Schneller Wechsel zwischen 2 stationären Zuständen

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Holdrio, 16 Mai 2018.

  1. Hallo liebe Forumer,
    ich bin Rentner und war in meiner Berufszeit Physiker. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit mechanischen Konstruktionen und Getrieben. Für folgendes Problem suche ich eine passende Lösung.
    Ein sich langsam drehendes Zahnrad soll nach einem Umlauf einen schnellen schlagartigen Wechsel von einer Anzeige in einem Fenster auf eine andere Anzeige im gleichen Fenster bewirken und der Fensterinhalt soll ständig zwischen diesen beiden Anzeigen nach jeweils einem längeren Umlauf schnell wechseln.
    Auch interessant wäre der Wechsel nach jeweils einer halben Umdrehung, so dass nach einer ganzen Umdrehung immer dieselbe Anzeige erscheint.
    Die Ansteuerung der Anzeige soll rein mechanisch erfolgen.
    Danke den Technikern, die hierfür eine Lösung haben!
    Holdrio
     
  2. Was spricht hier gegen eine Steuerung (SPS), die jeweils z.B. einen Motor nach einer gewissen Zeit antreibt.

    Von welchen Größenordnungen sprechen wir hier? (Sind die Fenster z.B. im Modellbaubereich oder Hausfenster? Welche Massen haben die Anzeigen (0,01 kg oder 100 kg)? Wie lange soll ein Umlauf dauern? Wie ist "schlagartig" definiert (Zeitraum)?)
    Und soll die Option mit dem Wechsel nach einer halben Umdrehung wählbar sein, d.h. man hat 2 Geschwindigkeiten zur Auswahl? Dann könnte man ja einfach den Antrieb (welcher soll es denn sein?) so auslegen, dass er 2 Geschwindigkeiten abbilden kann, z.B. einen polumschaltbaren Motor mit 2 und 4 Polen einsetzen. Dann müsste an der Mechanik nichts gemacht werden.

    Gibt es schon Skizzen etc.?

    Die Fragestellung ist so offen, da kann man alles mögliche rein interpretieren.
     
  3. Unter Umständen tut´s eine simple Blende, die am Zahrad montiert hinter dem Fenster rotiert.
     
  4. Guten Morgen masls und schwarzerpeter,
    danke für Eure Antworten.
    Das Ganze spielt sich im Modellbau ab und alles soll nur mechanisch erfolgen, also der Antrieb, die Ansteuerung der Anzeige und auch die Anzeige selbst. Der Umlauf des Treibrades liegt im Stundenbereich und unter schlagartiger Umschaltung der Anzeige ist so schnell wie möglich zu verstehen.
    Danke und Grüße
    Holdrio
     
  5. Und wie genau soll der Antrieb erfolgen? Du schreibst hier von einem Umlauf im Stundenbereich, d.h. da wird doch sicher niemand stundenlang da sitzen und sprichwörtlich "am Rad drehen".

    Ggf. wäre das was: https://de.wikipedia.org/wiki/Fallblattanzeige
    Nur, statt vielen verschiedenen Karten gibt es halt nur 2.
     
  6. Hallo masl,
    da braucht keiner am Rad zu drehen, da es sich um ein Modell einer Uhr mit Gewichtsantrieb handelt, Fallblattanzeige scheidet aus, weil die Bauhöhe bzw. Bautiefe das nicht zulässt.
    Danke trotzdem für Deine Mühe
    Holdrio
     
  7. Aha:
    Weil du die Sache nicht ausreichend beschreibst,
    bekommst du keine passenden Vorschläge.
    Hast du vor, jetzt wie in einer Schnitzeljagd immer einen weiteren Hinweis zu geben,
    in der Hoffnung, beim 483. Vorschlag die Lösung zu bekommen?
     
    masls gefällt das.

Diese Seite empfehlen