Schwingkreise

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von AlexanderMAS, 12 Jan. 2013.

  1. Hallo liebes Forum!

    Nachfolgend findet ihr einen Schwingkreis für den ich Übertragungsfaktor K und Phase berechnen soll.

    Kann das stimmen? Wenn ja, wie komme ich auf die Phase?
    Wenn nicht, was habe ich falsch gemacht?

    Teil 1.jpg

    lg

    Alexander
     
  2. AW: Schwingkreise

    Dein K_(jw) hat keinen Imaginärteil.

    K_(jw) geht bei der Resonanzfrequenz von + nach - und hat weiterhin keinen Imaginärteil.

    Nun überlegst du dir in den 4 Quadraten welchen Winkel K_ hat. K_ wandert von + nach - auf der x-Achse.

    Das bedeutet die Phase ist zunächst 0° und springt oberhalb der Resonanzfrequenz auf -180°.


    Hättest du irgend einen ohmschen Widerstand in Serie gehabt, dann hätte K_(jw) auch einen Imaginärteil.
     
  3. AW: Schwingkreise

    Danke erstmal.
    Wenn ich den Verlustwiderstand dazuhänge, dann habe ich ja für den Übertragungsfaktor:
    1/(1+jRwC-w^2LC)

    wäre die phase nicht allgemein berechnet:
    arctan(Im/Re) also (RwC)/(1-w^2LC)

    Ist dies hier nicht gültig?
     
  4. AW: Schwingkreise

    Bei w<w0

    phi = -arctan(wRC/(1-w^2LC))

    Bei w >w0

    phi = -180°-arctan(wRC/(1-w^2LC))

    Die Phase geht somit von 0° nach -180°.
     
  5. AW: Schwingkreise

    Ah. Ok.
    Das hast du gemeint.
    Dieser Wechsel ab der Resonanzfrequenz.
    Danke

    Lg

    Alexander
     

Diese Seite empfehlen