnet, als wäre das Gewicht am Stab AB befestigt. Man kann die Kraft aber auch nur am Stab AC angreifen lassen, dann müsstest du in der obigen Gleichung die 2kN weglassen, diese aber dann beim Freischneiden der Stange AC wieder berücksichtigen.)

    Im Gelenk A (und wie sonst überall auch) gilt: Aktio = Reaktio.
    D.h. Die Kraft A wirkt sowohl auf den Stab AB, als auch auf den Stab AC (nur richtungsverkehrt).

    Setze jetzt die Gleichgewichtsbedingungen auch für AC und das Seil an, und du kannst das ganze lösen.
     
  5. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Ah danke! Ich glaube so langsam verstehe ich etwas. Ich werde die Aufgabe morgen nochmal angehen. Wenn ich's habe sage ich bescheid ;)
     
  6. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    erstmal einen kleinen tipp der seehr wichtig werden könnte. wenn du einen facharbeiterberuf hast und du in mechanik nicht weiterkommst, also das talent dazu nicht hast , wechsele bitte die berufsrichtung,mach also was anderes,siehe mein bericht in der abteilung konstruktion. mechanik wird noch schwerer und dies ist eines der leichten aufgaben.
    jack44
     
  7. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Der TE hat doch geschrieben, dass er gerade angefangen hat MB zu studieren - da ist eine elementare Frage zur Statik doch gerechtfertigt. Außerdem ist das Studium zu Beginn besonders vordernd, vor allem was Mathe und Mechanik betrifft.
     
  8. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    eben, viele beissen sich bis zum 4 sem mechanik und in mathe die zähne aus und machen nochg längrr und werdn dann auch nicht durchkommen.das minte ich,aber er soll es versuchen,viel glück.
     
  9. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Danke für die Hilfe! Und bitte lieber Jack44, entschuldige, dass ich gefragt habe. Ich denke mal sehr gut selber zu wissen, welche "Talente" ich habe, bzw. nicht habe. Auch weiß ich, dass die Mechanik noch schwerer wird und genau deshalb möchte ich zu dem jetzigen Zeitpunkt alles ganz genau verstehen, da ich denke, dass der Stoff kontinuierlich aufeinander aufbaut. Und ich glaube, dass wenn ich nach 4 Wochen, also insgesamt 4 oder 5 Vorlesungen noch nicht alles verstanden habe, ist das auch noch kein Weltuntergang.

    Das nur mal unter dem Motto: "Wer nicht fragt, bleibt dumm"

    Ach und ich sage immer "viel Erfolg" denn mit Glück hat das in den seltensten Fällen etwas zu tun, nicht wahr Jack?

    An alle Anderen ein großes Dankeschön, denn ich habe die Aufgabe heute gemacht und auch verstanden.

    Bis demnächst
    maxx1911
     
  10. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Hallo maxx,
    dann sei so nett und nenne mal das Ergebnis für die Seilkraft.

    Gruß:
    Manni
     
  11. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Ich weiß nicht ob es richtig ist aber ich hatte etwas über 600N raus. Ich glaube es waren um die 660N.
    Habe die Aufgabe bereits abgegeben.
     
  12. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Hallo maxx,
    ich habe zeichnerisch 4.618,80 N heraus, mag mich aber irren.

    Gruß:
    Manni
     
  13. AW: Seilkraft berechnen, ein kleiner Denkanstoß ist erwünscht.

    Hallo
    maxx,
    sorry: Maßstabsfehler!
    Richtiger Wert für die Seilkraft: 1.443,38 N

    Gruß:
    Manni
     

Diese Seite empfehlen